DRG W60B - Polytrauma, verstorben < 5 Tage nach Aufnahme

MDC 21A - Polytrauma

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.657
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 1.4
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) -
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 34 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 2.01%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 29 (85.3%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 2.97%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 6'676.18 CHF

Median: 6'041.42 CHF

Standardabweichung: 3'563.26

Homogenitätskoeffizient: 0.65

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
S021 Schädelbasisfraktur 1 2.94 %
S061 Traumatisches Hirnödem 2 5.88 %
S0633 Umschriebenes zerebrales Hämatom 2 5.88 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 10 29.41 %
S066 Traumatische subarachnoidale Blutung 8 23.53 %
S121 Fraktur des 2. Halswirbels 2 5.88 %
S2203 Fraktur eines Brustwirbels: T5 und T6 1 2.94 %
S2204 Fraktur eines Brustwirbels: T7 und T8 1 2.94 %
S2244 Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung von vier und mehr Rippen 1 2.94 %
S2412 Inkomplette Querschnittverletzung des thorakalen Rückenmarkes 1 2.94 %
S272 Traumatischer Hämatopneumothorax 1 2.94 %
S277 Multiple Verletzungen intrathorakaler Organe 1 2.94 %
S325 Fraktur des Os pubis 1 2.94 %
S355 Verletzung von Blutgefäßen der Iliakalregion 1 2.94 %
S722 Subtrochantäre Fraktur 1 2.94 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 18 52.94 %
S066 Traumatische subarachnoidale Blutung 12 35.29 %
S2244 Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung von vier und mehr Rippen 11 32.35 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 8 23.53 %
S2206 Fraktur eines Brustwirbels: T11 und T12 8 23.53 %
S020 Schädeldachfraktur 7 20.59 %
S021 Schädelbasisfraktur 7 20.59 %
S3201 Fraktur eines Lendenwirbels: L1 7 20.59 %
S3203 Fraktur eines Lendenwirbels: L3 7 20.59 %
S325 Fraktur des Os pubis 7 20.59 %
D62 Akute Blutungsanämie 6 17.65 %
S2731 Prellung und Hämatom der Lunge 6 17.65 %
V99 Transportmittelunfall 6 17.65 %
S024 Fraktur des Jochbeins und des Oberkiefers 5 14.71 %
S271 Traumatischer Hämatothorax 5 14.71 %
S3204 Fraktur eines Lendenwirbels: L4 5 14.71 %
S321 Fraktur des Os sacrum 5 14.71 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 4 11.76 %
I469 Herzstillstand, nicht näher bezeichnet 4 11.76 %
S061 Traumatisches Hirnödem 4 11.76 %
S0633 Umschriebenes zerebrales Hämatom 4 11.76 %
S2203 Fraktur eines Brustwirbels: T5 und T6 4 11.76 %
S2204 Fraktur eines Brustwirbels: T7 und T8 4 11.76 %
S225 Instabiler Thorax 4 11.76 %
S3202 Fraktur eines Lendenwirbels: L2 4 11.76 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 3 8.82 %
S010 Offene Wunde der behaarten Kopfhaut 3 8.82 %
S0180 Nicht näher bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes 3 8.82 %
S0183 Offene Wunde (jeder Teil des Kopfes) mit Verbindung zu einer intrakraniellen Verletzung 3 8.82 %
S023 Fraktur des Orbitabodens 3 8.82 %
S0631 Umschriebene Hirnkontusion 3 8.82 %
S0673 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Mehr als 24 Stunden, ohne Rückkehr zum vorher bestehenden Bewusstseinsgrad 3 8.82 %
S120 Fraktur des 1. Halswirbels 3 8.82 %
S151 Verletzung der A. vertebralis 3 8.82 %
S2202 Fraktur eines Brustwirbels: T3 und T4 3 8.82 %
S2241 Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung der ersten Rippe 3 8.82 %
S3205 Fraktur eines Lendenwirbels: L5 3 8.82 %
S323 Fraktur des Os ilium 3 8.82 %
T68 Hypothermie 3 8.82 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 3 8.82 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 2 5.88 %
G935 Compressio cerebri 2 5.88 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 5.88 %
I460 Herzstillstand mit erfolgreicher Wiederbelebung 2 5.88 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 2 5.88 %
S0189 Weichteilschaden III. Grades bei offener Fraktur oder Luxation des Kopfes 2 5.88 %
S0671 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: 30 Minuten bis 24 Stunden 2 5.88 %
S0679 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Dauer nicht näher bezeichnet 2 5.88 %
S121 Fraktur des 2. Halswirbels 2 5.88 %
S2205 Fraktur eines Brustwirbels: T9 und T10 2 5.88 %
S222 Fraktur des Sternums 2 5.88 %
S2232 Fraktur einer sonstigen Rippe 2 5.88 %
S2240 Rippenserienfraktur: Nicht näher bezeichnet 2 5.88 %
S2242 Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung von zwei Rippen 2 5.88 %
S250 Verletzung der Aorta thoracica 2 5.88 %
S270 Traumatischer Pneumothorax 2 5.88 %
S272 Traumatischer Hämatopneumothorax 2 5.88 %
S300 Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens 2 5.88 %
S324 Fraktur des Acetabulums 2 5.88 %
S3702 Rissverletzung der Niere 2 5.88 %
S390 Verletzung von Muskeln und Sehnen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 2 5.88 %
S4203 Fraktur der Klavikula: Laterales Drittel 2 5.88 %
S423 Fraktur des Humerusschaftes 2 5.88 %
S5259 Distale Fraktur des Radius: Sonstige und multiple Teile 2 5.88 %
T794 Traumatischer Schock 2 5.88 %
X849 Absichtliche Selbstbeschädigung 2 5.88 %
Z515 Palliativbehandlung 2 5.88 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 2 5.88 %
C341 Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) 1 2.94 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 2.94 %
D6833 Hämorrhagische Diathese durch Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten) 1 2.94 %
D6835 Hämorrhagische Diathese durch sonstige Antikoagulanzien 1 2.94 %
D699 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 2.94 %
E232 Diabetes insipidus 1 2.94 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 2.94 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 2.94 %
E872 Azidose 1 2.94 %
F202 Katatone Schizophrenie 1 2.94 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 2.94 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
G8264 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: T7-T10 1 2.94 %
G931 Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.94 %
G992 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 2.94 %
H570 Pupillenfunktionsstörungen 1 2.94 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 2.94 %
I1191 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 2.94 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 2.94 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 2.94 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
I509 Herzinsuffizienz, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 1 2.94 %
I959 Hypotonie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
J698 Pneumonie durch sonstige feste und flüssige Substanzen 1 2.94 %
J981 Lungenkollaps 1 2.94 %
K922 Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
L8995 Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet: Sitzbein 1 2.94 %
M8988 Sonstige näher bezeichnete Knochenkrankheiten: Sonstige 1 2.94 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
R060 Dyspnoe 1 2.94 %
R410 Orientierungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
R418 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 1 2.94 %
R571 Hypovolämischer Schock 1 2.94 %
R578 Sonstige Formen des Schocks 1 2.94 %
R739 Hyperglykämie, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S0005 Oberflächliche Verletzung der behaarten Kopfhaut: Prellung 1 2.94 %
S001 Prellung des Augenlides und der Periokularregion 1 2.94 %
S011 Offene Wunde des Augenlides und der Periokularregion 1 2.94 %
S0187 Weichteilschaden I. Grades bei offener Fraktur oder Luxation des Kopfes 1 2.94 %
S028 Frakturen sonstiger Schädel- und Gesichtsschädelknochen 1 2.94 %
S0638 Sonstige umschriebene Hirn- und Kleinhirnverletzungen 1 2.94 %
S0670 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Weniger als 30 Minuten 1 2.94 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 2.94 %
S1225 Fraktur des 7. Halswirbels 1 2.94 %
S1311 Luxation von Halswirbeln: C1/C2 1 2.94 %
S134 Verstauchung und Zerrung der Halswirbelsäule 1 2.94 %
S1411 Komplette Querschnittverletzung des zervikalen Rückenmarkes 1 2.94 %
S1472 Verletzung des Rückenmarkes: C2 1 2.94 %
S2183 Offene Wunde (jeder Teil des Thorax) mit Verbindung zu einer intrathorakalen Verletzung 1 2.94 %
S2201 Fraktur eines Brustwirbels: T1 und T2 1 2.94 %
S2231 Fraktur der ersten Rippe 1 2.94 %
S2243 Rippenserienfraktur: Mit Beteiligung von drei Rippen 1 2.94 %
S2410 Verletzung des thorakalen Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S2412 Inkomplette Querschnittverletzung des thorakalen Rückenmarkes 1 2.94 %
S2470 Verletzung des thorakalen Rückenmarkes: Höhe nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S2474 Verletzung des Rückenmarkes: T6/T7 1 2.94 %
S2475 Verletzung des Rückenmarkes: T8/T9 1 2.94 %
S2477 Verletzung des Rückenmarkes: T12 1 2.94 %
S254 Verletzung von Pulmonalgefäßen 1 2.94 %
S2688 Sonstige Verletzungen des Herzens 1 2.94 %
S2732 Rissverletzung der Lunge 1 2.94 %
S2781 Verletzung: Zwerchfell 1 2.94 %
S290 Verletzung von Muskeln und Sehnen in Thoraxhöhe 1 2.94 %
S301 Prellung der Bauchdecke 1 2.94 %
S3081 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens: Schürfwunde 1 2.94 %
S3283 Fraktur: Becken, Teil nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S334 Traumatische Symphysensprengung 1 2.94 %
S358 Verletzung sonstiger Blutgefäße in Höhe des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 2.94 %
S3601 Hämatom der Milz 1 2.94 %
S3602 Kapselriss der Milz, ohne größeren Einriss des Parenchyms 1 2.94 %
S3608 Sonstige Verletzungen der Milz 1 2.94 %
S3611 Prellung und Hämatom der Leber 1 2.94 %
S3612 Rissverletzung der Leber, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S3701 Prellung und Hämatom der Niere 1 2.94 %
S397 Multiple Verletzungen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 2.94 %
S4081 Sonstige oberflächliche Verletzungen der Schulter und des Oberarmes: Schürfwunde 1 2.94 %
S4201 Fraktur der Klavikula: Mediales Drittel 1 2.94 %
S4211 Fraktur der Skapula: Korpus 1 2.94 %
S4219 Fraktur der Skapula: Multipel 1 2.94 %
S4221 Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Kopf 1 2.94 %
S480 Traumatische Amputation im Schultergelenk 1 2.94 %
S500 Prellung des Ellenbogens 1 2.94 %
S5250 Distale Fraktur des Radius: Nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S5251 Distale Fraktur des Radius: Extensionsfraktur 1 2.94 %
S528 Fraktur sonstiger Teile des Unterarmes 1 2.94 %
S6081 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: Schürfwunde 1 2.94 %
S700 Prellung der Hüfte 1 2.94 %
S7200 Schenkelhalsfraktur: Teil nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S7201 Schenkelhalsfraktur: Intrakapsulär 1 2.94 %
S7210 Femurfraktur: Trochantär, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S800 Prellung des Knies 1 2.94 %
S8187 Weichteilschaden I. Grades bei offener Fraktur oder Luxation des Unterschenkels 1 2.94 %
S826 Fraktur des Außenknöchels 1 2.94 %
S829 Fraktur des Unterschenkels, Teil nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S889 Traumatische Amputation am Unterschenkel, Höhe nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
S911 Offene Wunde einer oder mehrerer Zehen ohne Schädigung des Nagels 1 2.94 %
S929 Fraktur des Fußes, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
T7962 Traumatische Muskelischämie des Unterschenkels 1 2.94 %
T7969 Traumatische Muskelischämie nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 2.94 %
W499 Unfall durch Exposition gegenüber mechanischen Kräften unbelebter Objekte 1 2.94 %
Y099 Tätlicher Angriff 1 2.94 %
Y349 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 1 2.94 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 1 2.94 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 2.94 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
87.03 Computertomographie des Schädels 8 23.53 % 8
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 7 20.59 % 7
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 7 20.59 % 7
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 7 20.59 % 7
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 7 20.59 % 7
99.63 Äussere Herzmassage 6 17.65 % 6
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 5 14.71 % 5
99.07.31 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 1 TE bis 5 TE 5 14.71 % 5
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 5 14.71 % 5
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 4 11.76 % 4
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 4 11.76 % 4
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 3 8.82 % 3
93.9B Massnahmen zur Sicherung der grossen Atemwege zur Beatmung 3 8.82 % 3
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 3 8.82 % 3
01.31.10 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Hämatoms (Hygroms) 2 5.88 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 5.88 % 2
86.52.11 Primärnaht an Haut und Subkutangewebe des Kopfes 2 5.88 % 2
87.04.11 Computertomographie des Halses 2 5.88 % 2
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 2 5.88 % 2
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 2 5.88 % 2
99.60 Kardiopulmonale Reanimation, n.n.bez. 2 5.88 % 2
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 5.88 % 2
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks 1 2.94 % 1
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 1 2.94 % 1
01.24.39 Zugang zur Schädelbasis, sonstige 1 2.94 % 1
21.02 Stillung einer Epistaxis durch hintere (und vordere) Nasentamponade 1 2.94 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 2.94 % 1
79.02 Geschlossene Reposition einer Fraktur an Radius und Ulna ohne innere Knochenfixation 1 2.94 % 1
86.52.1D Primärnaht an Haut und Subkutangewebe des Fusses 1 2.94 % 1
86.59 Naht und Verschluss an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 2.94 % 1
87.04.10 Computertomographie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 1 2.94 % 1
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 2.94 % 1
93.38.90 Kombinierte Physiotherapie, ohne Auflistung der Komponenten, n.n.bez. 1 2.94 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 2.94 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 2.94 % 1
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 1 2.94 % 1
99.07.09 Transfusion von Plasma und Serum, sonstige 1 2.94 % 1
99.75 Verabreichung einer neuroprotektiven Substanz 1 2.94 % 1
99.B8.10 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 2.94 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 2.94 % 1