DRG K60C - Diabetes mellitus oder schwere Ernährungsstörungen, Alter < 6 Jahre oder Alter < 16 Jahre mit schweren CC oder bestimmter Diagnose, mehr als ein Belegungstag

MDC 10 - Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.384
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 7.3
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 17 (0.191)
Verlegungsabschlag 0.194


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 115 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.85%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 108 (93.9%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.83%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 16'982.42 CHF

Median: 12'909.13 CHF

Standardabweichung: 14'883.20

Homogenitätskoeffizient: 0.53

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
E1001 Diabetes mellitus, Typ 1: Mit Koma: Als entgleist bezeichnet 1 0.87 %
E1011 Diabetes mellitus, Typ 1: Mit Ketoazidose: Als entgleist bezeichnet 68 59.13 %
E1060 Diabetes mellitus, Typ 1: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.87 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 13 11.30 %
E1091 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 15 13.04 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.87 %
E1411 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Mit Ketoazidose: Als entgleist bezeichnet 2 1.74 %
E41 Alimentärer Marasmus 1 0.87 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 4 3.48 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.87 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 3 2.61 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 5 4.35 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
E876 Hypokaliämie 24 20.87 %
E86 Volumenmangel 16 13.91 %
Z911 Nichtbefolgung ärztlicher Anordnungen [Non-compliance] in der Eigenanamnese 9 7.83 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 8 6.96 %
Z63 Andere Kontaktanlässe mit Bezug auf den engeren Familienkreis 7 6.09 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 6 5.22 %
Z451 Anpassung und Handhabung einer Infusionspumpe 6 5.22 %
Z964 Vorhandensein von endokrinen Implantaten 5 4.35 %
B349 Virusinfektion, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
H669 Otitis media, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
J029 Akute Pharyngitis, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 4 3.48 %
B978 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 2.61 %
E8339 Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase, nicht näher bezeichnet 3 2.61 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 2.61 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 3 2.61 %
K590 Obstipation 3 2.61 %
R798 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 3 2.61 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 3 2.61 %
Z60 Kontaktanlässe mit Bezug auf die soziale Umgebung 3 2.61 %
A080 Enteritis durch Rotaviren 2 1.74 %
A081 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 2 1.74 %
A082 Enteritis durch Adenoviren 2 1.74 %
B372 Kandidose der Haut und der Nägel 2 1.74 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 2 1.74 %
E875 Hyperkaliämie 2 1.74 %
F982 Fütterstörung im frühen Kindesalter 2 1.74 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 2 1.74 %
K900 Zöliakie 2 1.74 %
N481 Balanoposthitis 2 1.74 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 2 1.74 %
R12 Sodbrennen 2 1.74 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 2 1.74 %
R298 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen 2 1.74 %
R571 Hypovolämischer Schock 2 1.74 %
R620 Verzögertes Erreichen von Entwicklungsstufen 2 1.74 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 2 1.74 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 2 1.74 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 2 1.74 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
A083 Enteritis durch sonstige Viren 1 0.87 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 0.87 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.87 %
B370 Candida-Stomatitis 1 0.87 %
B3788 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 1 0.87 %
B80 Enterobiasis 1 0.87 %
B950 Streptokokken, Gruppe A, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B953 Streptococcus pneumoniae als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B971 Enteroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B972 Koronaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.87 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 0.87 %
E063 Autoimmunthyreoiditis 1 0.87 %
E162 Hypoglykämie, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
E45 Entwicklungsverzögerung durch Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.87 %
E509 Vitamin-A-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
E560 Vitamin-E-Mangel 1 0.87 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 1 0.87 %
E878 Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
F410 Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] 1 0.87 %
F411 Generalisierte Angststörung 1 0.87 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 1 0.87 %
F919 Störung des Sozialverhaltens, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 0.87 %
G439 Migräne, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G809 Infantile Zerebralparese, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G936 Hirnödem 1 0.87 %
H905 Hörverlust durch Schallempfindungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J039 Akute Tonsillitis, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J042 Akute Laryngotracheitis 1 0.87 %
J180 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J208 Akute Bronchitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger 1 0.87 %
J209 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J329 Chronische Sinusitis, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.87 %
K120 Rezidivierende orale Aphthen 1 0.87 %
K123 Orale Mukositis (ulzerativ) 1 0.87 %
K291 Sonstige akute Gastritis 1 0.87 %
K30 Funktionelle Dyspepsie 1 0.87 %
K766 Portale Hypertonie 1 0.87 %
L0302 Phlegmone an Zehen 1 0.87 %
L208 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 1 0.87 %
L298 Sonstiger Pruritus 1 0.87 %
L500 Allergische Urtikaria 1 0.87 %
L853 Xerosis cutis 1 0.87 %
L9922 Stadium 2 der chronischen Haut-Graft-versus-Host-Krankheit {T86.05}, {T86.06} 1 0.87 %
N049 Nephrotisches Syndrom: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
N771 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 0.87 %
P941 Angeborene Muskelhypertonie 1 0.87 %
Q353 Spalte des weichen Gaumens 1 0.87 %
Q442 Atresie der Gallengänge 1 0.87 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 1 0.87 %
Q670 Gesichtsasymmetrie 1 0.87 %
Q673 Plagiozephalie 1 0.87 %
Q675 Angeborene Deformitäten der Wirbelsäule 1 0.87 %
Q750 Kraniosynostose 1 0.87 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
Q909 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
R061 Stridor 1 0.87 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 0.87 %
R162 Hepatomegalie verbunden mit Splenomegalie, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
R21 Hautausschlag und sonstige unspezifische Hauteruptionen 1 0.87 %
R400 Somnolenz 1 0.87 %
R452 Unglücklichsein 1 0.87 %
S0180 Nicht näher bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes 1 0.87 %
T179 Fremdkörper in den Atemwegen, Teil nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
T855 Mechanische Komplikation durch gastrointestinale Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 0.87 %
T8606 Chronische Graft-versus-Host-Krankheit, moderat 1 0.87 %
Y599 Komplikationen durch Impfstoffe oder biologisch aktive Substanzen 1 0.87 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 0.87 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 0.87 %
Z238 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige einzelne bakterielle Krankheiten 1 0.87 %
Z278 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige Kombinationen von Infektionskrankheiten 1 0.87 %
Z59 Kontaktanlässe mit Bezug auf das Wohnumfeld oder die wirtschaftliche Lage 1 0.87 %
Z648 Sonstige Kontaktanlässe mit Bezug auf bestimmte psychosoziale Umstände 1 0.87 %
Z862 Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z904 Verlust anderer Teile des Verdauungstraktes 1 0.87 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.87 %
Z9481 Zustand nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation mit gegenwärtiger Immunsuppression 1 0.87 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 0.87 %
Z980 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 0.87 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 41 35.65 % 42
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 29 25.22 % 29
00.95.21 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), 3 - 5 Behandlungen 20 17.39 % 20
00.95.22 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), 6 - 10 Behandlungen 20 17.39 % 20
00.95.20 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2) bis 2 Behandlungen 11 9.57 % 11
00.95.23 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), 11 und mehr Behandlungen 11 9.57 % 11
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 9 7.83 % 9
89.0A.41 Multimodale Ernährungstherapie, 3 bis 6 Tage 5 4.35 % 5
86.0B.11 Implantation eines Medikamententrägers an Haut und Subkutangewebe 4 3.48 % 4
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 4 3.48 % 5
94.8X.99 Psychosoziale Interventionen, sonstige 4 3.48 % 4
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 4 3.48 % 4
00.95.00 Patienten- und Bezugspersonenschulung, n.n.bez. 3 2.61 % 3
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 3 2.61 % 3
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 3 2.61 % 3
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 3 2.61 % 3
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 1.74 % 2
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 1.74 % 2
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 2 1.74 % 2
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 2 1.74 % 2
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 2 1.74 % 2
99.84.12 Kontaktisolation, 8 bis 14 Tage 2 1.74 % 2
00.95.09 Patienten- und Bezugspersonenschulung, sonstige 1 0.87 % 1
00.98.99 Wiederbefüllung und Programmierung einer vollständig implantierten, programmierbaren Infusionspumpe, sonstige 1 0.87 % 1
00.99.10 Reoperation 1 0.87 % 1
38.91 Arterielle Katheterisation 1 0.87 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.87 % 1
39.9A.11 Implantation oder Wechsel eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 1 0.87 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 1 0.87 % 1
93.92.11 Inhalationsanästhesie 1 0.87 % 1
94.8X.22 Psychosoziale Beratung des Patienten, mehr als 4 Stunden 1 0.87 % 1
94.8X.32 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 4 Stunden 1 0.87 % 1
94.8X.50 Einleiten behördlicher Massnahmen, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.87 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 0.87 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.87 % 1
99.28.13 Andere Immuntherapie, mit Immunmodulatoren 1 0.87 % 1
99.84.13 Kontaktisolation, 15 bis 21 Tage 1 0.87 % 1
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 1 0.87 % 1
99.84.23 Tröpfchenisolation, 15 bis 21 Tage 1 0.87 % 1
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 0.87 % 1
99.C1.18 Pflege-Komplexbehandlung, 51 bis 55 Aufwandspunkte 1 0.87 % 1