DRG N34Z - Grosser Eingriff an Darm oder Harnblase bei Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

MDC 13 - Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.684
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 8.4
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.882)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 16 (0.154)
Verlegungsabschlag 0.209


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 108 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.39%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 108 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.4%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 29'809.31 CHF

Median: 26'442.02 CHF

Standardabweichung: 11'994.00

Homogenitätskoeffizient: 0.71

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C52 Bösartige Neubildung der Vagina 1 0.93 %
C530 Bösartige Neubildung: Endozervix 1 0.93 %
C538 Bösartige Neubildung: Cervix uteri, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.93 %
C539 Bösartige Neubildung: Cervix uteri, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
C541 Bösartige Neubildung: Endometrium 4 3.70 %
C549 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, nicht näher bezeichnet 2 1.85 %
C56 Bösartige Neubildung des Ovars 16 14.81 %
C570 Bösartige Neubildung: Tuba uterina [Falloppio] 4 3.70 %
C579 Bösartige Neubildung: Weibliches Genitalorgan, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
C796 Sekundäre bösartige Neubildung des Ovars 1 0.93 %
D060 Carcinoma in situ: Endozervix 1 0.93 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 3 2.78 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 7 6.48 %
N700 Akute Salpingitis und Oophoritis 1 0.93 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 1 0.93 %
N733 Akute Pelveoperitonitis bei der Frau 1 0.93 %
N800 Endometriose des Uterus 9 8.33 %
N801 Endometriose des Ovars 4 3.70 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 10 9.26 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 11 10.19 %
N808 Sonstige Endometriose 6 5.56 %
N811 Zystozele 1 0.93 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 2 1.85 %
N813 Totalprolaps des Uterus und der Vagina 3 2.78 %
N816 Rektozele 4 3.70 %
N818 Sonstiger Genitalprolaps bei der Frau 2 1.85 %
N820 Vesikovaginalfistel 2 1.85 %
N831 Zyste des Corpus luteum 1 0.93 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 1 0.93 %
N921 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei unregelmäßigem Menstruationszyklus 1 0.93 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 2 1.85 %
T834 Mechanische Komplikation durch sonstige Prothesen, Implantate oder Transplantate im Genitaltrakt 2 1.85 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N805 Endometriose des Darmes 33 30.56 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 25 23.15 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 25 23.15 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 20 18.52 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 17 15.74 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 16 14.81 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 16 14.81 %
N801 Endometriose des Ovars 14 12.96 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 12 11.11 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 12 11.11 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 11 10.19 %
E876 Hypokaliämie 10 9.26 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 10 9.26 %
N800 Endometriose des Uterus 10 9.26 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 10 9.26 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 9 8.33 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 9 8.33 %
N808 Sonstige Endometriose 9 8.33 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 8 7.41 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 7 6.48 %
K650 Akute Peritonitis 6 5.56 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 6 5.56 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 4.63 %
K566 Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion 5 4.63 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 5 4.63 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 5 4.63 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 5 4.63 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 5 4.63 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 5 4.63 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 4 3.70 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 4 3.70 %
K913 Postoperativer Darmverschluss 4 3.70 %
R18 Aszites 4 3.70 %
S3649 Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes 4 3.70 %
S3654 Verletzung: Colon sigmoideum 4 3.70 %
C97 Bösartige Neubildungen als Primärtumoren an mehreren Lokalisationen 3 2.78 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 3 2.78 %
D62 Akute Blutungsanämie 3 2.78 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 3 2.78 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 3 2.78 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 3 2.78 %
E880 Störungen des Plasmaprotein-Stoffwechsels, anderenorts nicht klassifiziert 3 2.78 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 3 2.78 %
K590 Obstipation 3 2.78 %
K631 Perforation des Darmes (nichttraumatisch) 3 2.78 %
K638 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Darmes 3 2.78 %
N802 Endometriose der Tuba uterina 3 2.78 %
N979 Sterilität der Frau, nicht näher bezeichnet 3 2.78 %
Q438 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Darmes 3 2.78 %
R601 Generalisiertes Ödem 3 2.78 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 3 2.78 %
S3728 Sonstige Verletzungen der Harnblase 3 2.78 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 3 2.78 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 2.78 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 3 2.78 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.85 %
B967 Clostridium perfringens [C. perfringens] und andere grampositive, sporenbildende Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.85 %
C775 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intrapelvine Lymphknoten 2 1.85 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 2 1.85 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 2 1.85 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 2 1.85 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 2 1.85 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 2 1.85 %
K432 Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 2 1.85 %
K598 Sonstige näher bezeichnete funktionelle Darmstörungen 2 1.85 %
K623 Rektumprolaps 2 1.85 %
K9183 Insuffizienzen von Anastomosen und Nähten nach Operationen am sonstigen Verdauungstrakt 2 1.85 %
K9188 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.85 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 1.85 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 2 1.85 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 1.85 %
N72 Entzündliche Krankheit der Cervix uteri 2 1.85 %
N815 Vaginale Enterozele 2 1.85 %
N823 Fistel zwischen Vagina und Dickdarm 2 1.85 %
N830 Follikelzyste des Ovars 2 1.85 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 2 1.85 %
N838 Sonstige nichtentzündliche Krankheiten des Ovars, der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 2 1.85 %
N978 Sterilität sonstigen Ursprungs bei der Frau 2 1.85 %
S3640 Verletzung: Dünndarm, Teil nicht näher bezeichnet 2 1.85 %
S366 Verletzung des Rektums 2 1.85 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.85 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.85 %
Z866 Krankheiten des Nervensystems oder der Sinnesorgane in der Eigenanamnese 2 1.85 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 2 1.85 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 2 1.85 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 2 1.85 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.93 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
B3788 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 1 0.93 %
B91 Folgezustände der Poliomyelitis 1 0.93 %
C172 Bösartige Neubildung: Ileum 1 0.93 %
C180 Bösartige Neubildung: Zäkum 1 0.93 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
C541 Bösartige Neubildung: Endometrium 1 0.93 %
C570 Bösartige Neubildung: Tuba uterina [Falloppio] 1 0.93 %
C73 Bösartige Neubildung der Schilddrüse 1 0.93 %
C770 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten des Kopfes, des Gesichtes und des Halses 1 0.93 %
C774 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Inguinale Lymphknoten und Lymphknoten der unteren Extremität 1 0.93 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 1 0.93 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 1 0.93 %
C785 Sekundäre bösartige Neubildung des Dickdarmes und des Rektums 1 0.93 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 1 0.93 %
C792 Sekundäre bösartige Neubildung der Haut 1 0.93 %
C7988 Sekundäre bösartige Neubildung sonstiger näher bezeichneter Lokalisationen 1 0.93 %
D128 Gutartige Neubildung: Rektum 1 0.93 %
D132 Gutartige Neubildung: Duodenum 1 0.93 %
D250 Submuköses Leiomyom des Uterus 1 0.93 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 1 0.93 %
D281 Gutartige Neubildung: Vagina 1 0.93 %
D3770 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Pankreas 1 0.93 %
D391 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Ovar 1 0.93 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 1 0.93 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.93 %
D6800 Hereditäres Willebrand-Jürgens-Syndrom 1 0.93 %
D6823 Hereditärer Faktor-VII-Mangel 1 0.93 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 0.93 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.93 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.93 %
E512 Wernicke-Enzephalopathie 1 0.93 %
E6680 Sonstige Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 0.93 %
E6690 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 0.93 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 1 0.93 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 1 0.93 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 0.93 %
F063 Organische affektive Störungen 1 0.93 %
F066 Organische emotional labile [asthenische] Störung 1 0.93 %
F171 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 1 0.93 %
F341 Dysthymia 1 0.93 %
F410 Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] 1 0.93 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.93 %
G572 Läsion des N. femoralis 1 0.93 %
G631 Polyneuropathie bei Neubildungen {C00-D48} 1 0.93 %
H931 Tinnitus aurium 1 0.93 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.93 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 0.93 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
I2521 Alter Myokardinfarkt: 4 Monate bis unter 1 Jahr zurückliegend 1 0.93 %
I494 Sonstige und nicht näher bezeichnete Extrasystolie 1 0.93 %
I742 Embolie und Thrombose der Arterien der oberen Extremitäten 1 0.93 %
I890 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.93 %
I898 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten 1 0.93 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 0.93 %
I959 Hypotonie, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
I978 Sonstige Kreislaufkomplikationen nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.93 %
J4483 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=70 % des Sollwertes 1 0.93 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.93 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.93 %
J981 Lungenkollaps 1 0.93 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 0.93 %
K4090 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.93 %
K413 Hernia femoralis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 0.93 %
K430 Narbenhernie mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 0.93 %
K4378 Sonstige Hernia ventralis mit Gangrän 1 0.93 %
K4398 Sonstige Hernia ventralis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.93 %
K521 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 1 0.93 %
K550 Akute Gefäßkrankheiten des Darmes 1 0.93 %
K560 Paralytischer Ileus 1 0.93 %
K561 Invagination 1 0.93 %
K562 Volvulus 1 0.93 %
K565 Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion 1 0.93 %
K5722 Divertikulitis des Dickdarmes mit Perforation und Abszess, ohne Angabe einer Blutung 1 0.93 %
K5730 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 1 0.93 %
K5733 Divertikulitis des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess, mit Blutung 1 0.93 %
K624 Stenose des Anus und des Rektums 1 0.93 %
K635 Polyp des Kolons 1 0.93 %
K8000 Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 0.93 %
K8020 Gallenblasenstein ohne Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 0.93 %
K821 Hydrops der Gallenblase 1 0.93 %
K910 Erbrechen nach gastrointestinalem chirurgischem Eingriff 1 0.93 %
K914 Funktionsstörung nach Kolostomie oder Enterostomie 1 0.93 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.93 %
L298 Sonstiger Pruritus 1 0.93 %
M542 Zervikalneuralgie 1 0.93 %
M7961 Schmerzen in den Extremitäten: Schulterregion 1 0.93 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.93 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 1 0.93 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.93 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.93 %
N134 Hydroureter 1 0.93 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 1 0.93 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 0.93 %
N300 Akute Zystitis 1 0.93 %
N308 Sonstige Zystitis 1 0.93 %
N309 Zystitis, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.93 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.93 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 1 0.93 %
N816 Rektozele 1 0.93 %
N818 Sonstiger Genitalprolaps bei der Frau 1 0.93 %
N820 Vesikovaginalfistel 1 0.93 %
N824 Sonstige Fisteln zwischen weiblichem Genital- und Darmtrakt 1 0.93 %
N831 Zyste des Corpus luteum 1 0.93 %
N840 Polyp des Corpus uteri 1 0.93 %
N888 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten der Cervix uteri 1 0.93 %
N938 Sonstige näher bezeichnete abnorme Uterus- oder Vaginalblutung 1 0.93 %
N945 Sekundäre Dysmenorrhoe 1 0.93 %
N946 Dysmenorrhoe, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
N948 Sonstige näher bezeichnete Zustände im Zusammenhang mit den weiblichen Genitalorganen und dem Menstruationszyklus 1 0.93 %
N992 Postoperative Adhäsionen der Vagina 1 0.93 %
Q504 Embryonale Zyste der Tuba uterina 1 0.93 %
Q505 Embryonale Zyste des Lig. latum uteri 1 0.93 %
Q625 Duplikatur des Ureters 1 0.93 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
R031 Unspezifischer niedriger Blutdruckwert 1 0.93 %
R102 Schmerzen im Becken und am Damm 1 0.93 %
R14 Flatulenz und verwandte Zustände 1 0.93 %
R202 Parästhesie der Haut 1 0.93 %
R21 Hautausschlag und sonstige unspezifische Hauteruptionen 1 0.93 %
R222 Lokalisierte Schwellung, Raumforderung und Knoten der Haut und der Unterhaut am Rumpf 1 0.93 %
R33 Harnverhaltung 1 0.93 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 1 0.93 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 0.93 %
R51 Kopfschmerz 1 0.93 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.93 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 0.93 %
R730 Abnormer Glukosetoleranztest 1 0.93 %
R7788 Sonstige näher bezeichnete Veränderungen der Plasmaproteine 1 0.93 %
S359 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Blutgefäßes in Höhe des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 0.93 %
S3641 Verletzung: Duodenum 1 0.93 %
S3659 Verletzung: Sonstige und mehrere Teile des Dickdarmes 1 0.93 %
T802 Infektionen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.93 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.93 %
T825 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen 1 0.93 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 1 0.93 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 0.93 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 1 0.93 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.93 %
Z004 Allgemeine psychiatrische Untersuchung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.93 %
Z301 Einsetzen eines Pessars (intrauterin) zur Kontrazeption 1 0.93 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 1 0.93 %
Z871 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 1 0.93 %
Z885 Allergie gegenüber Betäubungsmittel in der Eigenanamnese 1 0.93 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 0.93 %
Z932 Vorhandensein eines Ileostomas 1 0.93 %
Z933 Vorhandensein eines Kolostomas 1 0.93 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 0.93 %
Z980 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 0.93 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.9A.13 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 30 27.78 % 30
00.9A.12 Einsatz eines zirkulären Klammernahtgerätes, über vorbestehende Körperöffnungen 29 26.85 % 29
00.99.10 Reoperation 28 25.93 % 29
00.9A.14 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, laparoskopisch oder thorakoskopisch 26 24.07 % 27
45.62 Sonstige Teilresektion am Dünndarm 26 24.07 % 27
54.4X.99 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, sonstige 26 24.07 % 26
65.42 Salpingoovarektomie, offen chirurgisch 19 17.59 % 20
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 19 17.59 % 19
54.4X.12 Exzision von Omentum 18 16.67 % 18
54.52 Lösung von peritonealen Adhäsionen, offen chirurgisch 17 15.74 % 17
65.79 Sonstige plastische Rekonstruktion am Ovar 16 14.81 % 16
45.91 Dünndarm-Dünndarm-Anastomose 15 13.89 % 16
65.25 Sonstige laparoskopische lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 15 13.89 % 16
70.32.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 15 13.89 % 15
54.51 Lösung von peritonealen Adhäsionen, laparoskopisch 14 12.96 % 14
66.8 Insufflation einer Tuba uterina 14 12.96 % 14
68.42 Totale Hysterektomie, offen chirurgisch 14 12.96 % 14
48.66.23 Anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, laparoskopisch 13 12.04 % 13
45.76.11 Sigmoidektomie, offen chirurgisch 12 11.11 % 12
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 12 11.11 % 12
70.33.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, sonstige 12 11.11 % 12
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 11 10.19 % 11
65.81.10 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens 11 10.19 % 11
66.41.21 Totale Salpingektomie, laparoskopisch 11 10.19 % 11
68.41 Totale Hysterektomie, laparoskopisch 11 10.19 % 11
48.82 Exzision von Perirektalgewebe 10 9.26 % 10
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 10 9.26 % 12
45.78.11 Segmentresektion, offen chirurgisch 9 8.33 % 9
00.9A.11 Einsatz eines zirkulären Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 8 7.41 % 8
45.76.21 Sigmoidektomie, laparoskopisch 8 7.41 % 8
57.32 Sonstige Zystoskopie 8 7.41 % 8
69.19 Sonstige Exzision oder Destruktion an Uterus und uterinem Halteapparat 8 7.41 % 8
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 8 7.41 % 8
40.3X.23 Regionale Lymphadenektomie im Rahmen eines anderen Eingriffs, paraaortal, pelvin oder Iliakal 7 6.48 % 7
45.93 Dünndarm-Dickdarm-Anastomose 7 6.48 % 7
47.12 Inzidente Appendektomie, während einer Laparotomie aus anderem Grund 7 6.48 % 7
54.25 Peritoneallavage 7 6.48 % 7
34.81 Exzision von Läsion oder Gewebe am Zwerchfell 6 5.56 % 6
45.78.12 Segmentresektion, laparoskopisch 6 5.56 % 6
45.96 Dickdarm-Rektum-Anastomose 6 5.56 % 6
54.4X.11 Exzision von Mesenterium 6 5.56 % 6
65.41 Salpingoovarektomie, laparoskopisch 6 5.56 % 6
68.12.11 Diagnostische Hysteroskopie 6 5.56 % 6
70.4X.10 Kolpektomie, subtotal 6 5.56 % 6
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 6 5.56 % 6
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 5 4.63 % 5
47.11 Inzidente Appendektomie, während einer Laparoskopie aus anderem Grund 5 4.63 % 5
48.66.09 Rektumresektion mit Sphinktererhaltung, sonstige 5 4.63 % 5
48.66.21 Anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, offen chirurgisch 5 4.63 % 5
54.21.10 Laparoskopie, Diagnostische Laparoskopie 5 4.63 % 5
54.74 Sonstige Rekonstruktion am Omentum 5 4.63 % 5
57.6X.11 Partielle Zystektomie, ohne Ureterneoimplantation, laparoskopisch 5 4.63 % 5
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 5 4.63 % 5
66.41.11 Totale Salpingektomie, offen chirurgisch 5 4.63 % 5
40.52.11 Radikale Exzision von retroperitonealen (paraaortal, parakaval) und pelvinen Lymphknoten im Rahmen eines anderen Eingriffs 4 3.70 % 4
45.24 Flexible Sigmoidoskopie 4 3.70 % 4
45.94 Dickdarm-Dickdarm-Anastomose 4 3.70 % 4
47.02 Appendektomie, offen chirurgisch 4 3.70 % 4
48.66.31 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, offen chirurgisch 4 3.70 % 4
54.59 Lösung von peritonealen Adhäsionen, sonstige 4 3.70 % 4
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 4 3.70 % 4
70.95 Einsetzen eines synthetischen Transplantats oder einer synthetischen Prothese 4 3.70 % 4
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 4 3.70 % 4
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 4 3.70 % 4
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 4 3.70 % 4
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 4 3.70 % 4
00.99.43 Operationen über natürliche Körperöffnungen (NOTES), transvaginaler Zugangsweg 3 2.78 % 3
00.9B.11 Intraoperative Randschnittkontrolle am Schnellschnitt 3 2.78 % 3
45.23 Koloskopie 3 2.78 % 3
45.25 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dickdarm 3 2.78 % 3
45.72.11 Ileozäkale Resektion, offen chirurgisch 3 2.78 % 3
45.72.12 Ileozäkale Resektion, laparoskopisch 3 2.78 % 3
45.79 Sonstige Teilresektion am Dickdarm 3 2.78 % 3
46.25.11 Endständige Jejunostomie und Ileostomie, offen chirurgisch 3 2.78 % 3
46.26.12 Doppelläufige Jejunostomie und Ileostomie, laparoskopisch 3 2.78 % 3
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 3 2.78 % 3
48.75.11 Abdominale Rektopexie, offen chirurgisch 3 2.78 % 3
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 3 2.78 % 3
54.23 Biopsie am Peritoneum 3 2.78 % 3
56.99.10 Freilegung des Ureters (zur Exploration) 3 2.78 % 3
59.03.11 Ureterolyse mit intraperitonealer Verlagerung, laparoskopisch 3 2.78 % 3
68.44 Totale Hysterektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert [LAVH] 3 2.78 % 3
70.12 Kuldotomie 3 2.78 % 3
70.14 Sonstige Kolpotomie 3 2.78 % 3
70.79.99 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Vagina, sonstige 3 2.78 % 3
87.74 Retrograde Pyelographie 3 2.78 % 3
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 3 2.78 % 3
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 3 2.78 % 3
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 3 2.78 % 3
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 2 1.85 % 2
00.9A.15 Einsatz eines Klammernahtgerätes, sonstige 2 1.85 % 2
00.9A.21 Nicht resorbierbares Material ohne Beschichtung 2 1.85 % 2
41.5 Totale Splenektomie 2 1.85 % 2
45.33 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dünndarm, ausser Duodenum 2 1.85 % 2
45.41.21 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dickdarm, laparoskopisch 2 1.85 % 2
45.41.31 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dickdarm, offen chirurgisch 2 1.85 % 2
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 2 1.85 % 2
46.26.11 Doppelläufige Jejunostomie und Ileostomie, offen chirurgisch 2 1.85 % 2
47.01 Appendektomie, laparoskopisch 2 1.85 % 2
48.69 Sonstige Rektumresektion 2 1.85 % 2
48.75.21 Abdominale Rektopexie, laparoskopisch 2 1.85 % 2
50.23.11 Lokale Leberexzision von 1-2 Herden, je bis zu 4 cm im Durchmesser, offen chirurgisch 2 1.85 % 2
51.22.10 Cholezystektomie ohne operative Revision der Gallengänge 2 1.85 % 2
54.3X.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 2 1.85 % 2
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 2 1.85 % 2
54.92 Entfernen eines Fremdkörpers aus der Peritonealhöhle 2 1.85 % 2
54.99.30 Resektion von Gewebe in der Bauchregion ohne sichere Organzuordnung 2 1.85 % 2
56.41.20 Partielle Ureterektomie, offen chirurgisch 2 1.85 % 2
56.51.10 Aufbau einer kutanen Ureteroileostomie, Ureteroileokutaneostomie [Ileum-Conduit] oder Ureterokolokutaneostomie [Kolon-/Sigma-Conduit], offen chirurgisch 2 1.85 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 2 1.85 % 3
57.58 Laparoskopische Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase 2 1.85 % 2
57.84.10 Verschluss einer vesikovaginalen Fistel, offen chirurgisch (abdominal) 2 1.85 % 2
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 1.85 % 2
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 2 1.85 % 2
59.91 Exzision am perirenalen oder perivesikalen Gewebe 2 1.85 % 2
68.62 Radikale Hysterektomie, offen chirurgisch 2 1.85 % 2
69.09 Sonstige Dilatation und Curettage 2 1.85 % 2
69.7 Einsetzen eines Intrauterinpessars (IUP) 2 1.85 % 2
70.53 Raffung einer Zystozele und Rektozele mit Transplantat oder Prothese 2 1.85 % 2
70.71 Naht einer Vaginaverletzung 2 1.85 % 2
70.77 Suspension und Fixation der Vagina 2 1.85 % 2
70.78 Suspension und Fixation der Vagina mit Transplantat oder Prothese 2 1.85 % 2
86.88.I5 Operative Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung in Regional- oder Allgemeinanästhesie, an Haut und Subkutangewebe 2 1.85 % 2
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 1.85 % 2
89.82 Histopathologische Untersuchung 2 1.85 % 2
89.85 Immunhistochemie von Zytopathologie 2 1.85 % 2
93.57.12 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger 2 1.85 % 2
93.A3.20 Komplexe Akutschmerzbehandlung, n.n.bez. 2 1.85 % 2
99.07.09 Transfusion von Plasma und Serum, sonstige 2 1.85 % 2
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 2 1.85 % 2
00.95.30 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, bis 2 Behandlungen 1 0.93 % 1
00.95.31 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, 3 bis 5 Behandlungen 1 0.93 % 1
00.95.32 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, 6 bis 10 Behandlungen 1 0.93 % 1
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 1 0.93 % 1
00.9A.22 Nicht resorbierbares Material mit antimikrobieller Beschichtung 1 0.93 % 1
00.9B.12 Postoperative Randschnittkontrolle am Paraffinschnitt 1 0.93 % 1
03.31 Lumbalpunktion 1 0.93 % 2
04.49.99 Sonstige Dekompression oder Lösung von Adhäsionen an sonstigen peripheren Nerven oder Ganglion, sonstige 1 0.93 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 0.93 % 1
34.82 Naht eines Zwerchfellrisses 1 0.93 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.93 % 1
39.9A.11 Implantation oder Wechsel eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 1 0.93 % 1
40.29.30 Exzision eines iliakalen Lymphknotens 1 0.93 % 1
40.29.99 Einfache Exzision einer anderen lymphatischen Struktur, sonstige 1 0.93 % 1
40.9X.99 Sonstige Operationen an lymphatischen Strukturen, sonstige 1 0.93 % 1
45.73.11 Hemikolektomie rechts, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
45.73.12 Hemikolektomie rechts, laparoskopisch 1 0.93 % 1
45.81.11 Kolektomie, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
46.12.11 Endständige Kolostomie, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
46.12.12 Endständige Kolostomie, laparoskopisch 1 0.93 % 1
46.15.11 Doppelläufige Kolostomie, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
46.52.20 Verschluss einer endständigen Kolostomie 1 0.93 % 1
46.73 Naht einer Dünndarmverletzung, ausgenommen Duodenum 1 0.93 % 1
46.75 Naht einer Dickdarmverletzung 1 0.93 % 1
46.79.10 Naht einer sonstigen Darmverletzung 1 0.93 % 1
47.09 Appendektomie, sonstige 1 0.93 % 1
48.33 Laserablation von rektaler Läsion oder Gewebe 1 0.93 % 1
48.66.13 Manschettenresektion und tubuläre Resektion des Rektums, mit Anastomose, laparoskopisch 1 0.93 % 1
48.66.24 Anteriore Rektumresektion, mit Enterostoma und Blindverschluss, laparoskopisch 1 0.93 % 1
48.66.32 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Enterostoma und Blindverschluss, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
48.66.33 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, laparoskopisch 1 0.93 % 1
48.71 Naht einer Rektumverletzung 1 0.93 % 1
48.99.12 Dilatation oder Bougierung des Rektums 1 0.93 % 1
50.12.09 Offene Biopsie an der Leber, sonstige 1 0.93 % 1
51.23 Laparoskopische Cholezystektomie 1 0.93 % 1
52.11 Geschlossene [Aspirations-] [Nadel-] [perkutane] Biopsie am Pankreas 1 0.93 % 1
52.52.11 Distale Pankreatektomie, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
53.06.21 Operation einer Inguinalhernie, offen chirurgisch, mit Implantation von Membranen und Netzen 1 0.93 % 1
53.22.11 Operation einer Femoralhernie, offen chirurgisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 1 0.93 % 1
53.51.11 Operation einer Narbenhernie, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
53.51.21 Operation einer Narbenhernie, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, laparoskopisch 1 0.93 % 1
53.59 Operation einer anderen Hernie der Bauchwand 1 0.93 % 1
53.61.11 Operation einer Narbenhernie, mit Implantation von Membranen oder Netzen, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
54.12.10 Second-look-Laparotomie 1 0.93 % 1
54.12.99 Relaparotomie, sonstige 1 0.93 % 1
54.19 Sonstige Laparotomie 1 0.93 % 1
54.21.30 Laparoskopie, Laparoskopie mit Drainage 1 0.93 % 1
54.22.20 Offene Biopsie an Bauchwand oder Nabel 1 0.93 % 1
54.4X.10 Exzision von Appendices epiploicae 1 0.93 % 1
54.61 Wiederverschluss einer postoperativen abdominalen Wunddehiszenz 1 0.93 % 1
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 1 0.93 % 1
54.91 Perkutane abdominale Drainage (Punktion) 1 0.93 % 1
54.99.09 Sonstige Operationen in der Abdominal-Region, sonstige 1 0.93 % 1
54.99.31 Debulking über Laparotomie 1 0.93 % 1
54.A1 Exzision und Destruktion von retroperitoneal gelegenem Gewebe 1 0.93 % 1
56.41.21 Partielle Ureterektomie, laparoskopisch 1 0.93 % 1
56.74.11 Ureterozystoneostomie, isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), laparoskopisch 1 0.93 % 1
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 1 0.93 % 1
57.34 Offene Biopsie der Harnblase 1 0.93 % 1
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
57.6X.10 Partielle Zystektomie, ohne Ureterneoimplantation, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
57.71.41 Radikale Zystektomie, mit Urethrektomie, bei der Frau, laparoskopisch 1 0.93 % 1
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
57.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Harnblase 1 0.93 % 1
58.92 Exzision am Periurethralgewebe 1 0.93 % 1
59.02 Sonstige Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen 1 0.93 % 1
59.03.99 Laparoskopische Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen, sonstige 1 0.93 % 1
59.11 Sonstige Lösung von perivesikalen Adhäsionen 1 0.93 % 1
65.13 Laparoskopische Biopsie am Ovar 1 0.93 % 1
65.31 Ovarektomie, laparoskopisch 1 0.93 % 1
65.81.99 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina, sonstige 1 0.93 % 1
66.41.41 Totale Salpingektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 1 0.93 % 1
68.29.14 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, laparoskopisch 1 0.93 % 1
68.29.34 Myomektomie am Uterus, laparoskopisch 1 0.93 % 1
68.31 Subtotale Hysterektomie, laparoskopisch 1 0.93 % 1
68.32 Subtotale Hysterektomie, offen chirurgisch 1 0.93 % 1
68.64 Radikale Hysterektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert [LARVH] 1 0.93 % 1
70.23 Biopsie am Douglasraum 1 0.93 % 1
70.24.99 Biopsie an der Vagina, sonstige 1 0.93 % 1
70.32.11 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 1 0.93 % 1
70.32.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum, sonstige 1 0.93 % 1
70.33.12 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, Elektrokoagulation 1 0.93 % 1
70.33.13 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, Laserkoagulation 1 0.93 % 1
70.4X.20 Kolpektomie, total 1 0.93 % 1
70.52.10 Douglasplastik 1 0.93 % 1
70.64 Rekonstruktion der Vagina mit Transplantat oder Prothese 1 0.93 % 1
70.73.20 Verschluss einer rektovaginalen Fistel, vaginal 1 0.93 % 1
70.92.10 Enteroelytrozelenplastik 1 0.93 % 1
70.94 Einsetzen eines biologischen Implantats 1 0.93 % 1
83.32.13 Exzision einer Läsion an einem Muskel, Leisten- und Genitalregion und Gesäss 1 0.93 % 1
83.49.00 Sonstige Exzision von Weichteilen, n.n.bez. 1 0.93 % 1
86.0A.0E Inzision an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, ohne weitere Massnahmen 1 0.93 % 1
86.32.1E Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, mit primärem Wundverschluss, an anderer Lokalisation 1 0.93 % 1
86.53.1E Sekundärnaht an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisationen 1 0.93 % 1
86.88.J3 Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung, an Haut und Subkutangewebe 1 0.93 % 1
87.76.10 Zystographie 1 0.93 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 0.93 % 1
89.0A.49 Multimodale Ernährungstherapie, sonstige 1 0.93 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.93 % 1
89.83 Zytopathologische Untersuchung 1 0.93 % 1
93.38.90 Kombinierte Physiotherapie, ohne Auflistung der Komponenten, n.n.bez. 1 0.93 % 1
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 1 0.93 % 1
94.33 Verhaltenstherapie 1 0.93 % 1
94.35 Krisenintervention 1 0.93 % 1
94.38 Stützende Psychotherapie 1 0.93 % 1
94.8X.11 Sozialrechtliche Beratung, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.93 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.93 % 1
99.07.31 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 1 TE bis 5 TE 1 0.93 % 1
99.25.51 Nicht komplexe Chemotherapie 1 0.93 % 1
99.59 Sonstige Impfung 1 0.93 % 1
99.77 Applikation oder Anwendung einer anti-adhäsiven Substanz 1 0.93 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.93 % 1
99.84.14 Kontaktisolation, 22 Tage und mehr 1 0.93 % 1
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.93 % 1