DRG L40Z - Diagnostische Ureterorenoskopie, mehr als ein Belegungstag

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.654
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 3.4
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 8 (0.111)
Verlegungsabschlag 0.153


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 280 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.57%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%
Anzahl Fälle: 275 (98.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.58%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 7'777.18 CHF

Median: 6'526.50 CHF

Standardabweichung: 4'564.40

Homogenitätskoeffizient: 0.63

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N029 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 0.36 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 2 0.71 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 6 2.14 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 14 5.00 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 44 15.71 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 7 2.50 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 16 5.71 %
N136 Pyonephrose 1 0.36 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 1 0.36 %
N1510 Nierenabszess 7 2.50 %
N1511 Perinephritischer Abszess 2 0.71 %
N200 Nierenstein 34 12.14 %
N201 Ureterstein 90 32.14 %
N202 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig 7 2.50 %
N211 Urethrastein 1 0.36 %
N281 Zyste der Niere 7 2.50 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 14 5.00 %
N3181 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 1 0.36 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 1 0.36 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 0.71 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 1 0.36 %
N368 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 1 0.36 %
N3942 Dranginkontinenz 1 0.36 %
N3981 Flankenschmerz-Hämaturie-Syndrom 1 0.36 %
N3988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Harnsystems 1 0.36 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.36 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 1 0.36 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 7 2.50 %
R934 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Harnorgane 1 0.36 %
S371 Verletzung des Harnleiters 1 0.36 %
T191 Fremdkörper in der Harnblase 1 0.36 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 1 0.36 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 0.36 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 0.36 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 1 0.36 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 53 18.93 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 33 11.79 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 24 8.57 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 23 8.21 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 23 8.21 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 20 7.14 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 20 7.14 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 18 6.43 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 17 6.07 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 15 5.36 %
N40 Prostatahyperplasie 13 4.64 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 12 4.29 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 12 4.29 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 12 4.29 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 9 3.21 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 9 3.21 %
D90 Immunkompromittierung nach Bestrahlung, Chemotherapie und sonstigen immunsuppressiven Maßnahmen 8 2.86 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 8 2.86 %
N200 Nierenstein 7 2.50 %
S371 Verletzung des Harnleiters 7 2.50 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 7 2.50 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 7 2.50 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 7 2.50 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 7 2.50 %
E876 Hypokaliämie 6 2.14 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 6 2.14 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 6 2.14 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 6 2.14 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 5 1.79 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 5 1.79 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 5 1.79 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 5 1.79 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 5 1.79 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 5 1.79 %
Z905 Verlust der Niere(n) 5 1.79 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 5 1.79 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 5 1.79 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 1.43 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 4 1.43 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 4 1.43 %
E790 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 4 1.43 %
I2511 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 4 1.43 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 4 1.43 %
N136 Pyonephrose 4 1.43 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 4 1.43 %
N281 Zyste der Niere 4 1.43 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 4 1.43 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 4 1.43 %
B374 Kandidose an sonstigen Lokalisationen des Urogenitalsystems 3 1.07 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 1.07 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 3 1.07 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 3 1.07 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 3 1.07 %
G408 Sonstige Epilepsien 3 1.07 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 3 1.07 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 3 1.07 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 3 1.07 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 3 1.07 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.07 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 3 1.07 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 3 1.07 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.07 %
R390 Urin-Extravasation 3 1.07 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 1.07 %
Z436 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 3 1.07 %
A4151 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 2 0.71 %
A418 Sonstige näher bezeichnete Sepsis 2 0.71 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.71 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.71 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 2 0.71 %
C64 Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken 2 0.71 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 2 0.71 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 2 0.71 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 0.71 %
F102 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 2 0.71 %
G403 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome 2 0.71 %
I1200 Hypertensive Nierenkrankheit mit Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 0.71 %
I7020 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, ohne Beschwerden 2 0.71 %
I712 Aneurysma der Aorta thoracica, ohne Angabe einer Ruptur 2 0.71 %
J989 Atemwegskrankheit, nicht näher bezeichnet 2 0.71 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 2 0.71 %
K592 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.71 %
M353 Polymyalgia rheumatica 2 0.71 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 0.71 %
N111 Chronische obstruktive Pyelonephritis 2 0.71 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 2 0.71 %
N1781 Sonstiges akutes Nierenversagen: Stadium 1 2 0.71 %
N1791 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 1 2 0.71 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 2 0.71 %
N201 Ureterstein 2 0.71 %
N210 Stein in der Harnblase 2 0.71 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 0.71 %
N952 Atrophische Kolpitis in der Postmenopause 2 0.71 %
Q625 Duplikatur des Ureters 2 0.71 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 2 0.71 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 2 0.71 %
R934 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Harnorgane 2 0.71 %
S3702 Rissverletzung der Niere 2 0.71 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.71 %
U8000 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin oder Methicillin [MRSA] 2 0.71 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 2 0.71 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 2 0.71 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 2 0.71 %
Z855 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 2 0.71 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 2 0.71 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 2 0.71 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 2 0.71 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 2 0.71 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 0.71 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 2 0.71 %
A402 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe D 1 0.36 %
A408 Sonstige Sepsis durch Streptokokken 1 0.36 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
A488 Sonstige näher bezeichnete bakterielle Krankheiten 1 0.36 %
A560 Chlamydieninfektion des unteren Urogenitaltraktes 1 0.36 %
B001 Dermatitis vesicularis durch Herpesviren 1 0.36 %
B005 Augenkrankheit durch Herpesviren 1 0.36 %
B2588 Sonstige Zytomegalie 1 0.36 %
B373 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 1 0.36 %
B9591 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.36 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.36 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 1 0.36 %
C445 Sonstige bösartige Neubildungen: Haut des Rumpfes 1 0.36 %
C678 Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.36 %
C679 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 1 0.36 %
C779 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 1 0.36 %
C9000 Multiples Myelom: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 0.36 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
D381 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Trachea, Bronchus und Lunge 1 0.36 %
D410 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Niere 1 0.36 %
D474 Osteomyelofibrose 1 0.36 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
D518 Sonstige Vitamin-B12-Mangelanämien 1 0.36 %
D638 Anämie bei sonstigen chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.36 %
D6809 Willebrand-Jürgens-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
D6820 Hereditärer Faktor-I-Mangel 1 0.36 %
D6833 Hämorrhagische Diathese durch Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten) 1 0.36 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 1 0.36 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
D6961 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 0.36 %
D730 Hyposplenismus 1 0.36 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.36 %
E063 Autoimmunthyreoiditis 1 0.36 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.36 %
E1390 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.36 %
E1490 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.36 %
E210 Primärer Hyperparathyreoidismus 1 0.36 %
E271 Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz 1 0.36 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.36 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.36 %
E6602 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.36 %
E6691 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.36 %
E782 Gemischte Hyperlipidämie 1 0.36 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 1 0.36 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 0.36 %
E86 Volumenmangel 1 0.36 %
E875 Hyperkaliämie 1 0.36 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 0.36 %
F001 Demenz bei Alzheimer-Krankheit, mit spätem Beginn (Typ 1) {G30.1} 1 0.36 %
F059 Delir, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
F103 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom 1 0.36 %
F107 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Restzustand und verzögert auftretende psychotische Störung 1 0.36 %
F319 Bipolare affektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
F338 Sonstige rezidivierende depressive Störungen 1 0.36 %
F341 Dysthymia 1 0.36 %
F431 Posttraumatische Belastungsstörung 1 0.36 %
F432 Anpassungsstörungen 1 0.36 %
F6031 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ 1 0.36 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 1 0.36 %
G301 Alzheimer-Krankheit mit spätem Beginn {F00.1} 1 0.36 %
G406 Grand-Mal-Anfälle, nicht näher bezeichnet (mit oder ohne Petit-Mal) 1 0.36 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
G479 Schlafstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
G551 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Bandscheibenschäden {M50-M51} 1 0.36 %
G621 Alkohol-Polyneuropathie 1 0.36 %
G712 Angeborene Myopathien 1 0.36 %
G720 Arzneimittelinduzierte Myopathie 1 0.36 %
G808 Sonstige infantile Zerebralparese 1 0.36 %
G8233 Schlaffe Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.36 %
G8252 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 0.36 %
G8262 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C6-C8 1 0.36 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 0.36 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 1 0.36 %
H160 Ulcus corneae 1 0.36 %
H191 Keratitis und Keratokonjunktivitis durch Herpesviren {B00.5} 1 0.36 %
I1001 Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.36 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.36 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 0.36 %
I2522 Alter Myokardinfarkt: 1 Jahr und länger zurückliegend 1 0.36 %
I258 Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit 1 0.36 %
I259 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
I351 Aortenklappeninsuffizienz 1 0.36 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 0.36 %
I5011 Linksherzinsuffizienz: Ohne Beschwerden 1 0.36 %
I5012 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei stärkerer Belastung 1 0.36 %
I5014 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 1 0.36 %
I518 Sonstige ungenau bezeichnete Herzkrankheiten 1 0.36 %
I635 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 1 0.36 %
I7029 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
I714 Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Ruptur 1 0.36 %
I723 Aneurysma und Dissektion der A. iliaca 1 0.36 %
I724 Aneurysma und Dissektion einer Arterie der unteren Extremität 1 0.36 %
J180 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
J410 Einfache chronische Bronchitis 1 0.36 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
J458 Mischformen des Asthma bronchiale 1 0.36 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
J47 Bronchiektasen 1 0.36 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.36 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.36 %
K5088 Sonstige Crohn-Krankheit 1 0.36 %
K519 Colitis ulcerosa, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
K5730 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 1 0.36 %
K5732 Divertikulitis des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 1 0.36 %
K769 Leberkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
K831 Verschluss des Gallenganges 1 0.36 %
K868 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Pankreas 1 0.36 %
K900 Zöliakie 1 0.36 %
K913 Postoperativer Darmverschluss 1 0.36 %
K920 Hämatemesis 1 0.36 %
L089 Lokale Infektion der Haut und der Unterhaut, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
L8918 Dekubitus 2. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 0.36 %
L8923 Dekubitus 3. Grades: Beckenkamm 1 0.36 %
M316 Sonstige Riesenzellarteriitis 1 0.36 %
M511 Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie {G55.1} 1 0.36 %
M544 Lumboischialgie 1 0.36 %
M5480 Sonstige Rückenschmerzen: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 0.36 %
M704 Bursitis praepatellaris 1 0.36 %
M7909 Rheumatismus, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.36 %
M7970 Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen 1 0.36 %
M8088 Sonstige Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Sonstige 1 0.36 %
M8099 Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.36 %
M8188 Sonstige Osteoporose: Sonstige 1 0.36 %
M8189 Sonstige Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.36 %
M8190 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen 1 0.36 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 0.36 %
N1510 Nierenabszess 1 0.36 %
N1792 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 2 1 0.36 %
N1793 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 3 1 0.36 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
N185 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 1 0.36 %
N202 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig 1 0.36 %
N209 Harnstein, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
N23 Nicht näher bezeichnete Nierenkolik 1 0.36 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.36 %
N338 Krankheiten der Harnblase bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.36 %
N360 Harnröhrenfistel 1 0.36 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.36 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 1 0.36 %
N719 Entzündliche Krankheit des Uterus, ausgenommen der Zervix, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
N811 Zystozele 1 0.36 %
N991 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 1 0.36 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.36 %
Q638 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 0.36 %
Q675 Angeborene Deformitäten der Wirbelsäule 1 0.36 %
Q909 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
R042 Hämoptoe 1 0.36 %
R05 Husten 1 0.36 %
R103 Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches 1 0.36 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 0.36 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 0.36 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 0.36 %
R202 Parästhesie der Haut 1 0.36 %
R33 Harnverhaltung 1 0.36 %
R35 Polyurie 1 0.36 %
R400 Somnolenz 1 0.36 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 1 0.36 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 0.36 %
R55 Synkope und Kollaps 1 0.36 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.36 %
R740 Erhöhung der Transaminasenwerte und des Laktat-Dehydrogenase-Wertes [LDH] 1 0.36 %
R942 Abnorme Ergebnisse von Lungenfunktionsprüfungen 1 0.36 %
S3728 Sonstige Verletzungen der Harnblase 1 0.36 %
S6084 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter) 1 0.36 %
T801 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.36 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.36 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.36 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 1 0.36 %
U5122 Schwere kognitive Funktionseinschränkung: MMSE: 0-16 Punkte 1 0.36 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 1 0.36 %
U8031 Enterococcus faecium mit Resistenz gegen Oxazolidinone oder Streptogramine oder mit High-Level-Aminoglykosid-Resistenz und ohne Resistenz gegen Glykopeptid-Antibiotika 1 0.36 %
U805 Enterobacter, Citrobacter und Serratia mit Resistenz gegen Carbapeneme, Chinolone oder Amikacin 1 0.36 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.36 %
Y349 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 1 0.36 %
Z228 Keimträger sonstiger Infektionskrankheiten 1 0.36 %
Z4588 Anpassung und Handhabung von sonstigen implantierten medizinischen Geräten 1 0.36 %
Z5183 Opiatsubstitution 1 0.36 %
Z53 Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens wegen spezifischer Maßnahmen aufgesucht haben, die aber nicht durchgeführt wurden 1 0.36 %
Z73 Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung 1 0.36 %
Z841 Krankheiten der Niere oder des Ureters in der Familienanamnese 1 0.36 %
Z850 Bösartige Neubildung der Verdauungsorgane in der Eigenanamnese 1 0.36 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 1 0.36 %
Z884 Allergie gegenüber Anästhetikum in der Eigenanamnese 1 0.36 %
Z895 Verlust der unteren Extremität unterhalb oder bis zum Knie, einseitig 1 0.36 %
Z906 Verlust anderer Teile des Harntraktes 1 0.36 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 0.36 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 0.36 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.36 %
Z942 Zustand nach Lungentransplantation 1 0.36 %
Z9480 Zustand nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation ohne gegenwärtige Immunsuppression 1 0.36 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 0.36 %
Z980 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 0.36 %
Z981 Zustand nach Arthrodese 1 0.36 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 0.36 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
56.31 Ureteroskopie 140 50.00 % 140
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 124 44.29 % 126
87.74 Retrograde Pyelographie 115 41.07 % 123
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transurethral 84 30.00 % 87
55.21 Nephroskopie 82 29.29 % 82
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 37 13.21 % 38
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 30 10.71 % 34
55.22 Pyeloskopie 27 9.64 % 27
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 21 7.50 % 29
55.92 Perkutane Aspiration an der Niere (Nierenbecken) 20 7.14 % 20
55.11 Pyelotomie 12 4.29 % 12
57.32 Sonstige Zystoskopie 12 4.29 % 13
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 12 4.29 % 15
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 9 3.21 % 9
00.99.30 Lasertechnik 6 2.14 % 6
56.91 Dilatation des Ureterostiums 6 2.14 % 6
58.6 Dilatation der Urethra 5 1.79 % 5
87.76.10 Zystographie 5 1.79 % 5
55.01.10 Nephrotomie, perkutan-transrenal 4 1.43 % 4
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 4 1.43 % 4
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 4 1.43 % 4
00.99.10 Reoperation 3 1.07 % 3
55.23 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an der Niere 3 1.07 % 3
55.29 Sonstige diagnostische Massnahmen an der Niere 3 1.07 % 3
55.93 Ersetzen einer Nephrostomie-Kanüle 3 1.07 % 3
56.39 Sonstige diagnostische Massnahmen am Ureter 3 1.07 % 3
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 3 1.07 % 3
89.83 Zytopathologische Untersuchung 3 1.07 % 3
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 2 0.71 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 2 0.71 % 2
56.35 Endoskopie am Ileum-Conduit 2 0.71 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 2 0.71 % 2
57.33 Geschlossene [transurethrale] Biopsie der Harnblase 2 0.71 % 2
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 2 0.71 % 2
87.75 Perkutane Pyelographie 2 0.71 % 2
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 2 0.71 % 2
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 0.71 % 2
93.59.50 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, bis zu 6 Behandlungstage 2 0.71 % 2
97.61 Entfernen eines Pyelostomie- oder Nephrostomie-Katheters 2 0.71 % 2
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 2 0.71 % 2
99.57 Verabreichung von Botulinus-Antitoxin 2 0.71 % 2
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 1 0.36 % 1
34.91 Pleurale Punktion 1 0.36 % 1
38.93.99 Venöse Katheterisation, sonstige 1 0.36 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 0.36 % 1
57.19.21 Sonstige Zystotomie, Zystotomie (Sectio alta), mit Entfernung eines Steines 1 0.36 % 1
58.22 Sonstige Urethroskopie 1 0.36 % 1
59.8X.12 Ureter-Katheterisierung, Einlage, perkutan-transrenal 1 0.36 % 1
59.93 Ersetzen eines Ureterostomie-Katheters 1 0.36 % 1
64.0 Zirkumzision 1 0.36 % 1
86.05.14 Inzision mit Entfernen eines Fremdkörpers oder einer Vorrichtung von Haut und Subkutangewebe der Hand 1 0.36 % 1
87.71 Computertomographie der Niere 1 0.36 % 1
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 1 0.36 % 1
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 1 0.36 % 1
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 1 0.36 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.36 % 1
88.76.11 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) mit Gefäss-Sonographie 1 0.36 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 0.36 % 1
88.91.99 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, sonstige 1 0.36 % 1
88.95 Kernspintomographie von Becken, Prostata und Harnblase 1 0.36 % 1
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 1 0.36 % 1
89.0A.21 Toxikologische und pharmakologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal 1 0.36 % 1
89.13.00 Neurologische Untersuchung, n.n.bez. 1 0.36 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.36 % 1
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 0.36 % 1
92.03 Nierenszintigraphie und Radioisotopenfunktionsstudie 1 0.36 % 1
92.15 Lungen-Szintigraphie 1 0.36 % 1
92.19.05 Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des gesamten Körperstammes/Kopfes mit DOTA-markierten Rezeptorliganden 1 0.36 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.36 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.36 % 1
94.8X.99 Psychosoziale Interventionen, sonstige 1 0.36 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.36 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 0.36 % 1
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 1 0.36 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.36 % 1
99.28.14 Andere Immuntherapie, Immunsuppression, intravenös 1 0.36 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.36 % 1