DRG B21A - Implantation eines Neurostimulators zur Hirnstimulation, Mehrelektrodensystem oder Einstellung neurologischer Stimulationsparameter oder KBH bei extrapyram.-motor. KH ab 14 BT

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 7.037
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 12.5
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 3 (0.565)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 20 (0.185)
Verlegungsabschlag 0.185


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 89 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.12%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 85 (95.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.13%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 75'528.33 CHF

Median: 76'790.20 CHF

Standardabweichung: 16'675.97

Homogenitätskoeffizient: 0.82

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G10 Chorea Huntington 1 1.12 %
G2000 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 2 2.25 %
G2001 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 22 24.72 %
G2011 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 19 21.35 %
G2021 Primäres Parkinson-Syndrom mit schwerster Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 1 1.12 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 5 5.62 %
G2091 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Mit Wirkungsfluktuation 11 12.36 %
G241 Idiopathische familiäre Dystonie 2 2.25 %
G244 Idiopathische orofaziale Dystonie 1 1.12 %
G248 Sonstige Dystonie 2 2.25 %
G250 Essentieller Tremor 16 17.98 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 1 1.12 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 1.12 %
G405 Spezielle epileptische Syndrome 1 1.12 %
G508 Sonstige Krankheiten des N. trigeminus 1 1.12 %
T851 Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems 3 3.37 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 19 21.35 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 18 20.22 %
K590 Obstipation 14 15.73 %
G470 Ein- und Durchschlafstörungen 11 12.36 %
R430 Anosmie 10 11.24 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 6 6.74 %
G478 Sonstige Schlafstörungen 6 6.74 %
I951 Orthostatische Hypotonie 6 6.74 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 6 6.74 %
F023 Demenz bei primärem Parkinson-Syndrom {G20.-} 5 5.62 %
R51 Kopfschmerz 5 5.62 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 4 4.49 %
F063 Organische affektive Störungen 4 4.49 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 4 4.49 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 4 4.49 %
G4739 Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet 4 4.49 %
I2511 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 4 4.49 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 4 4.49 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 3 3.37 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 3 3.37 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 3 3.37 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 3 3.37 %
F060 Organische Halluzinose 3 3.37 %
F067 Leichte kognitive Störung 3 3.37 %
F068 Sonstige näher bezeichnete organische psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 3 3.37 %
F328 Sonstige depressive Episoden 3 3.37 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 3.37 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 3.37 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 3.37 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 3 3.37 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 3 3.37 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 2 2.25 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 2 2.25 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 2 2.25 %
F331 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode 2 2.25 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 2 2.25 %
F432 Anpassungsstörungen 2 2.25 %
G2011 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 2 2.25 %
G471 Krankhaft gesteigertes Schlafbedürfnis 2 2.25 %
H538 Sonstige Sehstörungen 2 2.25 %
H920 Otalgie 2 2.25 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 2 2.25 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 2 2.25 %
I958 Sonstige Hypotonie 2 2.25 %
M4896 Spondylopathie, nicht näher bezeichnet: Lumbalbereich 2 2.25 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 2 2.25 %
N3942 Dranginkontinenz 2 2.25 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 2 2.25 %
R296 Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.25 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 2 2.25 %
T8578 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate 2 2.25 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 2 2.25 %
Z9688 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten funktionellen Implantaten 2 2.25 %
B349 Virusinfektion, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.12 %
B963 Haemophilus und Moraxella als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.12 %
B978 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.12 %
D370 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Lippe, Mundhöhle und Pharynx 1 1.12 %
D561 Beta-Thalassämie 1 1.12 %
D6828 Hereditärer Mangel an sonstigen Gerinnungsfaktoren 1 1.12 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 1.12 %
D691 Qualitative Thrombozytendefekte 1 1.12 %
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 1.12 %
E042 Nichttoxische mehrknotige Struma 1 1.12 %
E063 Autoimmunthyreoiditis 1 1.12 %
E269 Hyperaldosteronismus, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.12 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.12 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
E786 Lipoproteinmangel 1 1.12 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 1 1.12 %
E791 Lesch-Nyhan-Syndrom 1 1.12 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.12 %
E876 Hypokaliämie 1 1.12 %
F062 Organische wahnhafte [schizophreniforme] Störung 1 1.12 %
F069 Nicht näher bezeichnete organische psychische Störung aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 1 1.12 %
F09 Nicht näher bezeichnete organische oder symptomatische psychische Störung 1 1.12 %
F259 Schizoaffektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
F319 Bipolare affektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
F320 Leichte depressive Episode 1 1.12 %
F321 Mittelgradige depressive Episode 1 1.12 %
F338 Sonstige rezidivierende depressive Störungen 1 1.12 %
F412 Angst und depressive Störung, gemischt 1 1.12 %
F718 Mittelgradige Intelligenzminderung: Sonstige Verhaltensstörung 1 1.12 %
F739 Schwerste Intelligenzminderung: Ohne Angabe einer Verhaltensstörung 1 1.12 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 1.12 %
G2091 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Mit Wirkungsfluktuation 1 1.12 %
G250 Essentieller Tremor 1 1.12 %
G253 Myoklonus 1 1.12 %
G2580 Periodische Beinbewegungen im Schlaf 1 1.12 %
G310 Umschriebene Hirnatrophie 1 1.12 %
G359 Multiple Sklerose, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 1 1.12 %
G408 Sonstige Epilepsien 1 1.12 %
G521 Krankheiten des N. glossopharyngeus [IX. Hirnnerv] 1 1.12 %
G6288 Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien 1 1.12 %
G808 Sonstige infantile Zerebralparese 1 1.12 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
G931 Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.12 %
G934 Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
G9788 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen 1 1.12 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.12 %
I2522 Alter Myokardinfarkt: 1 Jahr und länger zurückliegend 1 1.12 %
I420 Dilatative Kardiomyopathie 1 1.12 %
I471 Supraventrikuläre Tachykardie 1 1.12 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 1 1.12 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
I672 Zerebrale Atherosklerose 1 1.12 %
I6788 Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten 1 1.12 %
I698 Folgen sonstiger und nicht näher bezeichneter zerebrovaskulärer Krankheiten 1 1.12 %
J385 Laryngospasmus 1 1.12 %
J3988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der oberen Atemwege 1 1.12 %
J42 Nicht näher bezeichnete chronische Bronchitis 1 1.12 %
K108 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Kiefer 1 1.12 %
K117 Störungen der Speichelsekretion 1 1.12 %
K3188 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Magens und des Duodenums 1 1.12 %
K509 Crohn-Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
K743 Primäre biliäre Zirrhose 1 1.12 %
L219 Seborrhoisches Ekzem, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
L270 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 1.12 %
L280 Lichen simplex chronicus [Vidal] 1 1.12 %
M0649 Entzündliche Polyarthropathie: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.12 %
M161 Sonstige primäre Koxarthrose 1 1.12 %
M358 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes 1 1.12 %
M4196 Skoliose, nicht näher bezeichnet: Lumbalbereich 1 1.12 %
M4800 Spinal(kanal)stenose: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 1.12 %
M545 Kreuzschmerz 1 1.12 %
M6298 Muskelkrankheit, nicht näher bezeichnet: Sonstige 1 1.12 %
M7961 Schmerzen in den Extremitäten: Schulterregion 1 1.12 %
M7962 Schmerzen in den Extremitäten: Oberarm 1 1.12 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 1.12 %
N311 Neurogene Reflexblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.12 %
N3182 Instabile Blase ohne neurologisches Substrat 1 1.12 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 1.12 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 1.12 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 1 1.12 %
R072 Präkordiale Schmerzen 1 1.12 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 1.12 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 1.12 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 1.12 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 1.12 %
R35 Polyurie 1 1.12 %
R400 Somnolenz 1 1.12 %
R443 Halluzinationen, nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
R458 Sonstige Symptome, die die Stimmung betreffen 1 1.12 %
R478 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sprech- und Sprachstörungen 1 1.12 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 1.12 %
R522 Sonstiger chronischer Schmerz 1 1.12 %
R630 Anorexie 1 1.12 %
R638 Sonstige Symptome, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme betreffen 1 1.12 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 1 1.12 %
R931 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik des Herzens und des Koronarkreislaufes 1 1.12 %
S0041 Oberflächliche Verletzung des Ohres: Schürfwunde 1 1.12 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 1 1.12 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 1.12 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.12 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.12 %
T885 Sonstige Komplikationen infolge Anästhesie 1 1.12 %
T905 Folgen einer intrakraniellen Verletzung 1 1.12 %
U601 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie A 1 1.12 %
U619 Anzahl der (CD4+-)T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 1 1.12 %
U6911 Dauerhaft erworbene Blutgerinnungsstörung 1 1.12 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 1.12 %
U806 Pseudomonas aeruginosa und andere Nonfermenter mit Resistenz gegen Carbapeneme, Chinolone, Amikacin, Ceftazidim oder Piperacillin/Tazobactam 1 1.12 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 1.12 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 1.12 %
Z006 Untersuchung von Personen zu Vergleichs- und Kontrollzwecken im Rahmen klinischer Forschungsprogramme 1 1.12 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 1.12 %
Z2921 Systemische prophylaktische Chemotherapie 1 1.12 %
Z4582 Überprüfung der Funktionsparameter einer Medikamentenpumpe 1 1.12 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 1.12 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 1 1.12 %
Z905 Verlust der Niere(n) 1 1.12 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 1.12 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 1.12 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 1 1.12 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 1.12 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
02.93.34 Implantation oder Wechsel von permanenten Mikroelektroden zur multilokulären Ableitung und Stimulation 79 88.76 % 79
02.97.12 Implantation oder Wechsel des Pulsgenerators eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 74 83.15 % 74
01.24.22 Stereotaktisch geführte Schädeleröffnung über die Kalotte als Zugang 46 51.69 % 46
00.99.60 Anwendung eines Navigationssystems 41 46.07 % 41
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 39 43.82 % 39
89.1A.11 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, mehr als 5 Tage 39 43.82 % 39
87.03 Computertomographie des Schädels 38 42.70 % 86
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 36 40.45 % 36
00.35 Computergesteuerte Chirurgie mit mehreren Datenquellen 25 28.09 % 25
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 23 25.84 % 23
88.90.20 Stereotaxiegesteuerte Intervention 21 23.60 % 21
89.1A.10 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, bis einschliesslich 5 Tage 18 20.22 % 18
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 17 19.10 % 17
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 15 16.85 % 15
00.97.10 Nachprogrammierung eines implantierten Neurostimulators zur zentralen Stimulation 14 15.73 % 17
00.99.70 Fluoreszenzgestützte Therapieverfahren 14 15.73 % 14
02.97.13 Implantation oder Wechsel des Pulsgenerators eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, wiederaufladbar 13 14.61 % 13
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 11 12.36 % 11
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 8 8.99 % 8
00.94.30 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, bis 4 Stunden 7 7.87 % 7
02.93.33 Implantation oder Wechsel von permanenten Mikroelektroden zur monolokulären Ableitung und Stimulation 7 7.87 % 7
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 7 7.87 % 7
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 6 6.74 % 6
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 6 6.74 % 7
89.15.90 Komplexdiagnostik vor tiefer Hirnstimulation 6 6.74 % 6
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 6 6.74 % 6
00.94.31 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 4 bis 8 Stunden 5 5.62 % 5
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 5 5.62 % 5
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 4 4.49 % 4
99.B8.10 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1 bis 59 Aufwandspunkte 4 4.49 % 4
00.31 Computergesteuerte Chirurgie mit CT/CTA 3 3.37 % 3
02.93.32 Implantation oder Wechsel von temporären Mikroelektroden zur multilokulären Ableitung und Stimulation 3 3.37 % 3
89.15.40 Neurologische Untersuchung bei Bewegungsstörungen, Untersuchung der Pharmakosensitivität mit quantitativer Testung 3 3.37 % 3
99.B8.12 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 120 bis 184 Aufwandspunkte 3 3.37 % 3
00.33 Computergesteuerte Chirurgie mit Fluoroskopie 2 2.25 % 2
00.99.10 Reoperation 2 2.25 % 2
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 2 2.25 % 2
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 2 2.25 % 2
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 2 2.25 % 2
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 2.25 % 2
89.14.13 Amplitudenintegriertes EEG (aEEG) 2 2.25 % 2
99.B4.10 Multimodale Komplexbehandlung bei extrapyramidal-motorischen Krankheiten, mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage 2 2.25 % 2
99.B4.11 Multimodale Komplexbehandlung bei extrapyramidal-motorischen Krankheiten, mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage 2 2.25 % 2
00.32 Computergesteuerte Chirurgie mit MR/MRA 1 1.12 % 1
00.95.09 Patienten- und Bezugspersonenschulung, sonstige 1 1.12 % 1
00.99.90 Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung 1 1.12 % 1
00.99.92 Intraoperative Anwendung der bildgebenden Verfahren 1 1.12 % 1
00.9A.23 Nicht resorbierbares Material mit Titanbeschichtung 1 1.12 % 1
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 1 1.12 % 1
01.51.10 Exzision von Tumorgewebe an den Hirnhäuten mit Präparation von infiltriertem Nachbargewebe 1 1.12 % 1
02.05.41 Wiedereinsetzen einer autologen Schädelknochenplatte 1 1.12 % 1
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 1 1.12 % 1
02.93.51 Entfernen der Elektroden eines intrakraniellen Neurostimulators 1 1.12 % 1
02.97.21 Revision ohne Ersatz des Pulsgenerators eines intrakraniellen Neurostimulators 1 1.12 % 2
02.97.31 Entfernen des Pulsgenerators eines intrakraniellen Neurostimulators 1 1.12 % 1
04.95.11 Implantation oder Wechsel des Pulsgenerators eines peripheren Neurostimulators, Einzelelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 1 1.12 % 1
04.95.12 Implantation oder Wechsel des Pulsgenerators eines peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 1 1.12 % 1
39.98 Blutstillung n.n.bez. 1 1.12 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 1.12 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 1 1.12 % 1
89.0A.21 Toxikologische und pharmakologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal 1 1.12 % 1
89.15.81 Neuropsychologische Behandlung, 51 bis max. 120 Minuten 1 1.12 % 1
89.18.10 Multipler Schlaflatenztest (MSLT) 1 1.12 % 1
89.1A.99 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, sonstige 1 1.12 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 1.12 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 1.12 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 1.12 % 1
93.9B Massnahmen zur Sicherung der grossen Atemwege zur Beatmung 1 1.12 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.12 % 1
95.22 Elektrookulographie [EOG] 1 1.12 % 1
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 1 1.12 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 1.12 % 1