DRG O04Z - Stationäre Aufnahme nach Entbindung oder Abort mit OR-Prozedur

MDC 14 - Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.731
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 3.5
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.358)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 7 (0.113)
Verlegungsabschlag 0.215


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 76 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.09%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 76 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.09%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 6'127.78 CHF

Median: 4'699.11 CHF

Standardabweichung: 3'216.19

Homogenitätskoeffizient: 0.66

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
O080 Infektion des Genitaltraktes und des Beckens nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 1 1.32 %
O081 Spätblutung oder verstärkte Blutung nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 4 5.26 %
O4320 Placenta accreta 1 1.32 %
O4321 Placenta increta oder percreta 2 2.63 %
O722 Spätblutung und späte Nachgeburtsblutung 20 26.32 %
O730 Retention der Plazenta ohne Blutung 1 1.32 %
O731 Retention von Plazenta- oder Eihautresten ohne Blutung 7 9.21 %
O85 Puerperalfieber 2 2.63 %
O860 Infektion der Wunde nach operativem geburtshilflichem Eingriff 1 1.32 %
O871 Tiefe Venenthrombose im Wochenbett 1 1.32 %
O872 Hämorrhoiden im Wochenbett 1 1.32 %
O900 Dehiszenz einer Schnittentbindungswunde 1 1.32 %
O901 Dehiszenz einer geburtshilflichen Dammwunde 2 2.63 %
O902 Hämatom einer geburtshilflichen Wunde 3 3.95 %
O908 Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert 8 10.53 %
O9110 Abszess der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 13 17.11 %
O9111 Abszess der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation: Mit Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 7 9.21 %
O9120 Nichteitrige Mastitis im Zusammenhang mit der Gestation: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 1 1.32 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 14 18.42 %
O990 Anämie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert 6 7.89 %
D62 Akute Blutungsanämie 4 5.26 %
O722 Spätblutung und späte Nachgeburtsblutung 4 5.26 %
O85 Puerperalfieber 3 3.95 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 3 3.95 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.63 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.63 %
D24 Gutartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] 2 2.63 %
O861 Sonstige Infektion des Genitaltraktes nach Entbindung 2 2.63 %
O901 Dehiszenz einer geburtshilflichen Dammwunde 2 2.63 %
O902 Hämatom einer geburtshilflichen Wunde 2 2.63 %
O9250 Hemmung der Laktation: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 2 2.63 %
U8000 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin oder Methicillin [MRSA] 2 2.63 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 2.63 %
Z291 Immunprophylaxe 2 2.63 %
B372 Kandidose der Haut und der Nägel 1 1.32 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.32 %
B960 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.32 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 1.32 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 1.32 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 1.32 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 1 1.32 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 1.32 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 1 1.32 %
E876 Hypokaliämie 1 1.32 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 1.32 %
F320 Leichte depressive Episode 1 1.32 %
F432 Anpassungsstörungen 1 1.32 %
G711 Myotone Syndrome 1 1.32 %
K643 Hämorrhoiden 4. Grades 1 1.32 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 1 1.32 %
K743 Primäre biliäre Zirrhose 1 1.32 %
L020 Hautabszess, Furunkel und Karbunkel im Gesicht 1 1.32 %
M350 Sicca-Syndrom [Sjögren-Syndrom] 1 1.32 %
N800 Endometriose des Uterus 1 1.32 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 1 1.32 %
N939 Abnorme Uterus- oder Vaginalblutung, nicht näher bezeichnet 1 1.32 %
O091 Schwangerschaftsdauer: 5 bis 13 vollendete Wochen 1 1.32 %
O720 Blutung in der Nachgeburtsperiode 1 1.32 %
O723 Postpartale Gerinnungsstörungen 1 1.32 %
O860 Infektion der Wunde nach operativem geburtshilflichem Eingriff 1 1.32 %
O908 Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.32 %
O9251 Hemmung der Laktation: Mit Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 1 1.32 %
O9270 Sonstige und nicht näher bezeichnete Laktationsstörungen: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 1 1.32 %
O988 Sonstige infektiöse und parasitäre Krankheiten der Mutter, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 1 1.32 %
O992 Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 1 1.32 %
O993 Psychische Krankheiten sowie Krankheiten des Nervensystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 1 1.32 %
Q513 Uterus bicornis 1 1.32 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 1.32 %
R33 Harnverhaltung 1 1.32 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 1 1.32 %
S376 Verletzung des Uterus 1 1.32 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.32 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.32 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.32 %
U601 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie A 1 1.32 %
U619 Anzahl der (CD4+-)T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 1 1.32 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 1 1.32 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 1.32 %
Z301 Einsetzen eines Pessars (intrauterin) zur Kontrazeption 1 1.32 %
Z391 Betreuung und Untersuchung der stillenden Mutter 1 1.32 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 1.32 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 1 1.32 %
Z886 Allergie gegenüber Analgetikum in der Eigenanamnese 1 1.32 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 1.32 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
69.09 Sonstige Dilatation und Curettage 38 50.00 % 39
85.21 Lokale Exzision einer Läsion an der Mamma 16 21.05 % 17
68.29.15 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, hysteroskopisch 11 14.47 % 11
85.0 Inzision an der Mamma (Haut) 9 11.84 % 9
00.99.10 Reoperation 7 9.21 % 7
68.23 Endometrium-Abtragung 6 7.89 % 6
68.12.11 Diagnostische Hysteroskopie 5 6.58 % 5
68.12.19 Hysteroskopie, sonstige 5 6.58 % 5
85.12 Offene Biopsie an der Mamma 5 6.58 % 5
69.7 Einsetzen eines Intrauterinpessars (IUP) 3 3.95 % 3
86.88.I5 Operative Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung in Regional- oder Allgemeinanästhesie, an Haut und Subkutangewebe 3 3.95 % 4
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 3 3.95 % 3
67.39 Sonstige Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Zervix 2 2.63 % 2
69.59 Sonstige Aspirationscurettage am Uterus 2 2.63 % 2
86.2A.3E Chirurgisches Débridement, grosser Ausdehnung, an anderer Lokalisation 2 2.63 % 2
89.82 Histopathologische Untersuchung 2 2.63 % 2
00.41 Massnahme auf zwei Gefässen 1 1.32 % 1
00.45 Einsetzen von einem Gefässstent 1 1.32 % 1
00.4B.26 PTKI an anderen abdominalen Venen 1 1.32 % 1
39.50.11 Angioplastik oder Atherektomie an sonstigem(n) Nicht-Herzkranzgefäss(en) mit einfacher Ballon 1 1.32 % 1
39.75.15 Perkutan-transluminale Gefässintervention, sonstige Gefässe, selektive Thrombolyse 1 1.32 % 1
39.90.10 Einsetzen von Gefässstent(s) in nicht-kardiale Gefässe, bare Stents 1 1.32 % 1
39.98 Blutstillung n.n.bez. 1 1.32 % 1
49.46.99 Exzision von Hämorrhoiden, sonstige 1 1.32 % 1
54.0X.10 Inzision an der Bauchwand, Extraperitoneale Drainage der Bauchwand 1 1.32 % 1
54.3X.20 Destruktion von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 1 1.32 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 1 1.32 % 1
68.16 Geschlossene Biopsie am Uterus 1 1.32 % 1
69.99 Sonstige Operationen an Zervix und Uterus 1 1.32 % 1
70.14 Sonstige Kolpotomie 1 1.32 % 1
70.33.00 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, n.n.bez. 1 1.32 % 1
70.33.12 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, Elektrokoagulation 1 1.32 % 1
70.71 Naht einer Vaginaverletzung 1 1.32 % 1
70.91 Sonstige Operationen an der Vagina 1 1.32 % 1
71.09 Sonstige Inzision an Vulva und Perineum 1 1.32 % 1
71.71 Naht einer Verletzung von Vulva oder Perineum 1 1.32 % 1
75.69 Naht eines anderen frischen geburtsbedingten Risses 1 1.32 % 1
75.92 Evakuation eines anderen Hämatoms von Vulva oder Vagina 1 1.32 % 1
83.45.19 Sonstige Myektomie, Andere Lokalisation 1 1.32 % 1
85.91 Aspiration an der Mamma 1 1.32 % 1
86.0A.0E Inzision an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, ohne weitere Massnahmen 1 1.32 % 1
86.88.J3 Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung, an Haut und Subkutangewebe 1 1.32 % 1
88.79.00 Sonstiger diagnostischer Ultraschall, n.n.bez. 1 1.32 % 1
88.79.99 Sonstiger diagnostischer Ultraschall, sonstige 1 1.32 % 1
93.57.12 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger 1 1.32 % 1
93.59.50 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, bis zu 6 Behandlungstage 1 1.32 % 1
98.16 Entfernen eines intraluminalen Fremdkörpers vom Uterus ohne Inzision 1 1.32 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 1.32 % 1
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 1 1.32 % 1
99.10.11 Tägliche Infusion mit thrombolytischer Substanz, 1-2 Tage 1 1.32 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 1.32 % 1
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 1 1.32 % 1
99.28.18 Sonstige andere Immuntherapie 1 1.32 % 1
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 1.32 % 1