DRG B78A - Intrakranielle Verletzung, mehr als ein Belegungstag, Alter < 12 Jahre

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.905
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 4.8
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 9 (0.126)
Verlegungsabschlag 0.214


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 53 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.07%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 53 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.08%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 11'411.14 CHF

Median: 9'356.00 CHF

Standardabweichung: 6'024.47

Homogenitätskoeffizient: 0.65

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
S0631 Umschriebene Hirnkontusion 4 7.55 %
S0633 Umschriebenes zerebrales Hämatom 3 5.66 %
S064 Epidurale Blutung 21 39.62 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 17 32.08 %
S066 Traumatische subarachnoidale Blutung 7 13.21 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 1.89 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 32 60.38 %
S020 Schädeldachfraktur 25 47.17 %
S021 Schädelbasisfraktur 18 33.96 %
S060 Gehirnerschütterung 9 16.98 %
S0670 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Weniger als 30 Minuten 8 15.09 %
V99 Transportmittelunfall 5 9.43 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 4 7.55 %
Y099 Tätlicher Angriff 4 7.55 %
H492 Lähmung des N. abducens [VI. Hirnnerv] 3 5.66 %
S066 Traumatische subarachnoidale Blutung 3 5.66 %
Y349 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 3 5.66 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 3.77 %
R400 Somnolenz 2 3.77 %
S0081 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Schürfwunde 2 3.77 %
S058 Sonstige Verletzungen des Auges und der Orbita 2 3.77 %
S064 Epidurale Blutung 2 3.77 %
A498 Sonstige bakterielle Infektionen nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.89 %
B084 Vesikuläre Stomatitis mit Exanthem durch Enteroviren 1 1.89 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.89 %
D62 Akute Blutungsanämie 1 1.89 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 1.89 %
D693 Idiopathische thrombozytopenische Purpura 1 1.89 %
D6953 Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II 1 1.89 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.89 %
E876 Hypokaliämie 1 1.89 %
E888 Sonstige näher bezeichnete Stoffwechselstörungen 1 1.89 %
G08 Intrakranielle und intraspinale Phlebitis und Thrombophlebitis 1 1.89 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 1 1.89 %
G405 Spezielle epileptische Syndrome 1 1.89 %
G913 Posttraumatischer Hydrozephalus, nicht näher bezeichnet 1 1.89 %
H532 Diplopie 1 1.89 %
H534 Gesichtsfelddefekte 1 1.89 %
H570 Pupillenfunktionsstörungen 1 1.89 %
H669 Otitis media, nicht näher bezeichnet 1 1.89 %
I676 Nichteitrige Thrombose des intrakraniellen Venensystems 1 1.89 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 1.89 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 1.89 %
K8020 Gallenblasenstein ohne Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 1.89 %
Q622 Angeborener Megaureter 1 1.89 %
R010 Benigne und akzidentelle Herzgeräusche 1 1.89 %
R0688 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 1.89 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 1.89 %
R412 Retrograde Amnesie 1 1.89 %
R42 Schwindel und Taumel 1 1.89 %
R55 Synkope und Kollaps 1 1.89 %
R908 Sonstige abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik des Zentralnervensystems 1 1.89 %
R936 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Extremitäten 1 1.89 %
S0005 Oberflächliche Verletzung der behaarten Kopfhaut: Prellung 1 1.89 %
S0031 Oberflächliche Verletzung der Nase: Schürfwunde 1 1.89 %
S0085 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung 1 1.89 %
S0180 Nicht näher bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes 1 1.89 %
S0183 Offene Wunde (jeder Teil des Kopfes) mit Verbindung zu einer intrakraniellen Verletzung 1 1.89 %
S0185 Weichteilschaden II. Grades bei geschlossener Fraktur oder Luxation des Kopfes 1 1.89 %
S0187 Weichteilschaden I. Grades bei offener Fraktur oder Luxation des Kopfes 1 1.89 %
S023 Fraktur des Orbitabodens 1 1.89 %
S024 Fraktur des Jochbeins und des Oberkiefers 1 1.89 %
S042 Verletzung des N. trochlearis 1 1.89 %
S051 Prellung des Augapfels und des Orbitagewebes 1 1.89 %
S0623 Multiple intrazerebrale und zerebellare Hämatome 1 1.89 %
S0628 Sonstige diffuse Hirn- und Kleinhirnverletzungen 1 1.89 %
S0679 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Dauer nicht näher bezeichnet 1 1.89 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 1.89 %
S092 Traumatische Trommelfellruptur 1 1.89 %
S134 Verstauchung und Zerrung der Halswirbelsäule 1 1.89 %
S270 Traumatischer Pneumothorax 1 1.89 %
S2732 Rissverletzung der Lunge 1 1.89 %
S300 Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 1.89 %
S301 Prellung der Bauchdecke 1 1.89 %
S400 Prellung der Schulter und des Oberarmes 1 1.89 %
S6233 Fraktur eines sonstigen Mittelhandknochens: Kollum 1 1.89 %
S800 Prellung des Knies 1 1.89 %
S801 Prellung sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Unterschenkels 1 1.89 %
S900 Prellung der Knöchelregion 1 1.89 %
T741 Körperlicher Missbrauch 1 1.89 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 1.89 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 1.89 %
Z870 Krankheiten des Atmungssystems in der Eigenanamnese 1 1.89 %
Z876 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 1 1.89 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 18 33.96 % 19
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 18 33.96 % 18
87.03 Computertomographie des Schädels 15 28.30 % 16
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 8 15.09 % 10
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 6 11.32 % 6
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 4 7.55 % 4
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 3 5.66 % 3
89.13.09 Neurologische Untersuchung, sonstige 3 5.66 % 3
99.A5.10 Komplexe Abklärung bei Verdacht/Nachweis auf Kindsmisshandlung bzw. Vernachlässigung im Neugeborenen, Säugling, Kindes und Jugendlichenalter, Diagnostik ohne weitere Abklärungen 3 5.66 % 3
87.04.10 Computertomographie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 2 3.77 % 2
88.31 Skelettübersicht 2 3.77 % 2
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 2 3.77 % 2
88.91.00 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, n.n.bez. 2 3.77 % 3
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 2 3.77 % 2
93.92.13 Analgosedierung 2 3.77 % 2
93.9B Massnahmen zur Sicherung der grossen Atemwege zur Beatmung 2 3.77 % 2
94.8X.50 Einleiten behördlicher Massnahmen, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 3.77 % 2
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 2 3.77 % 2
99.A5.11 Komplexe Abklärung bei Verdacht/Nachweis auf Kindsmisshandlung bzw. Vernachlässigung im Neugeborenen, Säugling, Kindes und Jugendlichenalter, Diagnostik mit Zusammenarbeit mit/Meldung an Vormundschafts und andere Behörden 2 3.77 % 2
03.31 Lumbalpunktion 1 1.89 % 1
86.52.11 Primärnaht an Haut und Subkutangewebe des Kopfes 1 1.89 % 1
88.97.11 MRI-Spektroskopie 1 1.89 % 1
89.14.13 Amplitudenintegriertes EEG (aEEG) 1 1.89 % 1
89.54 Elektrokardiographische Überwachung 1 1.89 % 1
94.08 Sonstige psychologische Untersuchungsverfahren 1 1.89 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.89 % 1
94.8X.11 Sozialrechtliche Beratung, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 1.89 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.89 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.89 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 1.89 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 1.89 % 1
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 1 1.89 % 1
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 1 1.89 % 1