DRG T60E - Sepsis oder Komplexbehandlung bei MRE ab 7 BT, Alter < 10 Jahre

MDC 18B - Infektiöse und parasitäre Krankheiten

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.158
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.5
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.56)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 15 (0.126)
Verlegungsabschlag 0.174


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 43 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.33%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 39 (90.7%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.31%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 11'178.28 CHF

Median: 7'867.28 CHF

Standardabweichung: 7'811.69

Homogenitätskoeffizient: 0.59

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A021 Salmonellensepsis 1 2.33 %
A399 Meningokokkeninfektion, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
A400 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe A 2 4.65 %
A401 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe B 3 6.98 %
A403 Sepsis durch Streptococcus pneumoniae 2 4.65 %
A413 Sepsis durch Haemophilus influenzae 1 2.33 %
A4151 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 5 11.63 %
A4152 Sepsis: Pseudomonas 1 2.33 %
A4158 Sepsis: Sonstige gramnegative Erreger 2 4.65 %
A418 Sonstige näher bezeichnete Sepsis 1 2.33 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 3 6.98 %
A483 Syndrom des toxischen Schocks 15 34.88 %
R571 Hypovolämischer Schock 5 11.63 %
R572 Septischer Schock 1 2.33 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 18 41.86 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 11 25.58 %
R572 Septischer Schock 10 23.26 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 5 11.63 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 9.30 %
E872 Azidose 4 9.30 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 4 9.30 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 3 6.98 %
E86 Volumenmangel 3 6.98 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 3 6.98 %
T3100 Verbrennungen von weniger als 10 % der Körperoberfläche: Weniger als 10 % oder nicht näher bezeichneter Anteil von Verbrennungen 3. Grades 3 6.98 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 3 6.98 %
A080 Enteritis durch Rotaviren 2 4.65 %
B370 Candida-Stomatitis 2 4.65 %
B372 Kandidose der Haut und der Nägel 2 4.65 %
B950 Streptokokken, Gruppe A, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 4.65 %
D651 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC] 2 4.65 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 2 4.65 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 4.65 %
J188 Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet 2 4.65 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 2 4.65 %
L024 Hautabszess, Furunkel und Karbunkel an Extremitäten 2 4.65 %
L0302 Phlegmone an Zehen 2 4.65 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 2 4.65 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 2 4.65 %
P612 Anämie bei Prämaturität 2 4.65 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 2 4.65 %
R638 Sonstige Symptome, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme betreffen 2 4.65 %
T2122 Verbrennung Grad 2a des Rumpfes: Thoraxwand ausgenommen Brustdrüse und -warze 2 4.65 %
T793 Posttraumatische Wundinfektion, anderenorts nicht klassifiziert 2 4.65 %
X199 Verbrennung oder Verbrühung durch Hitze oder heiße Substanzen 2 4.65 %
A020 Salmonellenenteritis 1 2.33 %
A081 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 1 2.33 %
A082 Enteritis durch Adenoviren 1 2.33 %
A083 Enteritis durch sonstige Viren 1 2.33 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 2.33 %
A491 Streptokokken- und Enterokokkeninfektion nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 2.33 %
A879 Virusmeningitis, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
B018 Varizellen mit sonstigen Komplikationen 1 2.33 %
B07 Viruswarzen 1 2.33 %
B349 Virusinfektion, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.33 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.33 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 2.33 %
D570 Sichelzellenanämie mit Krisen 1 2.33 %
E161 Sonstige Hypoglykämie 1 2.33 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 1 2.33 %
E873 Alkalose 1 2.33 %
E876 Hypokaliämie 1 2.33 %
G000 Meningitis durch Haemophilus influenzae 1 2.33 %
G001 Pneumokokkenmeningitis 1 2.33 %
G008 Sonstige bakterielle Meningitis 1 2.33 %
G020 Meningitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten 1 2.33 %
I460 Herzstillstand mit erfolgreicher Wiederbelebung 1 2.33 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 2.33 %
J029 Akute Pharyngitis, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
J038 Akute Tonsillitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger 1 2.33 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
J111 Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, Viren nicht nachgewiesen 1 2.33 %
J13 Pneumonie durch Streptococcus pneumoniae 1 2.33 %
J180 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.33 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 2.33 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 2.33 %
K567 Ileus, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
K590 Obstipation 1 2.33 %
L0311 Phlegmone an der unteren Extremität 1 2.33 %
L033 Phlegmone am Rumpf 1 2.33 %
L22 Windeldermatitis 1 2.33 %
L52 Erythema nodosum 1 2.33 %
L539 Erythematöse Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
L738 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haarfollikel 1 2.33 %
L8904 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 1 2.33 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 1 2.33 %
N1792 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 2 1 2.33 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 2.33 %
P271 Bronchopulmonale Dysplasie mit Ursprung in der Perinatalperiode 1 2.33 %
P283 Primäre Schlafapnoe beim Neugeborenen 1 2.33 %
Q211 Vorhofseptumdefekt 1 2.33 %
Q673 Plagiozephalie 1 2.33 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 2.33 %
R090 Asphyxie 1 2.33 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 1 2.33 %
S010 Offene Wunde der behaarten Kopfhaut 1 2.33 %
S510 Offene Wunde des Ellenbogens 1 2.33 %
S9082 Sonstige oberflächliche Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes: Blasenbildung (nichtthermisch) 1 2.33 %
S911 Offene Wunde einer oder mehrerer Zehen ohne Schädigung des Nagels 1 2.33 %
T2320 Verbrennung Grad 2a des Handgelenkes und der Hand 1 2.33 %
T244 Verätzung nicht näher bezeichneten Grades der Hüfte und des Beines, ausgenommen Knöchelregion und Fuß 1 2.33 %
T3200 Verätzungen von weniger als 10 % der Körperoberfläche: Weniger als 10 % oder nicht näher bezeichneter Anteil von Verätzungen 3. Grades 1 2.33 %
T8902 Komplikationen einer offenen Wunde: Infektion 1 2.33 %
V99 Transportmittelunfall 1 2.33 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 2.33 %
Y099 Tätlicher Angriff 1 2.33 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 1 2.33 %
Z235 Notwendigkeit der Impfung gegen Tetanus, nicht kombiniert 1 2.33 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 2.33 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
03.31 Lumbalpunktion 10 23.26 % 10
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 10 23.26 % 10
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 8 18.60 % 8
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 5 11.63 % 5
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 4 9.30 % 4
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 4 9.30 % 4
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 3 6.98 % 3
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 3 6.98 % 3
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 3 6.98 % 3
99.22.13 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 8 bis 14 Tage 3 6.98 % 3
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 2 4.65 % 2
86.2B.1D Débridement, kleinflächig, am Fuss 2 4.65 % 2
93.9B Massnahmen zur Sicherung der grossen Atemwege zur Beatmung 2 4.65 % 2
99.22.09 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, sonstige 2 4.65 % 2
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 2 4.65 % 2
34.91 Pleurale Punktion 1 2.33 % 1
38.91 Arterielle Katheterisation 1 2.33 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 2.33 % 1
38.93.99 Venöse Katheterisation, sonstige 1 2.33 % 1
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 1 2.33 % 1
86.0A.0D Inzision an Haut und Subkutangewebe des Fusses, ohne weitere Massnahmen 1 2.33 % 1
86.2A.16 Chirurgisches Débridement, kleinflächig, an der Hand 1 2.33 % 1
86.31.1D Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, ohne primären Wundverschluss, am Fuss 1 2.33 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 2.33 % 1
88.94.13 MRI-Hüfte und Oberschenkel 1 2.33 % 1
88.94.14 MRI-Kniegelenk und Unterschenkel 1 2.33 % 1
88.94.16 MRI-Fuss und Sprunggelenke, Fussgelenke 1 2.33 % 1
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 2.33 % 1
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 1 2.33 % 1
89.14.13 Amplitudenintegriertes EEG (aEEG) 1 2.33 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 2.33 % 2
93.92.11 Inhalationsanästhesie 1 2.33 % 1
93.9C.11 Mechanische Beatmung und Atemunterstützung mit kontinuierlichem positivem Druck (CPAP) bei Neugeborenen und Säuglingen 1 2.33 % 1
93.9C.12 Atemunterstützung durch Anwendung von High-flow-Nasenkanülen (HFNC-System) bei Neugeborenen und Säuglingen 1 2.33 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 2.33 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 2.33 % 1
96.35 Gastrische Gavage 1 2.33 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 2.33 % 1
99.63 Äussere Herzmassage 1 2.33 % 1
99.84.31 Aerosolisolation, bis 7 Tage 1 2.33 % 1