DRG N05A - Ovariektomien und komplexe Eingriffe an den Tubae uterinae ausser bei bösartiger Neubildung, mit schweren CC

MDC 13 - Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.898
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 11.9
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.704)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 23 (0.193)
Verlegungsabschlag 0.187


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 74 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.27%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 73 (98.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.27%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 33'207.45 CHF

Median: 27'980.56 CHF

Standardabweichung: 18'995.60

Homogenitätskoeffizient: 0.64

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
D061 Carcinoma in situ: Ektozervix 1 1.35 %
D070 Carcinoma in situ: Endometrium 2 2.70 %
D250 Submuköses Leiomyom des Uterus 3 4.05 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 5 6.76 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 5 6.76 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 5 6.76 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 15 20.27 %
D282 Gutartige Neubildung: Tubae uterinae und Ligamenta 1 1.35 %
N700 Akute Salpingitis und Oophoritis 5 6.76 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 1 1.35 %
N733 Akute Pelveoperitonitis bei der Frau 1 1.35 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 1 1.35 %
N800 Endometriose des Uterus 2 2.70 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 1 1.35 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 1 1.35 %
N811 Zystozele 3 4.05 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 2 2.70 %
N814 Uterovaginalprolaps, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
N816 Rektozele 1 1.35 %
N820 Vesikovaginalfistel 2 2.70 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 2 2.70 %
N840 Polyp des Corpus uteri 3 4.05 %
N851 Adenomatöse Hyperplasie des Endometriums 1 1.35 %
N871 Mittelgradige Dysplasie der Cervix uteri 2 2.70 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 1 1.35 %
N993 Prolaps des Scheidenstumpfes nach Hysterektomie 3 4.05 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 3 4.05 %
R876 Abnorme Befunde in Untersuchungsmaterialien aus den weiblichen Genitalorganen: Abnorme zytologische Befunde 1 1.35 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 44 59.46 %
D62 Akute Blutungsanämie 28 37.84 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 27 36.49 %
E876 Hypokaliämie 20 27.03 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 18 24.32 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 18 24.32 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 14 18.92 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 13 17.57 %
K650 Akute Peritonitis 12 16.22 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 12 16.22 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 10 13.51 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 10 13.51 %
S371 Verletzung des Harnleiters 10 13.51 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 9 12.16 %
N838 Sonstige nichtentzündliche Krankheiten des Ovars, der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 9 12.16 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 8 10.81 %
K913 Postoperativer Darmverschluss 8 10.81 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 7 9.46 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 7 9.46 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 6 8.11 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 6 8.11 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 6 8.11 %
N801 Endometriose des Ovars 6 8.11 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 6 8.11 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 5 6.76 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 5 6.76 %
K560 Paralytischer Ileus 5 6.76 %
N800 Endometriose des Uterus 5 6.76 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 5 6.76 %
R33 Harnverhaltung 5 6.76 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 5 6.76 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 5 6.76 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 5 6.76 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 5.41 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 4 5.41 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 4 5.41 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 4 5.41 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 4 5.41 %
N840 Polyp des Corpus uteri 4 5.41 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 4 5.41 %
N950 Postmenopausenblutung 4 5.41 %
R571 Hypovolämischer Schock 4 5.41 %
S314 Offene Wunde der Vagina und der Vulva 4 5.41 %
S3654 Verletzung: Colon sigmoideum 4 5.41 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 4 5.41 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 4 5.41 %
B373 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 3 4.05 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 4.05 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 4.05 %
B966 Bacteroides fragilis [B. fragilis] und andere gramnegative Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 4.05 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 3 4.05 %
D250 Submuköses Leiomyom des Uterus 3 4.05 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 3 4.05 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 3 4.05 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 4.05 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 4.05 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 4.05 %
I340 Mitralklappeninsuffizienz 3 4.05 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 3 4.05 %
I5013 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung 3 4.05 %
I958 Sonstige Hypotonie 3 4.05 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 3 4.05 %
J981 Lungenkollaps 3 4.05 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 3 4.05 %
K561 Invagination 3 4.05 %
K658 Sonstige Peritonitis 3 4.05 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 3 4.05 %
N72 Entzündliche Krankheit der Cervix uteri 3 4.05 %
N771 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 3 4.05 %
N898 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten der Vagina 3 4.05 %
R18 Aszites 3 4.05 %
S3640 Verletzung: Dünndarm, Teil nicht näher bezeichnet 3 4.05 %
S3720 Verletzung der Harnblase, nicht näher bezeichnet 3 4.05 %
U601 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie A 3 4.05 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 3 4.05 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 3 4.05 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 3 4.05 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 3 4.05 %
B968 Sonstige näher bezeichnete Bakterien als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.70 %
B977 Papillomaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.70 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 2 2.70 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 2 2.70 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 2 2.70 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 2 2.70 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 2 2.70 %
F102 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 2 2.70 %
F432 Anpassungsstörungen 2 2.70 %
F6031 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ 2 2.70 %
I1091 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 2 2.70 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 2.70 %
I1320 Hypertensive Herz- und Nierenkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz und Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 2.70 %
I200 Instabile Angina pectoris 2 2.70 %
I2510 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ohne hämodynamisch wirksame Stenosen 2 2.70 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
I269 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 2 2.70 %
I350 Aortenklappenstenose 2 2.70 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 2 2.70 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 2 2.70 %
I5014 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 2 2.70 %
J4489 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 2 2.70 %
K430 Narbenhernie mit Einklemmung, ohne Gangrän 2 2.70 %
K564 Sonstige Obturation des Darmes 2 2.70 %
K566 Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion 2 2.70 %
K590 Obstipation 2 2.70 %
K598 Sonstige näher bezeichnete funktionelle Darmstörungen 2 2.70 %
K746 Sonstige und nicht näher bezeichnete Zirrhose der Leber 2 2.70 %
K768 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Leber 2 2.70 %
K8010 Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 2 2.70 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 2 2.70 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 2.70 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.70 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 2 2.70 %
N185 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 2 2.70 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 2.70 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 2 2.70 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 2.70 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 2 2.70 %
N700 Akute Salpingitis und Oophoritis 2 2.70 %
N733 Akute Pelveoperitonitis bei der Frau 2 2.70 %
N760 Akute Kolpitis 2 2.70 %
N802 Endometriose der Tuba uterina 2 2.70 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 2 2.70 %
N805 Endometriose des Darmes 2 2.70 %
N816 Rektozele 2 2.70 %
N830 Follikelzyste des Ovars 2 2.70 %
N831 Zyste des Corpus luteum 2 2.70 %
Q504 Embryonale Zyste der Tuba uterina 2 2.70 %
R390 Urin-Extravasation 2 2.70 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 2 2.70 %
R600 Umschriebenes Ödem 2 2.70 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 2 2.70 %
R740 Erhöhung der Transaminasenwerte und des Laktat-Dehydrogenase-Wertes [LDH] 2 2.70 %
S3649 Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes 2 2.70 %
S366 Verletzung des Rektums 2 2.70 %
S3682 Verletzung: Mesenterium 2 2.70 %
S3722 Ruptur der Harnblase 2 2.70 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.70 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 2 2.70 %
U619 Anzahl der (CD4+-)T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 2 2.70 %
Z853 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Eigenanamnese 2 2.70 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 2 2.70 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 2 2.70 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 2 2.70 %
Z992 Langzeitige Abhängigkeit von Dialyse bei Niereninsuffizienz 2 2.70 %
A4151 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 1 1.35 %
A418 Sonstige näher bezeichnete Sepsis 1 1.35 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
A542 Pelviperitonitis durch Gonokokken und Gonokokkeninfektionen sonstiger Urogenitalorgane 1 1.35 %
A548 Sonstige Gonokokkeninfektionen 1 1.35 %
A561 Chlamydieninfektion des Pelviperitoneums und sonstiger Urogenitalorgane 1 1.35 %
B001 Dermatitis vesicularis durch Herpesviren 1 1.35 %
B029 Zoster ohne Komplikation 1 1.35 %
B181 Chronische Virushepatitis B ohne Delta-Virus 1 1.35 %
B182 Chronische Virushepatitis C 1 1.35 %
B370 Candida-Stomatitis 1 1.35 %
B374 Kandidose an sonstigen Lokalisationen des Urogenitalsystems 1 1.35 %
B9591 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.35 %
B980 Helicobacter pylori [H. pylori] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.35 %
C549 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
C679 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
C830 Kleinzelliges B-Zell-Lymphom 1 1.35 %
D280 Gutartige Neubildung: Vulva 1 1.35 %
D282 Gutartige Neubildung: Tubae uterinae und Ligamenta 1 1.35 %
D303 Gutartige Neubildung: Harnblase 1 1.35 %
D371 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Magen 1 1.35 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 1.35 %
D619 Aplastische Anämie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
D66 Hereditärer Faktor-VIII-Mangel 1 1.35 %
D6800 Hereditäres Willebrand-Jürgens-Syndrom 1 1.35 %
D6801 Erworbenes Willebrand-Jürgens-Syndrom 1 1.35 %
D6820 Hereditärer Faktor-I-Mangel 1 1.35 %
D6833 Hämorrhagische Diathese durch Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten) 1 1.35 %
D6834 Hämorrhagische Diathese durch Heparine 1 1.35 %
D6835 Hämorrhagische Diathese durch sonstige Antikoagulanzien 1 1.35 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 1.35 %
D691 Qualitative Thrombozytendefekte 1 1.35 %
D6941 Sonstige primäre Thrombozytopenie: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 1.35 %
D706 Sonstige Neutropenie 1 1.35 %
D77 Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.35 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 1.35 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.35 %
E6691 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 1.35 %
E739 Laktoseintoleranz, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
E790 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 1 1.35 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 1.35 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 1.35 %
E872 Azidose 1 1.35 %
E875 Hyperkaliämie 1 1.35 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 1.35 %
F023 Demenz bei primärem Parkinson-Syndrom {G20.-} 1 1.35 %
F114 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Entzugssyndrom mit Delir 1 1.35 %
F134 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Entzugssyndrom mit Delir 1 1.35 %
F142 Psychische und Verhaltensstörungen durch Kokain: Abhängigkeitssyndrom 1 1.35 %
F172 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Abhängigkeitssyndrom 1 1.35 %
F192 Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Abhängigkeitssyndrom 1 1.35 %
F319 Bipolare affektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
F321 Mittelgradige depressive Episode 1 1.35 %
F328 Sonstige depressive Episoden 1 1.35 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
F412 Angst und depressive Störung, gemischt 1 1.35 %
F444 Dissoziative Bewegungsstörungen 1 1.35 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 1.35 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 1 1.35 %
G431 Migräne mit Aura [Klassische Migräne] 1 1.35 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 1.35 %
G6288 Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien 1 1.35 %
G702 Angeborene oder entwicklungsbedingte Myasthenie 1 1.35 %
G8253 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 1.35 %
G8349 Cauda- (equina-) Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
H312 Hereditäre Dystrophie der Aderhaut 1 1.35 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.35 %
I208 Sonstige Formen der Angina pectoris 1 1.35 %
I214 Akuter subendokardialer Myokardinfarkt 1 1.35 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 1.35 %
I2728 Sonstige näher bezeichnete sekundäre pulmonale Hypertonie 1 1.35 %
I361 Nichtrheumatische Trikuspidalklappeninsuffizienz 1 1.35 %
I422 Sonstige hypertrophische Kardiomyopathie 1 1.35 %
I471 Supraventrikuläre Tachykardie 1 1.35 %
I472 Ventrikuläre Tachykardie 1 1.35 %
I479 Paroxysmale Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 1.35 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
I5019 Linksherzinsuffizienz: Nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
I509 Herzinsuffizienz, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 1 1.35 %
I730 Raynaud-Syndrom 1 1.35 %
I798 Sonstige Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.35 %
I8028 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 1 1.35 %
I8088 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger Lokalisationen 1 1.35 %
I8280 Embolie und Thrombose der Milzvene 1 1.35 %
I8288 Embolie und Thrombose sonstiger näher bezeichneter Venen 1 1.35 %
J180 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
J181 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
J188 Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
J189 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
J4481 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=35 % und <50 % des Sollwertes 1 1.35 %
J4492 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 >=50 % und <70 % des Sollwertes 1 1.35 %
J451 Nichtallergisches Asthma bronchiale 1 1.35 %
J952 Akute pulmonale Insuffizienz nach nicht am Thorax vorgenommener Operation 1 1.35 %
J954 Mendelson-Syndrom 1 1.35 %
J9580 Iatrogener Pneumothorax 1 1.35 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 1.35 %
J9610 Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 1.35 %
J9611 Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 1.35 %
J9699 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
J988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Atemwege 1 1.35 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 1.35 %
K297 Gastritis, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
K30 Funktionelle Dyspepsie 1 1.35 %
K358 Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
K36 Sonstige Appendizitis 1 1.35 %
K450 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 1.35 %
K458 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 1.35 %
K460 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 1.35 %
K501 Crohn-Krankheit des Dickdarmes 1 1.35 %
K519 Colitis ulcerosa, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
K521 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 1 1.35 %
K528 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis 1 1.35 %
K559 Gefäßkrankheit des Darmes, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
K562 Volvulus 1 1.35 %
K565 Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion 1 1.35 %
K5722 Divertikulitis des Dickdarmes mit Perforation und Abszess, ohne Angabe einer Blutung 1 1.35 %
K5730 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 1 1.35 %
K589 Reizdarmsyndrom ohne Diarrhoe 1 1.35 %
K631 Perforation des Darmes (nichttraumatisch) 1 1.35 %
K661 Hämoperitoneum 1 1.35 %
K668 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Peritoneums 1 1.35 %
K671 Gonokokkenperitonitis {A54.8} 1 1.35 %
K821 Hydrops der Gallenblase 1 1.35 %
K828 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Gallenblase 1 1.35 %
K900 Zöliakie 1 1.35 %
K910 Erbrechen nach gastrointestinalem chirurgischem Eingriff 1 1.35 %
K911 Syndrome des operierten Magens 1 1.35 %
L022 Hautabszess, Furunkel und Karbunkel am Rumpf 1 1.35 %
L270 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 1.35 %
L718 Sonstige Rosazea 1 1.35 %
L8904 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 1 1.35 %
M0530 Seropositive chronische Polyarthritis mit Beteiligung sonstiger Organe und Organsysteme: Mehrere Lokalisationen 1 1.35 %
M0699 Chronische Polyarthritis, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.35 %
M1000 Idiopathische Gicht: Mehrere Lokalisationen 1 1.35 %
M350 Sicca-Syndrom [Sjögren-Syndrom] 1 1.35 %
M351 Sonstige Overlap-Syndrome 1 1.35 %
M4509 Spondylitis ankylosans: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.35 %
M544 Lumboischialgie 1 1.35 %
M5485 Sonstige Rückenschmerzen: Thorakolumbalbereich 1 1.35 %
N136 Pyonephrose 1 1.35 %
N1782 Sonstiges akutes Nierenversagen: Stadium 2 1 1.35 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 1 1.35 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 1.35 %
N300 Akute Zystitis 1 1.35 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.35 %
N338 Krankheiten der Harnblase bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.35 %
N3941 Überlaufinkontinenz 1 1.35 %
N3947 Rezidivinkontinenz 1 1.35 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 1.35 %
N3988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Harnsystems 1 1.35 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 1 1.35 %
N710 Akute entzündliche Krankheit des Uterus, ausgenommen der Zervix 1 1.35 %
N711 Chronische entzündliche Krankheit des Uterus, ausgenommen der Zervix 1 1.35 %
N743 Entzündung im weiblichen Becken durch Gonokokken {A54.2} 1 1.35 %
N744 Entzündung im weiblichen Becken durch Chlamydien {A56.1} 1 1.35 %
N7721 Stadium 1 der chronischen Vulvovaginal-Graft-versus-Host-Krankheit {T86.05} 1 1.35 %
N808 Sonstige Endometriose 1 1.35 %
N811 Zystozele 1 1.35 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 1 1.35 %
N815 Vaginale Enterozele 1 1.35 %
N821 Sonstige Fisteln zwischen weiblichem Harn- und Genitaltrakt 1 1.35 %
N824 Sonstige Fisteln zwischen weiblichem Genital- und Darmtrakt 1 1.35 %
N835 Torsion des Ovars, des Ovarstieles und der Tuba uterina 1 1.35 %
N841 Polyp der Cervix uteri 1 1.35 %
N850 Glanduläre Hyperplasie des Endometriums 1 1.35 %
N854 Lageanomalie des Uterus 1 1.35 %
N870 Niedriggradige Dysplasie der Cervix uteri 1 1.35 %
N882 Striktur und Stenose der Cervix uteri 1 1.35 %
N926 Unregelmäßige Menstruation, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
N938 Sonstige näher bezeichnete abnorme Uterus- oder Vaginalblutung 1 1.35 %
N941 Dyspareunie 1 1.35 %
N946 Dysmenorrhoe, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
N951 Zustände im Zusammenhang mit der Menopause und dem Klimakterium 1 1.35 %
N971 Sterilität tubaren Ursprungs bei der Frau 1 1.35 %
N992 Postoperative Adhäsionen der Vagina 1 1.35 %
N993 Prolaps des Scheidenstumpfes nach Hysterektomie 1 1.35 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 1.35 %
Q612 Polyzystische Niere, autosomal-dominant 1 1.35 %
Q613 Polyzystische Niere, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
Q828 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Haut 1 1.35 %
R040 Epistaxis 1 1.35 %
R060 Dyspnoe 1 1.35 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 1.35 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 1.35 %
R203 Hyperästhesie der Haut 1 1.35 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 1.35 %
R300 Dysurie 1 1.35 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 1 1.35 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 1.35 %
R470 Dysphasie und Aphasie 1 1.35 %
R572 Septischer Schock 1 1.35 %
R601 Generalisiertes Ödem 1 1.35 %
R635 Abnorme Gewichtszunahme 1 1.35 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 1.35 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 1 1.35 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 1 1.35 %
S355 Verletzung von Blutgefäßen der Iliakalregion 1 1.35 %
S3641 Verletzung: Duodenum 1 1.35 %
S3728 Sonstige Verletzungen der Harnblase 1 1.35 %
S376 Verletzung des Uterus 1 1.35 %
S3988 Sonstige näher bezeichnete Verletzungen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 1.35 %
T801 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.35 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.35 %
T811 Schock während oder als Folge eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.35 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.35 %
T827 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 1.35 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 1.35 %
T836 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Genitaltrakt 1 1.35 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 1.35 %
T8605 Chronische Graft-versus-Host-Krankheit, mild 1 1.35 %
T887 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge 1 1.35 %
U611 Anzahl der T-Helferzellen bei HIV-Krankheit: Kategorie 1 1 1.35 %
U6935 Sekundäre Schlüsselnummern für die Art des Konsums psychotroper Substanzen bei durch diese verursachten psychischen und Verhaltensstörungen: Intravenöser Konsum sonstiger Stimulanzien, außer Koffein 1 1.35 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 1.35 %
Z224 Keimträger von Infektionskrankheiten, die vorwiegend durch Geschlechtsverkehr übertragen werden 1 1.35 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 1.35 %
Z309 Kontrazeptive Maßnahme, nicht näher bezeichnet 1 1.35 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 1 1.35 %
Z480 Kontrolle von Verbänden und Nähten 1 1.35 %
Z515 Palliativbehandlung 1 1.35 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 1.35 %
Z865 Andere psychische Krankheiten oder Verhaltensstörungen in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z885 Allergie gegenüber Betäubungsmittel in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z886 Allergie gegenüber Analgetikum in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 1.35 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 1.35 %
Z932 Vorhandensein eines Ileostomas 1 1.35 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 1 1.35 %
Z944 Zustand nach Lebertransplantation 1 1.35 %
Z9481 Zustand nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation mit gegenwärtiger Immunsuppression 1 1.35 %
Z9688 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten funktionellen Implantaten 1 1.35 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 1.35 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 1.35 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
65.41 Salpingoovarektomie, laparoskopisch 26 35.14 % 26
65.42 Salpingoovarektomie, offen chirurgisch 21 28.38 % 21
00.99.10 Reoperation 20 27.03 % 20
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 20 27.03 % 21
54.25 Peritoneallavage 16 21.62 % 18
68.42 Totale Hysterektomie, offen chirurgisch 16 21.62 % 16
54.51 Lösung von peritonealen Adhäsionen, laparoskopisch 14 18.92 % 16
68.41 Totale Hysterektomie, laparoskopisch 14 18.92 % 14
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 14 18.92 % 14
54.52 Lösung von peritonealen Adhäsionen, offen chirurgisch 13 17.57 % 16
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 8 10.81 % 8
70.95 Einsetzen eines synthetischen Transplantats oder einer synthetischen Prothese 8 10.81 % 8
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 8 10.81 % 8
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 7 9.46 % 7
70.78 Suspension und Fixation der Vagina mit Transplantat oder Prothese 7 9.46 % 7
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 7 9.46 % 7
57.32 Sonstige Zystoskopie 6 8.11 % 8
66.41.21 Totale Salpingektomie, laparoskopisch 6 8.11 % 6
70.71 Naht einer Vaginaverletzung 6 8.11 % 6
46.73 Naht einer Dünndarmverletzung, ausgenommen Duodenum 5 6.76 % 6
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 5 6.76 % 5
65.31 Ovarektomie, laparoskopisch 5 6.76 % 5
65.81.10 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens 5 6.76 % 5
68.44 Totale Hysterektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert [LAVH] 5 6.76 % 5
86.88.I5 Operative Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung in Regional- oder Allgemeinanästhesie, an Haut und Subkutangewebe 5 6.76 % 13
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 5 6.76 % 5
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 5 6.76 % 5
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 5 6.76 % 5
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 4 5.41 % 4
46.75 Naht einer Dickdarmverletzung 4 5.41 % 4
54.12.11 Laparotomie zur Stillung einer postoperativen Blutung 4 5.41 % 4
54.21.30 Laparoskopie, Laparoskopie mit Drainage 4 5.41 % 4
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 4 5.41 % 4
70.12 Kuldotomie 4 5.41 % 4
87.74 Retrograde Pyelographie 4 5.41 % 4
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 4 5.41 % 6
00.9A.14 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, laparoskopisch oder thorakoskopisch 3 4.05 % 3
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 3 4.05 % 3
47.01 Appendektomie, laparoskopisch 3 4.05 % 3
54.21.10 Laparoskopie, Diagnostische Laparoskopie 3 4.05 % 3
56.31 Ureteroskopie 3 4.05 % 3
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 3 4.05 % 3
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 3 4.05 % 3
65.25 Sonstige laparoskopische lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 3 4.05 % 3
70.32.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 3 4.05 % 3
70.33.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, sonstige 3 4.05 % 3
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 3 4.05 % 3
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 3 4.05 % 3
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 3 4.05 % 3
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 2 2.70 % 2
00.9A.13 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 2 2.70 % 2
39.95.B1 Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 2 2.70 % 2
39.98 Blutstillung n.n.bez. 2 2.70 % 3
46.26.11 Doppelläufige Jejunostomie und Ileostomie, offen chirurgisch 2 2.70 % 2
47.11 Inzidente Appendektomie, während einer Laparoskopie aus anderem Grund 2 2.70 % 2
48.71 Naht einer Rektumverletzung 2 2.70 % 2
48.75.21 Abdominale Rektopexie, laparoskopisch 2 2.70 % 2
51.23 Laparoskopische Cholezystektomie 2 2.70 % 2
54.0X.99 Inzision an der Bauchwand, sonstige 2 2.70 % 2
54.12.99 Relaparotomie, sonstige 2 2.70 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 2 2.70 % 3
54.23 Biopsie am Peritoneum 2 2.70 % 2
54.4X.99 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, sonstige 2 2.70 % 2
54.61 Wiederverschluss einer postoperativen abdominalen Wunddehiszenz 2 2.70 % 3
54.62 Verzögerter Verschluss einer granulierenden Abdominalwunde 2 2.70 % 2
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 2 2.70 % 2
54.91 Perkutane abdominale Drainage (Punktion) 2 2.70 % 2
56.82 Naht einer Ureterverletzung 2 2.70 % 2
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 2 2.70 % 2
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 2 2.70 % 2
57.84.10 Verschluss einer vesikovaginalen Fistel, offen chirurgisch (abdominal) 2 2.70 % 2
59.02 Sonstige Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen 2 2.70 % 2
66.41.11 Totale Salpingektomie, offen chirurgisch 2 2.70 % 2
66.41.41 Totale Salpingektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 2 2.70 % 2
66.8 Insufflation einer Tuba uterina 2 2.70 % 2
68.29.15 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, hysteroskopisch 2 2.70 % 2
68.31 Subtotale Hysterektomie, laparoskopisch 2 2.70 % 2
70.77 Suspension und Fixation der Vagina 2 2.70 % 2
83.65.14 Sonstige Naht an Muskel oder Faszie, Brustwand, Bauch und Rücken 2 2.70 % 2
86.2A.2E Chirurgisches Débridement, mittlerer Ausdehnung, an anderer Lokalisation 2 2.70 % 3
86.53.1E Sekundärnaht an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisationen 2 2.70 % 2
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 2.70 % 2
87.76.10 Zystographie 2 2.70 % 2
93.57.12 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger 2 2.70 % 2
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 2 2.70 % 2
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 2 2.70 % 2
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 2 2.70 % 2
99.07.31 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 1 TE bis 5 TE 2 2.70 % 2
99.22.13 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 8 bis 14 Tage 2 2.70 % 2
99.77 Applikation oder Anwendung einer anti-adhäsiven Substanz 2 2.70 % 3
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 2 2.70 % 2
00.31 Computergesteuerte Chirurgie mit CT/CTA 1 1.35 % 1
00.45 Einsetzen von einem Gefässstent 1 1.35 % 1
00.4B.26 PTKI an anderen abdominalen Venen 1 1.35 % 1
00.95.31 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, 3 bis 5 Behandlungen 1 1.35 % 1
00.9A.12 Einsatz eines zirkulären Klammernahtgerätes, über vorbestehende Körperöffnungen 1 1.35 % 1
00.9A.25 Composite-Material 1 1.35 % 1
00.9A.26 (Teil-) resorbierbares Material, synthetisch 1 1.35 % 1
00.9A.51 Einsatz eines endoskopischen Nahtsystems 1 1.35 % 2
31.42.11 Tracheoskopie, flexibles Instrument 1 1.35 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 1.35 % 1
34.91 Pleurale Punktion 1 1.35 % 1
38.7X.21 Implantation eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 1 1.35 % 1
38.7X.22 Entfernung eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 1 1.35 % 1
38.86.19 Sonstiger chirurgischer Verschluss von viszeralen Arterien, sonstige 1 1.35 % 1
38.86.99 Sonstiger chirurgischer Verschluss von abdominalen Arterien, sonstige 1 1.35 % 1
39.32.42 Naht der V. iliaca communis und V. iliaca interna 1 1.35 % 1
39.50.11 Angioplastik oder Atherektomie an sonstigem(n) Nicht-Herzkranzgefäss(en) mit einfacher Ballon 1 1.35 % 1
39.59.69 Sonstige plastische Rekonstruktion von abdominalen Arterien, sonstige 1 1.35 % 1
39.90.15 Einsetzen von Gefässstent(s) in nicht-kardiale Gefässe, gecovered Stents (Stentgrafts) in nicht-aneurysmatischen Gefässen 1 1.35 % 1
39.95.21 Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 1 1.35 % 22
40.3X.29 Regionale Lymphadenektomie im Rahmen eines anderen Eingriffs, sonstige 1 1.35 % 1
43.0 Gastrotomie 1 1.35 % 2
43.42.11 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe am Magen, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
45.41.31 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dickdarm, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
45.61 Multiple Segmentresektion am Dünndarm 1 1.35 % 1
45.62 Sonstige Teilresektion am Dünndarm 1 1.35 % 1
45.72.12 Ileozäkale Resektion, laparoskopisch 1 1.35 % 1
45.75.22 Hemikolektomie links mit Sigmoidektomie, laparoskopisch 1 1.35 % 1
45.76.11 Sigmoidektomie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
45.91 Dünndarm-Dünndarm-Anastomose 1 1.35 % 1
45.96 Dickdarm-Rektum-Anastomose 1 1.35 % 1
46.12.11 Endständige Kolostomie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
46.71 Naht einer Duodenalverletzung 1 1.35 % 1
46.81 Intra-abdominale Manipulation am Dünndarm 1 1.35 % 1
46.82 Intra-abdominale Manipulation am Dickdarm 1 1.35 % 1
46.99.93 Verschluss Mesolücke bei innerer Hernie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
47.02 Appendektomie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
47.19 Inzidente Appendektomie, sonstige 1 1.35 % 1
48.21 Transabdominale Rektosigmoidoskopie 1 1.35 % 1
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 1 1.35 % 1
48.32 Sonstige Elektrokoagulation von rektaler Läsion oder Gewebe 1 1.35 % 1
48.75.11 Abdominale Rektopexie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
48.82 Exzision von Perirektalgewebe 1 1.35 % 1
50.14 Laparoskopische Leberbiopsie 1 1.35 % 1
51.22.99 Cholezystektomie, sonstige 1 1.35 % 1
53.51.09 Operation einer Narbenhernie, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, sonstige 1 1.35 % 1
53.51.11 Operation einer Narbenhernie, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
53.52.11 Operation einer anderen Hernie der Bauchwand, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
53.52.21 Operation einer anderen Hernie der Bauchwand, ohne Implantation von Membranen oder Netzen, laparoskopisch 1 1.35 % 1
54.0X.10 Inzision an der Bauchwand, Extraperitoneale Drainage der Bauchwand 1 1.35 % 1
54.19 Sonstige Laparotomie 1 1.35 % 1
54.3X.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 1 1.35 % 1
54.3X.20 Destruktion von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 1 1.35 % 1
54.4X.10 Exzision von Appendices epiploicae 1 1.35 % 1
54.4X.12 Exzision von Omentum 1 1.35 % 1
54.72 Sonstige Rekonstruktion an der Bauchwand 1 1.35 % 1
54.99.60 Lumbotomie 1 1.35 % 1
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 1 1.35 % 1
56.41.20 Partielle Ureterektomie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
56.41.21 Partielle Ureterektomie, laparoskopisch 1 1.35 % 1
56.74.10 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), offen chirurgisch 1 1.35 % 1
56.74.11 Ureterozystoneostomie, isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), laparoskopisch 1 1.35 % 1
56.74.20 Ureterozystoneostomie, mit Uretermodellage 1 1.35 % 1
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 1 1.35 % 1
56.79 Sonstige Anastomose eines Ureters oder Harnableitung 1 1.35 % 1
56.99.10 Freilegung des Ureters (zur Exploration) 1 1.35 % 1
56.99.20 Revisionsoperation am Ureter, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
57.49.99 Sonstige transurethrale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe der Harnblase, sonstige 1 1.35 % 1
57.88 Sonstige Anastomose an der Harnblase 1 1.35 % 1
57.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Harnblase 1 1.35 % 1
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 1.35 % 3
59.03.99 Laparoskopische Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen, sonstige 1 1.35 % 1
59.11 Sonstige Lösung von perivesikalen Adhäsionen 1 1.35 % 1
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transurethral 1 1.35 % 1
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 1 1.35 % 1
65.22 Keilresektion am Ovar 1 1.35 % 1
65.32 Ovarektomie, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
65.44 Salpingoovarektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 1 1.35 % 1
65.81.99 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina, sonstige 1 1.35 % 1
65.89.12 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens, offen chirurgisch 1 1.35 % 1
66.42.21 Partielle Salpingektomie, laparoskopisch 1 1.35 % 1
66.A2 Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae, laparoskopisch 1 1.35 % 1
66.B4 Exzision und Destruktion von Gewebe oder Läsion an der Tuba uterina, laparoskopisch 1 1.35 % 1
68.23 Endometrium-Abtragung 1 1.35 % 1
68.29.11 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, offen chirurgisch (abdominal) 1 1.35 % 1
68.29.14 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, laparoskopisch 1 1.35 % 1
68.29.22 Enukleation eines Myoms des Uterus, vaginal 1 1.35 % 1
68.29.35 Myomektomie am Uterus, hysteroskopisch 1 1.35 % 1
68.29.99 Sonstige Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, sonstige 1 1.35 % 1
68.43 Totale Hysterektomie, vaginal 1 1.35 % 1
69.09 Sonstige Dilatation und Curettage 1 1.35 % 1
69.98 Sonstige Operationen am uterinen Halteapparat 1 1.35 % 1
70.13 Lösung von intraluminalen Adhäsionen der Vagina 1 1.35 % 1
70.21 Kolposkopie 1 1.35 % 1
70.51 Raffung einer Zystozele 1 1.35 % 1
70.54 Korrektur einer Zystozele mit Transplantat oder Prothese 1 1.35 % 1
70.91 Sonstige Operationen an der Vagina 1 1.35 % 1
71.09 Sonstige Inzision an Vulva und Perineum 1 1.35 % 1
71.3 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion an Vulva und Perineum 1 1.35 % 1
75.92 Evakuation eines anderen Hämatoms von Vulva oder Vagina 1 1.35 % 2
83.99.24 Andere Operationen an Muskel, Faszie und Bursa, Brustwand, Bauch und Rücken 1 1.35 % 1
86.2A.3E Chirurgisches Débridement, grosser Ausdehnung, an anderer Lokalisation 1 1.35 % 6
86.39 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 1.35 % 1
86.88.J3 Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung, an Haut und Subkutangewebe 1 1.35 % 1
87.77.10 Miktionszystourographie (MCUG) 1 1.35 % 2
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 1 1.35 % 2
88.38.30 Computertomographie der Hüfte und des Oberschenkel 1 1.35 % 1
88.38.31 Computertomographie des Kniegelenks und der Unterschenkel 1 1.35 % 1
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 1.35 % 1
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 1 1.35 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 1.35 % 1
88.95 Kernspintomographie von Becken, Prostata und Harnblase 1 1.35 % 1
89.06 Konsultation, als beschränkt bezeichnet 1 1.35 % 1
89.0A.13 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 4 bis 7 Mal während des Aufenthaltes 1 1.35 % 1
89.0A.41 Multimodale Ernährungstherapie, 3 bis 6 Tage 1 1.35 % 1
89.21 Manometrie des oberen Harntraktes 1 1.35 % 1
89.39.00 Sonstige nicht-operative Messungen und Untersuchungen, n.n.bez. 1 1.35 % 1
89.54 Elektrokardiographische Überwachung 1 1.35 % 1
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 1.35 % 1
89.83 Zytopathologische Untersuchung 1 1.35 % 1
93.18.10 Atemübung mit Abgabe von Hilfsmittel 1 1.35 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.35 % 1
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 1 1.35 % 1
99.04.21 Transfusion von bestrahlten Erythrozytenkonzentraten, 1 TE bis 5 TE 1 1.35 % 1
99.05.11 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 4 bis 5 Konzentrate 1 1.35 % 1
99.10.11 Tägliche Infusion mit thrombolytischer Substanz, 1-2 Tage 1 1.35 % 1
99.62 Sonstiger Elektroschock am Herzen 1 1.35 % 1
99.84.09 Isolierung, sonstige 1 1.35 % 1
99.84.12 Kontaktisolation, 8 bis 14 Tage 1 1.35 % 1
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 1.35 % 1
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 1 1.35 % 1