DRG O03Z - Extrauteringravidität

MDC 14 - Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.777
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 2.4
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.148)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 4 (0.15)
Verlegungsabschlag 0.148


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 755 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.93%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.08%
Anzahl Fälle: 736 (97.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.91%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.08%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 8'005.95 CHF

Median: 7'480.68 CHF

Standardabweichung: 2'597.11

Homogenitätskoeffizient: 0.76

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
O000 Abdominalgravidität 4 0.53 %
O001 Tubargravidität 702 92.98 %
O002 Ovarialgravidität 5 0.66 %
O008 Sonstige Extrauteringravidität 18 2.38 %
O009 Extrauteringravidität, nicht näher bezeichnet 12 1.59 %
O021 Missed abortion [Verhaltene Fehlgeburt] 2 0.26 %
O031 Spontanabort: Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung 1 0.13 %
O041 Ärztlich eingeleiteter Abort: Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung 3 0.40 %
O049 Ärztlich eingeleiteter Abort: Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation 4 0.53 %
O050 Sonstiger Abort: Inkomplett, kompliziert durch Infektion des Genitaltraktes und des Beckens 1 0.13 %
O054 Sonstiger Abort: Inkomplett, ohne Komplikation 1 0.13 %
O061 Nicht näher bezeichneter Abort: Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung 1 0.13 %
O073 Misslungene ärztliche Aborteinleitung mit sonstigen oder nicht näher bezeichneten Komplikationen 1 0.13 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
O091 Schwangerschaftsdauer: 5 bis 13 vollendete Wochen 466 61.72 %
O099 Schwangerschaftsdauer: Nicht näher bezeichnet 118 15.63 %
D62 Akute Blutungsanämie 91 12.05 %
O090 Schwangerschaftsdauer: Weniger als 5 vollendete Wochen 78 10.33 %
K661 Hämoperitoneum 68 9.01 %
O081 Spätblutung oder verstärkte Blutung nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 65 8.61 %
O998 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten und Zustände, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 52 6.89 %
O990 Anämie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert 47 6.23 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 39 5.17 %
O996 Krankheiten des Verdauungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 29 3.84 %
N838 Sonstige nichtentzündliche Krankheiten des Ovars, der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 27 3.58 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 25 3.31 %
N831 Zyste des Corpus luteum 23 3.05 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 22 2.91 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 17 2.25 %
O083 Schock nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 16 2.12 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 15 1.99 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 15 1.99 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 13 1.72 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 12 1.59 %
O992 Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 12 1.59 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 12 1.59 %
O360 Betreuung der Mutter wegen Rhesus-Isoimmunisierung 11 1.46 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 11 1.46 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 9 1.19 %
Z302 Sterilisierung 9 1.19 %
O088 Sonstige Komplikationen nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 8 1.06 %
R571 Hypovolämischer Schock 8 1.06 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 8 1.06 %
E876 Hypokaliämie 7 0.93 %
N836 Hämatosalpinx 7 0.93 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 7 0.93 %
O235 Infektionen des Genitaltraktes in der Schwangerschaft 6 0.79 %
O991 Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 6 0.79 %
Z305 Überwachung von Patientinnen mit Pessar (intrauterin) zur Kontrazeption 6 0.79 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 5 0.66 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 5 0.66 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 5 0.66 %
N760 Akute Kolpitis 5 0.66 %
N801 Endometriose des Ovars 5 0.66 %
Z291 Immunprophylaxe 5 0.66 %
B960 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 0.53 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 0.53 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 4 0.53 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 4 0.53 %
O263 Schwangerschaft bei liegendem Intrauterinpessar 4 0.53 %
O300 Zwillingsschwangerschaft 4 0.53 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 4 0.53 %
Z875 Komplikationen der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes in der Eigenanamnese 4 0.53 %
Z928 Sonstige medizinische Behandlung in der Eigenanamnese 4 0.53 %
A748 Sonstige Chlamydienkrankheiten 3 0.40 %
B968 Sonstige näher bezeichnete Bakterien als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 0.40 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 3 0.40 %
E063 Autoimmunthyreoiditis 3 0.40 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 3 0.40 %
K670 Chlamydienperitonitis {A74.8} 3 0.40 %
N802 Endometriose der Tuba uterina 3 0.40 %
N808 Sonstige Endometriose 3 0.40 %
O001 Tubargravidität 3 0.40 %
O071 Misslungene ärztliche Aborteinleitung, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung 3 0.40 %
O080 Infektion des Genitaltraktes und des Beckens nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 3 0.40 %
O086 Verletzung von Beckenorganen und -geweben nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft 3 0.40 %
O341 Betreuung der Mutter bei Tumor des Corpus uteri 3 0.40 %
O348 Betreuung der Mutter bei sonstigen Anomalien der Beckenorgane 3 0.40 %
Q504 Embryonale Zyste der Tuba uterina 3 0.40 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 0.40 %
U601 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie A 3 0.40 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 3 0.40 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 3 0.40 %
Z640 Kontaktanlässe mit Bezug auf eine unerwünschte Schwangerschaft 3 0.40 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 3 0.40 %
A548 Sonstige Gonokokkeninfektionen 2 0.26 %
A560 Chlamydieninfektion des unteren Urogenitaltraktes 2 0.26 %
D1803 Hämangiom: Hepatobiliäres System und Pankreas 2 0.26 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 2 0.26 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 2 0.26 %
D6822 Hereditärer Faktor-V-Mangel 2 0.26 %
D688 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 2 0.26 %
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 2 0.26 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 2 0.26 %
E6691 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 2 0.26 %
I951 Orthostatische Hypotonie 2 0.26 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 2 0.26 %
K358 Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet 2 0.26 %
K671 Gonokokkenperitonitis {A54.8} 2 0.26 %
N709 Salpingitis und Oophoritis, nicht näher bezeichnet 2 0.26 %
N800 Endometriose des Uterus 2 0.26 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 2 0.26 %
N830 Follikelzyste des Ovars 2 0.26 %
N978 Sterilität sonstigen Ursprungs bei der Frau 2 0.26 %
O092 Schwangerschaftsdauer: 14. Woche bis 19 vollendete Wochen 2 0.26 %
O234 Nicht näher bezeichnete Infektion der Harnwege in der Schwangerschaft 2 0.26 %
Q512 Sonstige Formen des Uterus duplex 2 0.26 %
R33 Harnverhaltung 2 0.26 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 2 0.26 %
U619 Anzahl der (CD4+-)T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 2 0.26 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 2 0.26 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 2 0.26 %
Z886 Allergie gegenüber Analgetikum in der Eigenanamnese 2 0.26 %
A530 Latente Syphilis, nicht als früh oder spät bezeichnet 1 0.13 %
A542 Pelviperitonitis durch Gonokokken und Gonokokkeninfektionen sonstiger Urogenitalorgane 1 0.13 %
A561 Chlamydieninfektion des Pelviperitoneums und sonstiger Urogenitalorgane 1 0.13 %
A562 Chlamydieninfektion des Urogenitaltraktes, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
A568 Durch Geschlechtsverkehr übertragene Chlamydieninfektion an sonstigen Lokalisationen 1 0.13 %
B188 Sonstige chronische Virushepatitis 1 0.13 %
B373 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 1 0.13 %
B681 Befall durch Taenia saginata 1 0.13 %
B948 Folgezustände sonstiger näher bezeichneter infektiöser und parasitärer Krankheiten 1 0.13 %
B951 Streptokokken, Gruppe B, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.13 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.13 %
B9591 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.13 %
B963 Haemophilus und Moraxella als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.13 %
B977 Papillomaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.13 %
D060 Carcinoma in situ: Endozervix 1 0.13 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
D651 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC] 1 0.13 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 0.13 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
D6961 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 0.13 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.13 %
E65 Lokalisierte Adipositas 1 0.13 %
E6689 Sonstige Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
E6692 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.13 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 0.13 %
F323 Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen 1 0.13 %
F328 Sonstige depressive Episoden 1 0.13 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 0.13 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.13 %
I471 Supraventrikuläre Tachykardie 1 0.13 %
I493 Ventrikuläre Extrasystolie 1 0.13 %
I494 Sonstige und nicht näher bezeichnete Extrasystolie 1 0.13 %
I839 Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung 1 0.13 %
I863 Vulvavarizen 1 0.13 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 0.13 %
J111 Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, Viren nicht nachgewiesen 1 0.13 %
J451 Nichtallergisches Asthma bronchiale 1 0.13 %
J672 Vogelzüchterlunge 1 0.13 %
J9690 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ I [hypoxisch] 1 0.13 %
K560 Paralytischer Ileus 1 0.13 %
K580 Reizdarmsyndrom mit Diarrhoe 1 0.13 %
K590 Obstipation 1 0.13 %
K639 Darmkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
K768 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Leber 1 0.13 %
K900 Zöliakie 1 0.13 %
L024 Hautabszess, Furunkel und Karbunkel an Extremitäten 1 0.13 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.13 %
N743 Entzündung im weiblichen Becken durch Gonokokken {A54.2} 1 0.13 %
N771 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 0.13 %
N835 Torsion des Ovars, des Ovarstieles und der Tuba uterina 1 0.13 %
N840 Polyp des Corpus uteri 1 0.13 %
N850 Glanduläre Hyperplasie des Endometriums 1 0.13 %
N857 Hämatometra 1 0.13 %
N858 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten des Uterus 1 0.13 %
N904 Leukoplakie der Vulva 1 0.13 %
N938 Sonstige näher bezeichnete abnorme Uterus- oder Vaginalblutung 1 0.13 %
N971 Sterilität tubaren Ursprungs bei der Frau 1 0.13 %
N981 Hyperstimulation der Ovarien 1 0.13 %
O021 Missed abortion [Verhaltene Fehlgeburt] 1 0.13 %
O049 Ärztlich eingeleiteter Abort: Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation 1 0.13 %
O070 Misslungene ärztliche Aborteinleitung, kompliziert durch Infektion des Genitaltraktes und des Beckens 1 0.13 %
O094 Schwangerschaftsdauer: 26. Woche bis 33 vollendete Wochen 1 0.13 %
O120 Schwangerschaftsödeme 1 0.13 %
O208 Sonstige Blutung in der Frühschwangerschaft 1 0.13 %
O231 Infektionen der Harnblase in der Schwangerschaft 1 0.13 %
O232 Infektionen der Urethra in der Schwangerschaft 1 0.13 %
O312 Fortbestehen der Schwangerschaft nach intrauterinem Absterben eines oder mehrerer Feten 1 0.13 %
O318 Sonstige Komplikationen, die für eine Mehrlingsschwangerschaft spezifisch sind 1 0.13 %
O358 Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) sonstige Anomalie oder Schädigung des Fetus 1 0.13 %
O4320 Placenta accreta 1 0.13 %
O438 Sonstige pathologische Zustände der Plazenta 1 0.13 %
O862 Infektion des Harntraktes nach Entbindung 1 0.13 %
O9120 Nichteitrige Mastitis im Zusammenhang mit der Gestation: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 1 0.13 %
O9250 Hemmung der Laktation: Ohne Angabe von Schwierigkeiten beim Anlegen 1 0.13 %
O983 Sonstige Infektionen, hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 1 0.13 %
O987 HIV-Krankheit [Humane Immundefizienz-Viruskrankheit], die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert 1 0.13 %
O993 Psychische Krankheiten sowie Krankheiten des Nervensystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren 1 0.13 %
Q969 Turner-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
Q998 Sonstige näher bezeichnete Chromosomenanomalien 1 0.13 %
R060 Dyspnoe 1 0.13 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 0.13 %
R18 Aszites 1 0.13 %
R238 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hautveränderungen 1 0.13 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 0.13 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
R579 Schock, nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.13 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 1 0.13 %
S060 Gehirnerschütterung 1 0.13 %
S3649 Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes 1 0.13 %
S400 Prellung der Schulter und des Oberarmes 1 0.13 %
S435 Verstauchung und Zerrung des Akromioklavikulargelenkes 1 0.13 %
S442 Verletzung des N. radialis in Höhe des Oberarmes 1 0.13 %
T159 Fremdkörper im äußeren Auge, Teil nicht näher bezeichnet 1 0.13 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.13 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.13 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.13 %
T834 Mechanische Komplikation durch sonstige Prothesen, Implantate oder Transplantate im Genitaltrakt 1 0.13 %
T885 Sonstige Komplikationen infolge Anästhesie 1 0.13 %
U612 Anzahl der T-Helferzellen bei HIV-Krankheit: Kategorie 2 1 0.13 %
U8000 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin oder Methicillin [MRSA] 1 0.13 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 0.13 %
Z314 Untersuchung und Test im Zusammenhang mit Fertilisation 1 0.13 %
Z34 Überwachung einer normalen Schwangerschaft 1 0.13 %
Z350 Überwachung einer Schwangerschaft bei Infertilitätsanamnese 1 0.13 %
Z351 Überwachung einer Schwangerschaft bei Abortanamnese 1 0.13 %
Z4588 Anpassung und Handhabung von sonstigen implantierten medizinischen Geräten 1 0.13 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 0.13 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 1 0.13 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 0.13 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 1 0.13 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 0.13 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
66.41.21 Totale Salpingektomie, laparoskopisch 406 53.77 % 406
66.04 Salpingotomie, laparoskopisch 257 34.04 % 257
66.8 Insufflation einer Tuba uterina 70 9.27 % 70
54.25 Peritoneallavage 65 8.61 % 65
66.42.21 Partielle Salpingektomie, laparoskopisch 65 8.61 % 65
69.09 Sonstige Dilatation und Curettage 51 6.75 % 51
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 40 5.30 % 40
69.02 Dilatation und Curettage im Anschluss an Geburt oder Abort 30 3.97 % 30
66.B4 Exzision und Destruktion von Gewebe oder Läsion an der Tuba uterina, laparoskopisch 28 3.71 % 28
00.99.10 Reoperation 24 3.18 % 24
65.25 Sonstige laparoskopische lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 24 3.18 % 24
89.82 Histopathologische Untersuchung 21 2.78 % 21
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 15 1.99 % 15
74.3 Entfernen einer extratubaren, ektopischen Schwangerschaft 14 1.85 % 14
69.52 Aspirationscurettage im Anschluss an Geburt oder Abort 13 1.72 % 13
88.79.41 Endosonographie der weiblichen Geschlechtsorgane, transvaginal 13 1.72 % 13
66.41.11 Totale Salpingektomie, offen chirurgisch 10 1.32 % 10
70.23 Biopsie am Douglasraum 10 1.32 % 10
54.23 Biopsie am Peritoneum 9 1.19 % 9
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 9 1.19 % 9
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 9 1.19 % 9
00.9A.51 Einsatz eines endoskopischen Nahtsystems 8 1.06 % 8
54.21.30 Laparoskopie, Laparoskopie mit Drainage 8 1.06 % 8
65.13 Laparoskopische Biopsie am Ovar 7 0.93 % 7
66.99 Sonstige Operation an einer Tuba uterina 7 0.93 % 7
54.21.10 Laparoskopie, Diagnostische Laparoskopie 6 0.79 % 6
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 6 0.79 % 6
69.51 Aspirationscurettage am Uterus zur Beendigung einer Schwangerschaft 6 0.79 % 6
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 6 0.79 % 6
54.51 Lösung von peritonealen Adhäsionen, laparoskopisch 5 0.66 % 5
65.23 Laparoskopische Marsupialisation einer ovariellen Zyste 5 0.66 % 5
65.41 Salpingoovarektomie, laparoskopisch 5 0.66 % 5
65.81.10 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens 5 0.66 % 5
68.29.34 Myomektomie am Uterus, laparoskopisch 5 0.66 % 5
70.32.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 5 0.66 % 5
97.89 Entfernen einer sonstigen therapeutischen Vorrichtung 5 0.66 % 5
98.16 Entfernen eines intraluminalen Fremdkörpers vom Uterus ohne Inzision 5 0.66 % 5
65.01 Laparoskopische Ovariotomie 4 0.53 % 4
65.29 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 4 0.53 % 4
66.49 Salpingektomie, sonstige 4 0.53 % 4
68.12.11 Diagnostische Hysteroskopie 4 0.53 % 4
68.29.14 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, laparoskopisch 4 0.53 % 4
69.01 Dilatation und Curettage zur Beendigung einer Schwangerschaft 4 0.53 % 4
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 3 0.40 % 3
00.9A.14 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, laparoskopisch oder thorakoskopisch 3 0.40 % 3
39.98 Blutstillung n.n.bez. 3 0.40 % 3
65.91 Aspiration am Ovar 3 0.40 % 3
66.79.30 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Tuba uterina, laparoskopisch 3 0.40 % 3
66.A2 Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae, laparoskopisch 3 0.40 % 3
67.0 Dilatation des Zervixkanals 3 0.40 % 3
68.16 Geschlossene Biopsie am Uterus 3 0.40 % 3
68.23 Endometrium-Abtragung 3 0.40 % 3
99.08 Transfusion von Blutexpander 3 0.40 % 3
47.11 Inzidente Appendektomie, während einer Laparoskopie aus anderem Grund 2 0.26 % 2
53.42.11 Operation einer Umbilikalhernie, offen chirurgisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 2 0.26 % 2
54.4X.99 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, sonstige 2 0.26 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 0.26 % 3
65.21 Marsupialisation einer ovariellen Zyste 2 0.26 % 2
65.42 Salpingoovarektomie, offen chirurgisch 2 0.26 % 2
66.11.31 Biopsie an den Tubae uterinae, laparoskopisch 2 0.26 % 2
66.73 Salpingosalpingostomie 2 0.26 % 2
66.91 Aspiration an einer Tuba uterina 2 0.26 % 2
68.15 Geschlossene Biopsie an den uterinen Ligamenten 2 0.26 % 2
68.29.15 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, hysteroskopisch 2 0.26 % 2
68.42 Totale Hysterektomie, offen chirurgisch 2 0.26 % 2
69.19 Sonstige Exzision oder Destruktion an Uterus und uterinem Halteapparat 2 0.26 % 2
69.59 Sonstige Aspirationscurettage am Uterus 2 0.26 % 2
69.7 Einsetzen eines Intrauterinpessars (IUP) 2 0.26 % 2
69.97 Entfernen eines anderen penetrierenden Fremdkörpers von der Zervix 2 0.26 % 2
71.9 Sonstige Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen 2 0.26 % 2
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 0.26 % 2
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 0.26 % 2
88.78 Diagnostischer Ultraschall des graviden Uterus 2 0.26 % 2
89.83 Zytopathologische Untersuchung 2 0.26 % 2
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 2 0.26 % 2
99.00 Perioperative autologe Transfusion von Vollblut oder Blutkomponenten 2 0.26 % 2
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 2 0.26 % 2
99.07.31 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 1 TE bis 5 TE 2 0.26 % 2
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 2 0.26 % 2
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 1 0.13 % 1
00.99.30 Lasertechnik 1 0.13 % 1
00.9A.31 Verwendung einer Kunststoff- oder biologischen Membran zur Prophylaxe von Adhäsionen 1 0.13 % 1
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 1 0.13 % 1
31.42.10 Laryngoskopie 1 0.13 % 1
38.91 Arterielle Katheterisation 1 0.13 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.13 % 1
46.73 Naht einer Dünndarmverletzung, ausgenommen Duodenum 1 0.13 % 1
47.01 Appendektomie, laparoskopisch 1 0.13 % 1
53.43.11 Operation einer Umbilikalhernie, laparoskopisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 1 0.13 % 1
54.19 Sonstige Laparotomie 1 0.13 % 1
54.24 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an einer intraabdominalen Raumforderung 1 0.13 % 1
54.4X.00 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, n.n.bez. 1 0.13 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.13 % 1
57.32 Sonstige Zystoskopie 1 0.13 % 1
57.58 Laparoskopische Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase 1 0.13 % 1
65.11 Aspirationsbiopsie am Ovar 1 0.13 % 1
65.12 Sonstige Biopsie am Ovar 1 0.13 % 1
65.22 Keilresektion am Ovar 1 0.13 % 1
65.43 Salpingoovarektomie, vaginal 1 0.13 % 1
65.71 Sonstige einfache Naht am Ovar 1 0.13 % 1
65.95 Lösung einer Torsion am Ovar 1 0.13 % 1
66.06 Salpingotomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 1 0.13 % 1
66.41.31 Totale Salpingektomie, vaginal 1 0.13 % 1
66.42.11 Partielle Salpingektomie, offen chirurgisch 1 0.13 % 1
66.71 Einfache Naht an einer Tuba uterina 1 0.13 % 1
66.95 Insufflation einer therapeutischen Substanz in die Tubae uterinae 1 0.13 % 1
66.A1 Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae, offen chirurgisch 1 0.13 % 1
66.B3 Exzision und Destruktion von Gewebe oder Läsion an der Tuba uterina, vaginal-laparoskopisch assistiert 1 0.13 % 1
66.B9 Exzision und Destruktion einer Läsion einer Tuba uterina, sonstige 1 0.13 % 1
67.19 Sonstige diagnostische Massnahmen an der Zervix 1 0.13 % 1
68.12.19 Hysteroskopie, sonstige 1 0.13 % 1
68.31 Subtotale Hysterektomie, laparoskopisch 1 0.13 % 1
68.43 Totale Hysterektomie, vaginal 1 0.13 % 1
69.96 Entfernen von Cerclage-Material von der Zervix 1 0.13 % 1
69.99 Sonstige Operationen an Zervix und Uterus 1 0.13 % 1
70.12 Kuldotomie 1 0.13 % 1
70.32.11 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 1 0.13 % 1
70.32.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum, sonstige 1 0.13 % 1
71.11.99 Biopsie an der Vulva, sonstige 1 0.13 % 1
86.52.1E Primärnaht an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisationen 1 0.13 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 1 0.13 % 1
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 1 0.13 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.13 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 0.13 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 0.13 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 1 0.13 % 1
94.12 Psychiatrische Visite, n.n.bez. 1 0.13 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.13 % 1
98.21 Entfernen eines oberflächlichen Fremdkörpers vom Auge ohne Inzision 1 0.13 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 0.13 % 1
99.07.32 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 6 TE bis 10 TE 1 0.13 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.13 % 1
99.28.18 Sonstige andere Immuntherapie 1 0.13 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.13 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.13 % 1
99.BC.11 Komplementärmedizinische Komplexbehandlung bis einschliesslich 9 Therapieeinheiten pro stationärem Fall 1 0.13 % 1