DRG B03A - Operative Eingriffe bei Para- / Tetraplegie, zerebrale Erkrankung u. Eingriffe b. zerebraler Lähmung, Muskeldystrophie, Neuropathie od. Eingriffe an WS u. RM, u. IntK > 196/119 Pkt. od. IMCK > 196/184 Pkt., od. Alter < 16 Jahre

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.977
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 10.3
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.723)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 22 (0.216)
Verlegungsabschlag 0.211


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 115 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.16%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 80 (69.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.13%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 31 (27.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 2.49%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.27%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 33'899.47 CHF

Median: 27'777.59 CHF

Standardabweichung: 25'435.85

Homogenitätskoeffizient: 0.57

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C720 Bösartige Neubildung: Rückenmark 1 0.87 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 2 1.74 %
D321 Gutartige Neubildung: Rückenmarkhäute 2 1.74 %
D334 Gutartige Neubildung: Rückenmark 1 0.87 %
D361 Gutartige Neubildung: Periphere Nerven und autonomes Nervensystem 1 0.87 %
D434 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Rückenmark 1 0.87 %
D437 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Sonstige Teile des Zentralnervensystems 1 0.87 %
E752 Sonstige Sphingolipidosen 1 0.87 %
G002 Streptokokkenmeningitis 1 0.87 %
G061 Intraspinaler Abszess und intraspinales Granulom 3 2.61 %
G062 Extraduraler und subduraler Abszess, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G2011 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 1 0.87 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 2 1.74 %
G500 Trigeminusneuralgie 1 0.87 %
G540 Läsionen des Plexus brachialis 2 1.74 %
G800 Spastische tetraplegische Zerebralparese 1 0.87 %
G801 Spastische diplegische Zerebralparese 1 0.87 %
G8243 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.87 %
G8341 Inkomplettes Cauda- (equina-) Syndrom 1 0.87 %
G911 Hydrocephalus occlusus 1 0.87 %
G919 Hydrozephalus, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G930 Hirnzysten 2 1.74 %
G932 Benigne intrakranielle Hypertension [Pseudotumor cerebri] 2 1.74 %
G936 Hirnödem 1 0.87 %
G951 Vaskuläre Myelopathien 2 1.74 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 3 2.61 %
G9780 Postoperative Liquorfistel 1 0.87 %
I6200 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Akut 2 1.74 %
I6201 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Subakut 7 6.09 %
I6202 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Chronisch 26 22.61 %
I631 Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien 1 0.87 %
I632 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 2 1.74 %
I634 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 1 0.87 %
I635 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 1 0.87 %
I636 Hirninfarkt durch Thrombose der Hirnvenen, nichteitrig 2 1.74 %
I651 Verschluss und Stenose der A. basilaris 1 0.87 %
I6710 Zerebrales Aneurysma (erworben) 7 6.09 %
I675 Moyamoya-Syndrom 1 0.87 %
P9188 Sonstige näher bezeichnete zerebrale Störungen beim Neugeborenen 1 0.87 %
Q031 Atresie der Apertura mediana [Foramen Magendii] oder der Aperturae laterales [Foramina Luschkae] des vierten Ventrikels 1 0.87 %
Q038 Sonstiger angeborener Hydrozephalus 1 0.87 %
Q043 Sonstige Reduktionsdeformitäten des Gehirns 1 0.87 %
Q046 Angeborene Gehirnzysten 2 1.74 %
Q052 Lumbale Spina bifida mit Hydrozephalus 2 1.74 %
Q057 Lumbale Spina bifida ohne Hydrozephalus 2 1.74 %
Q062 Diastematomyelie 1 0.87 %
Q063 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Cauda equina 1 0.87 %
Q068 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 4 3.48 %
Q070 Arnold-Chiari-Syndrom 2 1.74 %
Q2828 Sonstige angeborene arteriovenöse Fehlbildungen der zerebralen Gefäße 4 3.48 %
T850 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 4 3.48 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 23 20.00 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 23 20.00 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 9 7.83 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 9 7.83 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 9 7.83 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 9 7.83 %
D62 Akute Blutungsanämie 8 6.96 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 8 6.96 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 8 6.96 %
R470 Dysphasie und Aphasie 7 6.09 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 6 5.22 %
E876 Hypokaliämie 6 5.22 %
G935 Compressio cerebri 6 5.22 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 6 5.22 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 5 4.35 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 5 4.35 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 5 4.35 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 5 4.35 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 5 4.35 %
D6833 Hämorrhagische Diathese durch Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten) 4 3.48 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 4 3.48 %
G408 Sonstige Epilepsien 4 3.48 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
N40 Prostatahyperplasie 4 3.48 %
Q068 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 4 3.48 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 4 3.48 %
R270 Ataxie, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
R33 Harnverhaltung 4 3.48 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 4 3.48 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 4 3.48 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 3 2.61 %
E222 Syndrom der inadäquaten Sekretion von Adiuretin 3 2.61 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 3 2.61 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 2.61 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 3 2.61 %
G832 Monoparese und Monoplegie einer oberen Extremität 3 2.61 %
G936 Hirnödem 3 2.61 %
G9780 Postoperative Liquorfistel 3 2.61 %
I6201 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Subakut 3 2.61 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 3 2.61 %
K590 Obstipation 3 2.61 %
Q057 Lumbale Spina bifida ohne Hydrozephalus 3 2.61 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 3 2.61 %
R418 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 3 2.61 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 3 2.61 %
T850 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 3 2.61 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 3 2.61 %
Z952 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 3 2.61 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 3 2.61 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.74 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.74 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 2 1.74 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 2 1.74 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
D6835 Hämorrhagische Diathese durch sonstige Antikoagulanzien 2 1.74 %
D6959 Sekundäre Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
D6980 Hämorrhagische Diathese durch Thrombozytenaggregationshemmer 2 1.74 %
D707 Neutropenie, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 2 1.74 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 2 1.74 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
G405 Spezielle epileptische Syndrome 2 1.74 %
G553 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens {M45-M46}, {M48.-}, {M53-M54} 2 1.74 %
G8265 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: T11-L1 2 1.74 %
G838 Sonstige näher bezeichnete Lähmungssyndrome 2 1.74 %
G902 Horner-Syndrom 2 1.74 %
G918 Sonstiger Hydrozephalus 2 1.74 %
G930 Hirnzysten 2 1.74 %
G942 Hydrozephalus bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 1.74 %
G950 Syringomyelie und Syringobulbie 2 1.74 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 2 1.74 %
G9581 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 2 1.74 %
G992 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 1.74 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 1.74 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 2 1.74 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
I330 Akute und subakute infektiöse Endokarditis 2 1.74 %
I493 Ventrikuläre Extrasystolie 2 1.74 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 2 1.74 %
I5014 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 2 1.74 %
I608 Sonstige Subarachnoidalblutung 2 1.74 %
I609 Subarachnoidalblutung, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
I618 Sonstige intrazerebrale Blutung 2 1.74 %
I6200 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Akut 2 1.74 %
I6202 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Chronisch 2 1.74 %
I6710 Zerebrales Aneurysma (erworben) 2 1.74 %
M4806 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 2 1.74 %
N1789 Sonstiges akutes Nierenversagen: Stadium nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 2 1.74 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 1.74 %
N3180 Neuromuskuläre Low-compliance-Blase, organisch fixiert 2 1.74 %
Q040 Angeborene Fehlbildungen des Corpus callosum 2 1.74 %
Q064 Hydromyelie 2 1.74 %
Q070 Arnold-Chiari-Syndrom 2 1.74 %
Q764 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule ohne Skoliose 2 1.74 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.74 %
R202 Parästhesie der Haut 2 1.74 %
R262 Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.74 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 2 1.74 %
R400 Somnolenz 2 1.74 %
R410 Orientierungsstörung, nicht näher bezeichnet 2 1.74 %
R482 Apraxie 2 1.74 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 2 1.74 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 2 1.74 %
T885 Sonstige Komplikationen infolge Anästhesie 2 1.74 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 2 1.74 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 2 1.74 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 2 1.74 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 1.74 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 1.74 %
Z967 Vorhandensein von anderen Knochen- und Sehnenimplantaten 2 1.74 %
A0479 Enterokolitis durch Clostridium difficile, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
A408 Sonstige Sepsis durch Streptokokken 1 0.87 %
A411 Sepsis durch sonstige näher bezeichnete Staphylokokken 1 0.87 %
B370 Candida-Stomatitis 1 0.87 %
B948 Folgezustände sonstiger näher bezeichneter infektiöser und parasitärer Krankheiten 1 0.87 %
B951 Streptokokken, Gruppe B, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B953 Streptococcus pneumoniae als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
B9591 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.87 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 1 0.87 %
C672 Bösartige Neubildung: Laterale Harnblasenwand 1 0.87 %
C715 Bösartige Neubildung: Hirnventrikel 1 0.87 %
C717 Bösartige Neubildung: Hirnstamm 1 0.87 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 0.87 %
D171 Gutartige Neubildung des Fettgewebes der Haut und der Unterhaut des Rumpfes 1 0.87 %
D177 Gutartige Neubildung des Fettgewebes an sonstigen Lokalisationen 1 0.87 %
D1801 Hämangiom: Haut und Unterhaut 1 0.87 %
D303 Gutartige Neubildung: Harnblase 1 0.87 %
D321 Gutartige Neubildung: Rückenmarkhäute 1 0.87 %
D334 Gutartige Neubildung: Rückenmark 1 0.87 %
D563 Thalassämie-Erbanlage 1 0.87 %
D651 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC] 1 0.87 %
D6834 Hämorrhagische Diathese durch Heparine 1 0.87 %
D6952 Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ I 1 0.87 %
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 0.87 %
D6961 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 0.87 %
D699 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.87 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
E052 Hyperthyreose mit toxischer mehrknotiger Struma 1 0.87 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.87 %
E6602 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.87 %
E6611 Arzneimittelinduzierte Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.87 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 0.87 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 0.87 %
E86 Volumenmangel 1 0.87 %
E875 Hyperkaliämie 1 0.87 %
F009 Demenz bei Alzheimer-Krankheit, nicht näher bezeichnet {G30.9} 1 0.87 %
F019 Vaskuläre Demenz, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 1 0.87 %
F051 Delir bei Demenz 1 0.87 %
F069 Nicht näher bezeichnete organische psychische Störung aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 1 0.87 %
F100 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch] 1 0.87 %
F102 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 1 0.87 %
F104 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom mit Delir 1 0.87 %
F132 Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Abhängigkeitssyndrom 1 0.87 %
F171 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 1 0.87 %
F319 Bipolare affektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
F328 Sonstige depressive Episoden 1 0.87 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
F411 Generalisierte Angststörung 1 0.87 %
F412 Angst und depressive Störung, gemischt 1 0.87 %
F432 Anpassungsstörungen 1 0.87 %
F515 Albträume [Angstträume] 1 0.87 %
F600 Paranoide Persönlichkeitsstörung 1 0.87 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 1 0.87 %
F919 Störung des Sozialverhaltens, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G008 Sonstige bakterielle Meningitis 1 0.87 %
G042 Bakterielle Meningoenzephalitis und Meningomyelitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
G050 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten 1 0.87 %
G061 Intraspinaler Abszess und intraspinales Granulom 1 0.87 %
G09 Folgen entzündlicher Krankheiten des Zentralnervensystems 1 0.87 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 0.87 %
G309 Alzheimer-Krankheit, nicht näher bezeichnet {F00.9} 1 0.87 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 0.87 %
G418 Sonstiger Status epilepticus 1 0.87 %
G463 Hirnstammsyndrom {I60-I67} 1 0.87 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.87 %
G4739 Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G521 Krankheiten des N. glossopharyngeus [IX. Hirnnerv] 1 0.87 %
G523 Krankheiten des N. hypoglossus [XII. Hirnnerv] 1 0.87 %
G558 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.87 %
G573 Läsion des N. fibularis (peronaeus) communis 1 0.87 %
G629 Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G810 Schlaffe Hemiparese und Hemiplegie 1 0.87 %
G811 Spastische Hemiparese und Hemiplegie 1 0.87 %
G8203 Schlaffe Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.87 %
G8213 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.87 %
G8253 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.87 %
G8260 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C1-C3 1 0.87 %
G8261 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C4-C5 1 0.87 %
G8341 Inkomplettes Cauda- (equina-) Syndrom 1 0.87 %
G911 Hydrocephalus occlusus 1 0.87 %
G9120 Idiopathischer Normaldruckhydrozephalus 1 0.87 %
G934 Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
G9388 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns 1 0.87 %
G960 Austritt von Liquor cerebrospinalis 1 0.87 %
G961 Krankheiten der Meningen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
G972 Intrakranielle Druckminderung nach ventrikulärem Shunt 1 0.87 %
G9788 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.87 %
H353 Degeneration der Makula und des hinteren Poles 1 0.87 %
H471 Stauungspapille, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
H509 Strabismus, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
H532 Diplopie 1 0.87 %
H539 Sehstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
H55 Nystagmus und sonstige abnorme Augenbewegungen 1 0.87 %
H660 Akute eitrige Otitis media 1 0.87 %
H728 Sonstige Trommelfellperforationen 1 0.87 %
H933 Krankheiten des N. vestibulocochlearis [VIII. Hirnnerv] 1 0.87 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.87 %
I214 Akuter subendokardialer Myokardinfarkt 1 0.87 %
I2510 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ohne hämodynamisch wirksame Stenosen 1 0.87 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 0.87 %
I2522 Alter Myokardinfarkt: 1 Jahr und länger zurückliegend 1 0.87 %
I259 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
I2720 Pulmonale Hypertonie bei chronischer Thromboembolie 1 0.87 %
I340 Mitralklappeninsuffizienz 1 0.87 %
I351 Aortenklappeninsuffizienz 1 0.87 %
I450 Rechtsfaszikulärer Block 1 0.87 %
I460 Herzstillstand mit erfolgreicher Wiederbelebung 1 0.87 %
I469 Herzstillstand, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 0.87 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 0.87 %
I483 Vorhofflattern, typisch 1 0.87 %
I495 Sick-Sinus-Syndrom 1 0.87 %
I5019 Linksherzinsuffizienz: Nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
I519 Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
I611 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, kortikal 1 0.87 %
I615 Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung 1 0.87 %
I639 Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
I6711 Zerebrale arteriovenöse Fistel (erworben) 1 0.87 %
I6788 Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten 1 0.87 %
I690 Folgen einer Subarachnoidalblutung 1 0.87 %
I700 Atherosklerose der Aorta 1 0.87 %
I7022 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m 1 0.87 %
I7025 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Gangrän 1 0.87 %
I712 Aneurysma der Aorta thoracica, ohne Angabe einer Ruptur 1 0.87 %
I951 Orthostatische Hypotonie 1 0.87 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 0.87 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J108 Grippe mit sonstigen Manifestationen, saisonale Influenzaviren nachgewiesen 1 0.87 %
J189 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J4419 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
J4482 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=50 % und <70 % des Sollwertes 1 0.87 %
J4483 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=70 % des Sollwertes 1 0.87 %
J4492 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 >=50 % und <70 % des Sollwertes 1 0.87 %
J690 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 1 0.87 %
J950 Funktionsstörung eines Tracheostomas 1 0.87 %
J9580 Iatrogener Pneumothorax 1 0.87 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.87 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 0.87 %
J981 Lungenkollaps 1 0.87 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 0.87 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 0.87 %
K259 Ulcus ventriculi: Weder als akut noch als chronisch bezeichnet, ohne Blutung oder Perforation 1 0.87 %
K296 Sonstige Gastritis 1 0.87 %
K4020 Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.87 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.87 %
K5088 Sonstige Crohn-Krankheit 1 0.87 %
K518 Sonstige Colitis ulcerosa 1 0.87 %
K592 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 1 0.87 %
K703 Alkoholische Leberzirrhose 1 0.87 %
K709 Alkoholische Leberkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
L8907 Dekubitus 1. Grades: Ferse 1 0.87 %
L928 Sonstige granulomatöse Krankheiten der Haut und der Unterhaut 1 0.87 %
M1090 Gicht, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen 1 0.87 %
M1181 Sonstige näher bezeichnete Kristall-Arthropathien: Schulterregion 1 0.87 %
M2161 Erworbener Knick-Plattfuß [Pes planovalgus] 1 0.87 %
M2555 Gelenkschmerz: Beckenregion und Oberschenkel 1 0.87 %
M2578 Osteophyt: Sonstige 1 0.87 %
M4144 Neuromyopathische Skoliose: Thorakalbereich 1 0.87 %
M4780 Sonstige Spondylose: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 0.87 %
M4786 Sonstige Spondylose: Lumbalbereich 1 0.87 %
M4800 Spinal(kanal)stenose: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 0.87 %
M4801 Spinal(kanal)stenose: Okzipito-Atlanto-Axialbereich 1 0.87 %
M4980 Spondylopathie bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 0.87 %
M542 Zervikalneuralgie 1 0.87 %
M7909 Rheumatismus, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.87 %
M7983 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Weichteilgewebes: Unterarm 1 0.87 %
M8098 Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Sonstige 1 0.87 %
M8129 Inaktivitätsosteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.87 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.87 %
M9963 Stenose der Foramina intervertebralia, knöchern oder durch Subluxation: Lumbalbereich 1 0.87 %
N1793 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 3 1 0.87 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
N210 Stein in der Harnblase 1 0.87 %
N300 Akute Zystitis 1 0.87 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.87 %
N432 Sonstige Hydrozele 1 0.87 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.87 %
P073 Sonstige vor dem Termin Geborene 1 0.87 %
Q030 Fehlbildungen des Aquaeductus cerebri 1 0.87 %
Q038 Sonstiger angeborener Hydrozephalus 1 0.87 %
Q039 Angeborener Hydrozephalus, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
Q046 Angeborene Gehirnzysten 1 0.87 %
Q048 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Gehirns 1 0.87 %
Q055 Zervikale Spina bifida ohne Hydrozephalus 1 0.87 %
Q062 Diastematomyelie 1 0.87 %
Q105 Angeborene Stenose und Striktur des Canaliculus lacrimalis 1 0.87 %
Q430 Meckel-Divertikel 1 0.87 %
Q614 Nierendysplasie 1 0.87 %
Q660 Pes equinovarus congenitus 1 0.87 %
Q751 Dysostosis craniofacialis 1 0.87 %
Q758 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Schädel- und Gesichtsschädelknochen 1 0.87 %
Q763 Angeborene Skoliose durch angeborene Knochenfehlbildung 1 0.87 %
Q765 Halsrippe 1 0.87 %
Q872 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung der Extremitäten 1 0.87 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 1 0.87 %
R0688 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 0.87 %
R093 Abnormes Sputum 1 0.87 %
R098 Sonstige näher bezeichnete Symptome, die das Kreislaufsystem und das Atmungssystem betreffen 1 0.87 %
R130 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 1 0.87 %
R201 Hypästhesie der Haut 1 0.87 %
R295 Neurologischer Neglect 1 0.87 %
R296 Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
R298 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen 1 0.87 %
R401 Sopor 1 0.87 %
R402 Koma, nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 1 0.87 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 1 0.87 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 0.87 %
R51 Kopfschmerz 1 0.87 %
R55 Synkope und Kollaps 1 0.87 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.87 %
R620 Verzögertes Erreichen von Entwicklungsstufen 1 0.87 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 1 0.87 %
R730 Abnormer Glukosetoleranztest 1 0.87 %
R749 Abnormer Wert nicht näher bezeichneter Serumenzyme 1 0.87 %
R7788 Sonstige näher bezeichnete Veränderungen der Plasmaproteine 1 0.87 %
R798 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 1 0.87 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 1 0.87 %
R92 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Mamma [Brustdrüse] 1 0.87 %
R940 Abnorme Ergebnisse von Funktionsprüfungen des Zentralnervensystems 1 0.87 %
S001 Prellung des Augenlides und der Periokularregion 1 0.87 %
S0085 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung 1 0.87 %
S0141 Offene Wunde: Wange 1 0.87 %
S060 Gehirnerschütterung 1 0.87 %
S064 Epidurale Blutung 1 0.87 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 1 0.87 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 0.87 %
S3730 Verletzung der Harnröhre: Nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
S4301 Luxation des Humerus nach vorne 1 0.87 %
T2222 Verbrennung Grad 2a der Schulter und des Armes, ausgenommen Handgelenk und Hand: (Ober-) Arm und Schulterregion 1 0.87 %
T402 Vergiftung: Sonstige Opioide 1 0.87 %
T7969 Traumatische Muskelischämie nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 0.87 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.87 %
T827 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 0.87 %
T856 Mechanische Komplikation durch sonstige näher bezeichnete interne Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 0.87 %
T884 Misslungene oder schwierige Intubation 1 0.87 %
T887 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge 1 0.87 %
T900 Folgen einer oberflächlichen Verletzung des Kopfes 1 0.87 %
T905 Folgen einer intrakraniellen Verletzung 1 0.87 %
U5041 Schwere motorische Funktionseinschränkung: Motorischer FIM: 31-42 Punkte 1 0.87 %
U5101 Keine oder leichte kognitive Funktionseinschränkung: Kognitiver FIM: 30-35 Punkte 1 0.87 %
U609 Klinische Kategorie der HIV-Krankheit nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
U619 Anzahl der (CD4+-)T-Helferzellen nicht näher bezeichnet 1 0.87 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 1 0.87 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.87 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 0.87 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 0.87 %
Z470 Entfernung einer Metallplatte oder einer anderen inneren Fixationsvorrichtung 1 0.87 %
Z478 Sonstige näher bezeichnete orthopädische Nachbehandlung 1 0.87 %
Z480 Kontrolle von Verbänden und Nähten 1 0.87 %
Z501 Sonstige Physiotherapie 1 0.87 %
Z850 Bösartige Neubildung der Verdauungsorgane in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z860 Andere Neubildungen in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z864 Missbrauch einer psychotropen Substanz in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z871 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z908 Verlust sonstiger Organe 1 0.87 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 0.87 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.87 %
Z933 Vorhandensein eines Kolostomas 1 0.87 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 0.87 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 1 0.87 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 1 0.87 %
Z9688 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten funktionellen Implantaten 1 0.87 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 0.87 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 44 38.26 % 44
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 40 34.78 % 42
01.31.10 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Hämatoms (Hygroms) 34 29.57 % 40
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 32 27.83 % 36
99.B8.13 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 185 bis 360 Aufwandspunkte 25 21.74 % 25
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 21 18.26 % 21
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 20 17.39 % 24
87.03 Computertomographie des Schädels 19 16.52 % 39
00.99.60 Anwendung eines Navigationssystems 17 14.78 % 17
00.99.10 Reoperation 15 13.04 % 16
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 14 12.17 % 14
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 14 12.17 % 21
00.94.30 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, bis 4 Stunden 13 11.30 % 13
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 12 10.43 % 12
02.34 Ventrikelshunt zu Bauchhöhle und Bauchorganen 11 9.57 % 11
03.09.91 Sonstige Dekompression des Spinalkanals 10 8.70 % 11
88.41 Arteriographie der Zerebralarterien 10 8.70 % 11
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 10 8.70 % 11
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 10 8.70 % 13
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 9 7.83 % 9
38.91 Arterielle Katheterisation 8 6.96 % 8
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 8 6.96 % 8
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 7 6.09 % 7
39.51.11 Aneurysma-Clipping intrakraniell 7 6.09 % 8
54.95 Inzision des Peritoneums 7 6.09 % 7
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 7 6.09 % 7
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 7 6.09 % 7
03.09.35 Zugang zur Lendenwirbelsäule (durch Laminotomie oder Flavektomie), dorsal, 2 Segmente 6 5.22 % 6
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 6 5.22 % 6
01.24.39 Zugang zur Schädelbasis, sonstige 5 4.35 % 5
03.09.34 Zugang zur Lendenwirbelsäule (durch Laminotomie oder Flavektomie), dorsal, 1 Segment 5 4.35 % 5
03.59.11 Sonstige plastische Rekonstruktion und Operationen an Strukturen des Spinalkanals, Durchtrennung eines Filum terminale 5 4.35 % 5
04.19.10 Anwendung eines Endoskopiesystems bei Eingriffen am Nervensystem 5 4.35 % 5
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 5 4.35 % 5
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 5 4.35 % 5
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 5 4.35 % 5
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 5 4.35 % 6
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 5 4.35 % 5
00.35 Computergesteuerte Chirurgie mit mehreren Datenquellen 4 3.48 % 4
00.94.31 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 4 bis 8 Stunden 4 3.48 % 4
00.99.70 Fluoreszenzgestützte Therapieverfahren 4 3.48 % 4
00.9A.27 (Teil-) resorbierbares Material, biologisch 4 3.48 % 4
01.23.99 Rekraniotomie, sonstige 4 3.48 % 4
01.59.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe am Gehirn, sonstige 4 3.48 % 4
03.4X.10 Exzision oder Destruktion von Tumorgewebe an Rückenmark (intramedullär) 4 3.48 % 4
03.4X.29 Exzision oder Destruktion einer sonstigen Läsion an Rückenmark oder Rückenmarkhäuten, sonstige 4 3.48 % 4
88.59 Intraoperative Fluoreszenzangiographie der Gefässe 4 3.48 % 4
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 4 3.48 % 4
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 4 3.48 % 4
99.A7 Komplexdiagnostik des akuten Schlaganfalls in Stroke Unit oder Stroke Center, bis maximal 24 Stunden 4 3.48 % 4
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 4 3.48 % 4
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 4 3.48 % 4
00.99.92 Intraoperative Anwendung der bildgebenden Verfahren 3 2.61 % 3
02.2 Ventrikulostomie 3 2.61 % 3
03.09.14 Zugang zur Halswirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 1 Segment 3 2.61 % 3
03.09.24 Zugang zur Brustwirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 1 Segment 3 2.61 % 3
03.09.36 Zugang zur Lendenwirbelsäule (durch Laminotomie oder Flavektomie), dorsal, 3 und mehr Segmente 3 2.61 % 3
03.09.41 Inzision des Spinalkanals zur Drainage epiduraler Flüssigkeit 3 2.61 % 4
03.59.12 Sonstige plastische Rekonstruktion und Operationen an Strukturen des Spinalkanals, Verschluss einer spinalen Fistel 3 2.61 % 3
03.6 Lösung von Adhäsionen an Rückenmark und Nervenwurzeln 3 2.61 % 4
38.61 Sonstige Exzision von intrakraniellen Gefässen 3 2.61 % 3
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 3 2.61 % 3
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 3 2.61 % 3
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 3 2.61 % 3
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 3 2.61 % 3
99.B8.10 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1 bis 59 Aufwandspunkte 3 2.61 % 3
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 3 2.61 % 3
00.31 Computergesteuerte Chirurgie mit CT/CTA 2 1.74 % 2
00.94.32 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 8 bis 12 Stunden 2 1.74 % 2
00.94.99 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, sonstige 2 1.74 % 2
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks 2 1.74 % 2
01.14.99 Offene Biopsie am Gehirn, sonstige 2 1.74 % 2
01.24.99 Sonstige Kraniotomie, sonstige 2 1.74 % 2
01.25.10 Sonstige Kraniektomie mit Dekompression 2 1.74 % 2
01.25.99 Sonstige Kraniektomie, sonstige 2 1.74 % 2
01.31.20 Inzision an den Hirnhäuten zur Drainage von subduraler und subarachnoidaler Flüssigkeit 2 1.74 % 2
01.31.99 Inzision an den Hirnhäuten, sonstige 2 1.74 % 2
01.39.50 Entfernung eines intrakraniellen Implantats 2 1.74 % 2
01.51.10 Exzision von Tumorgewebe an den Hirnhäuten mit Präparation von infiltriertem Nachbargewebe 2 1.74 % 2
01.51.99 Exzision von Läsion oder Gewebe an den Hirnhäuten, sonstige 2 1.74 % 3
02.06.20 Rekonstruktion des Hirnschädels ohne Beteiligung des Gesichtsschädels, mit einfachem Implantat (Knochenzement, alloplastisches Material) 2 1.74 % 2
02.12.20 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten mit Kranioplastik 2 1.74 % 2
02.42.20 Ersetzen eines Ventrikelshunts, peripherer Teil 2 1.74 % 2
02.43 Entfernen eines Ventrikelshunts 2 1.74 % 2
03.02 Relaminektomie 2 1.74 % 2
03.09.15 Zugang zur Halswirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 2 Segmente 2 1.74 % 2
03.09.16 Zugang zur Halswirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 3 und mehr Segmente 2 1.74 % 2
03.09.25 Zugang zur Brustwirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 2 Segmente 2 1.74 % 2
03.59.13 Sonstige plastische Rekonstruktion und Operationen an Strukturen des Spinalkanals, Spinale Duraplastik 2 1.74 % 2
34.21.10 Transpleurale Thorakoskopie, Ersteingriff 2 1.74 % 2
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 2 1.74 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 2 1.74 % 2
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 2 1.74 % 2
77.89.22 Sonstige partielle Knochenresektion an einem Wirbel, sonstige Teile 2 1.74 % 3
80.51.10 Exzision eines Discus intervertebralis, offen chirurgisch 2 1.74 % 2
83.43.99 Exzision von Muskel oder Faszie zur Transplantation, sonstige 2 1.74 % 2
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 1.74 % 2
88.71.11 Duplex-Sonographie der intrakraniellen Arterien 2 1.74 % 2
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 2 1.74 % 2
88.72.21 Echokardiographie, transoesophageal, in Ruhe 2 1.74 % 2
88.72.24 Echokardiographie, transoesophageal, mit Kontrastmittel 2 1.74 % 2
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 2 1.74 % 2
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 2 1.74 % 2
88.97.11 MRI-Spektroskopie 2 1.74 % 2
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 2 1.74 % 2
89.15.11 Motorisch evozierte Potentiale (MEP) 2 1.74 % 2
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 2 1.74 % 2
93.83 Ergotherapie 2 1.74 % 2
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 1.74 % 2
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 2 1.74 % 2
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 2 1.74 % 2
99.07.32 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 6 TE bis 10 TE 2 1.74 % 2
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 2 1.74 % 2
99.B8.14 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 361 bis 552 Aufwandspunkte 2 1.74 % 2
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 0.87 % 1
00.32 Computergesteuerte Chirurgie mit MR/MRA 1 0.87 % 1
00.33 Computergesteuerte Chirurgie mit Fluoroskopie 1 0.87 % 1
00.4A.09 Einsetzen von 9 endovaskulären Coils 1 0.87 % 1
00.4B.19 PTKI an Arterien an anderer Lokalisation 1 0.87 % 1
00.94.17 Monitoring des Nervus facialis im Rahmen einer anderen Operation 1 0.87 % 1
00.95.30 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, bis 2 Behandlungen 1 0.87 % 1
00.99.30 Lasertechnik 1 0.87 % 1
00.99.80 Hybridtherapie 1 0.87 % 1
00.99.90 Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung 1 0.87 % 1
01.02 Ventrikelpunktion durch einen früher implantierten Katheter 1 0.87 % 1
01.09 Sonstige Punktion am Schädel 1 0.87 % 2
01.23.10 Rekraniotomie mit Einbringen einer Drainage 1 0.87 % 1
01.23.29 Rekraniotomie mit Entfernen von sonstigen Material 1 0.87 % 1
01.24.11 Sonstige Kraniotomie zur Entleerung eines epiduralen Hämatoms 1 0.87 % 1
01.24.22 Stereotaktisch geführte Schädeleröffnung über die Kalotte als Zugang 1 0.87 % 1
01.24.30 Zugang zur Schädelbasis, n.n.bez. 1 0.87 % 1
01.26 Einsetzen und Ersetzen eines Katheters in die Schädelhöhle oder Hirngewebe 1 0.87 % 2
01.39.40 Anlegen einer externen Drainage am Liquorsystem (z.B. ventrikulär, zisternal, subdural) 1 0.87 % 1
01.6X.99 Exzision und Destruktion einer Läsion am Schädel, sonstige 1 0.87 % 1
02.04.99 Knochentransplantation an den Schädel, sonstige 1 0.87 % 1
02.05.41 Wiedereinsetzen einer autologen Schädelknochenplatte 1 0.87 % 1
02.12.21 Sonstige Duraplastik mit Kranioplastik an der Konvexität 1 0.87 % 1
02.12.22 Sonstige Duraplastik mit Kranioplastik am kraniozervikalen Übergang 1 0.87 % 1
02.12.99 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.87 % 1
02.42.10 Ersetzen eines Ventrikelshunts, zentraler Teil 1 0.87 % 1
02.51.12 EDS (Encephalo-duro-synangiose), Auflegen von invertierter Dura auf Grosshirnrinde 1 0.87 % 1
02.91 Lösung von kortikalen Adhäsionen 1 0.87 % 1
02.93.32 Implantation oder Wechsel von temporären Mikroelektroden zur multilokulären Ableitung und Stimulation 1 0.87 % 1
02.96 Einsetzen einer sphenoidalen Elektrode 1 0.87 % 1
02.99.30 Implantation oder Wechsel einer intrakraniellen Messsonde 1 0.87 % 1
03.09.11 Zugang zur Halswirbelsäule, ventral, 1 Segment 1 0.87 % 1
03.09.17 Zugang zum kraniozervikalen Übergang 1 0.87 % 1
03.09.26 Zugang zur Brustwirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 3 und mehr Segmente 1 0.87 % 1
03.09.39 Zugang zur Lendenwirbelsäule, sonstige 1 0.87 % 1
03.09.43 Inzision von Rückenmark und Rückenmarkhäuten zur Drainage von subduraler Flüssigkeit 1 0.87 % 1
03.09.49 Inzision des Spinalkanals, Rückenmarks und Rückenmarkhäute, sonstige 1 0.87 % 1
03.09.99 Sonstige Exploration und Dekompression am Spinalkanal, sonstige 1 0.87 % 1
03.31 Lumbalpunktion 1 0.87 % 2
03.32.22 Offene Biopsie an Rückenmarkhäuten 1 0.87 % 1
03.4X.11 Exzision oder Destruktion von Tumorgewebe an Rückenmarkhäuten und Knochen 1 0.87 % 1
03.4X.12 Exzision oder Destruktion von Tumorgewebe an intraspinalen Nervenwurzeln und Ganglien 1 0.87 % 1
03.4X.19 Exzision oder Destruktion von Tumorgewebe an Rückenmark oder Rückenmarkhäuten, sonstige 1 0.87 % 1
03.4X.21 Exzision oder Destruktion einer sonstigen Läsion an Rückenmarkhäuten 1 0.87 % 1
03.51 Plastische Rekonstruktion an einer spinalen Meningozele 1 0.87 % 1
03.59.10 Sonstige plastische Rekonstruktion und Operationen an Strukturen des Spinalkanals, Verschluss einer Diastematomyelie 1 0.87 % 1
03.71 Subarachnoido-peritonealer Shunt am Spinalkanal 1 0.87 % 1
03.79 Sonstiger Shunt am Spinalkanal 1 0.87 % 1
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 1 0.87 % 1
04.41 Dekompression an der Wurzel des N. trigeminus 1 0.87 % 1
04.42.10 Sonstige Dekompression an kranialen Nerven, intrakraniell 1 0.87 % 1
20.79.99 Sonstige Inzision, Exzision und Destruktion am Innenohr, sonstige 1 0.87 % 1
32.20 Thorakoskopische Exzision von Läsion oder Gewebe an der Lunge 1 0.87 % 1
34.01.99 Inzision an der Brustwand, sonstige 1 0.87 % 1
34.3X.10 Exzision von Läsion oder Gewebe des Mediastinums 1 0.87 % 1
34.4X.10 Exzision einer Läsion an der Brustwand 1 0.87 % 1
34.4X.22 Teilresektion einer Läsion an der Brustwand, mit Rekonstruktion 1 0.87 % 1
38.12 Endarteriektomie von anderen Gefässen an Kopf und Hals 1 0.87 % 1
38.81 Sonstiger chirurgischer Verschluss von intrakraniellen Gefässen 1 0.87 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.87 % 1
39.28 Extrakraniell-intrakranieller Gefäss-Bypass 1 0.87 % 1
39.50.11 Angioplastik oder Atherektomie an sonstigem(n) Nicht-Herzkranzgefäss(en) mit einfacher Ballon 1 0.87 % 1
39.56.19 Plastische Rekonstruktion von Gefässen an Kopf und Hals mit Gewebe-Patch, sonstige 1 0.87 % 1
39.72.11 Selektive Embolisation von intrakraniellen Gefässen mit Partikeln oder Metallspiralen 1 0.87 % 1
39.72.33 Perkutan-transluminale Embolisation einer Gefässmissbildung durch Mikrokatheter, Verwendung von drei Mikrokathetern 1 0.87 % 1
45.33 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dünndarm, ausser Duodenum 1 0.87 % 1
53.06.11 Operation einer Inguinalhernie, offen chirurgisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 1 0.87 % 1
53.49 Operation einer Umbilikalhernie, sonstige 1 0.87 % 1
54.21.99 Laparoskopie, sonstige 1 0.87 % 1
54.3X.99 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel, sonstige 1 0.87 % 1
55.51.01 Nephroureterektomie, ausser zur Transplantation 1 0.87 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 1 0.87 % 1
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 1 0.87 % 1
57.21 Vesikostomie 1 0.87 % 1
57.23.11 Anlegen einer Appendikovesikostomie 1 0.87 % 1
57.32 Sonstige Zystoskopie 1 0.87 % 1
57.34 Offene Biopsie der Harnblase 1 0.87 % 1
57.49.12 Sonstige transurethrale Resektion von Läsion oder Gewebe der Harnblase 1 0.87 % 1
57.82 Verschluss einer Zystostomie 1 0.87 % 1
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.87 % 1
58.93.11 Implantation eines künstlichen Harnblasensphinkters 1 0.87 % 1
77.49.21 Knochenbiopsie an anderen näher bezeichneten Knochen, ausser Gesichtsschädelknochen, Knochenbiopsie an der Wirbelsäule, Offene Knochenbiopsie 1 0.87 % 1
77.69.11 Lokale Resektion von Knochenläsion oder -gewebe an Wirbelkörpern 1 0.87 % 1
77.69.21 Débridement an der Wirbelsäule 1 0.87 % 1
77.81.99 Sonstige partielle Knochenresektion an Skapula, Klavikula, Rippen und Sternum, sonstige 1 0.87 % 1
77.89.21 Sonstige partielle Knochenresektion an einem Wirbel, Corpus 1 0.87 % 1
77.91.11 Totale Resektion einer Rippe 1 0.87 % 1
77.91.12 Totale Resektion einer Halsrippe 1 0.87 % 1
78.49.56 Dorsal instrumentierte Korrekturspondylodese (z.B. bei Skoliose), primärstabil, 11 oder mehr Segmente 1 0.87 % 1
78.50.31 Osteosynthese durch Schrauben an der Wirbelsäule 1 0.87 % 1
78.50.36 Osteosynthese durch ventrales Schrauben-Plattensystem an der Wirbelsäule 1 0.87 % 1
78.65.01 Knochenimplantatentfernung am Femur, Draht, intramedullärer Draht, Schraube, Zuggurtung/Cerclage, (winkelstabile) Platte, Winkelplatte/Kondylenplatte, dynamische Kompressionsschraube, Marknagel, Fixateur externe, (Blount-)Klammern 1 0.87 % 1
78.69.31 Knochenimplantatentfernung an Talus und Kalkaneus, (intramedullärer) Draht, Schraube, Zuggurtung/Cerclage, (winkelstabile) Platte, Fixateur externe, Ringfixateur, (Blount-)Klammern 1 0.87 % 1
81.01 Spondylodese an Atlas-Axis 1 0.87 % 1
81.02 Sonstige zervikale Spondylodese mit ventralem Zugang 1 0.87 % 1
81.62.12 Spondylodese von 2 Wirbeln, ventral, interkorporell 1 0.87 % 1
83.12 Tenotomie der Hüft-Adduktoren 1 0.87 % 1
83.43.10 Entnahme eines myokutanen Lappens zur Transplantation 1 0.87 % 1
83.49.39 Sonstige Exzision von Weichteilen, Andere Lokalisation 1 0.87 % 2
83.82.24 Transplantation eines lokalen Muskel- oder Faszienlappens, Brustwand, Bauch und Rücken 1 0.87 % 1
84.51.10 Einsetzen von interkorporellen Cages, 1 Segment 1 0.87 % 1
86.21 Exzision von Pilonidalzyste oder Sinus pilonidalis 1 0.87 % 1
86.2A.1E Chirurgisches Débridement, kleinflächig, an anderer Lokalisation 1 0.87 % 1
86.2A.3E Chirurgisches Débridement, grosser Ausdehnung, an anderer Lokalisation 1 0.87 % 4
86.33.1E Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, mit plastischer Deckung, an anderer Lokalisation 1 0.87 % 1
86.53.11 Sekundärnaht an Haut und Subkutangewebe des Kopfes 1 0.87 % 1
86.7E.1E Revision von lokaler Lappenplastik an Haut und Subkutangewebe, an anderer Lokalisation 1 0.87 % 1
86.88.I5 Operative Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung in Regional- oder Allgemeinanästhesie, an Haut und Subkutangewebe 1 0.87 % 3
86.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an Haut und Subkutangewebe 1 0.87 % 1
87.04.10 Computertomographie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 1 0.87 % 1
87.77.10 Miktionszystourographie (MCUG) 1 0.87 % 1
88.38.30 Computertomographie der Hüfte und des Oberschenkel 1 0.87 % 1
88.38.31 Computertomographie des Kniegelenks und der Unterschenkel 1 0.87 % 1
88.71.14 Duplex-Sonographie der supraaortalen extrakraniellen Arterien und Venen 1 0.87 % 1
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 0.87 % 1
89.0A.19 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, häufiger während des Aufenthaltes 1 0.87 % 1
89.0A.21 Toxikologische und pharmakologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal 1 0.87 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 0.87 % 1
89.14.12 Langzeit-Elektroenzephalographie, Dauer mehr als 12 Stunden 1 0.87 % 1
89.15.10 Somatosensibel evozierte Potentiale (SEP) 1 0.87 % 1
89.15.99 Sonstige nicht invasive neurologische Funktionsstudien, sonstige 1 0.87 % 1
89.19.99 Video- und radiotelemetriertes elektroenzephalographisches Monitoring, sonstige 1 0.87 % 1
89.22 Zystomanometrie 1 0.87 % 1
89.49 Kontrolle eines implantierbaren automatischen Kardioverter/Defibrillator-Systems (AICD) 1 0.87 % 1
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 0.87 % 1
93.16 Mobilisation anderer Gelenke 1 0.87 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.87 % 1
93.57.12 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger 1 0.87 % 1
93.59.53 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, 21 oder mehr Behandlungstage 1 0.87 % 1
93.86.20 Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche 1 0.87 % 1
93.89.09 Rehabilitation, n.a.klass. 1 0.87 % 1
93.9D.12 Kontrolle oder Optimierung einer CPAP oder BiPAP-Therapie zur Behandlung der schlafbezogenen Atemstörung (Schlafapnoe) 1 0.87 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 1 0.87 % 1
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 1 0.87 % 1
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.87 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 0.87 % 1
97.12 Ersetzen eines Gipses an der unteren Extremität 1 0.87 % 1
99.00 Perioperative autologe Transfusion von Vollblut oder Blutkomponenten 1 0.87 % 1
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 1 0.87 % 1
99.04.12 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 11 TE bis 15 TE 1 0.87 % 1
99.05.11 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 4 bis 5 Konzentrate 1 0.87 % 1
99.05.12 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 6 bis 8 Konzentrate 1 0.87 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 0.87 % 1
99.05.32 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 2 Konzentrate 1 0.87 % 1
99.05.34 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 4 Konzentrate 1 0.87 % 1
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 1 0.87 % 1
99.07.23 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 11 TE bis 15 TE 1 0.87 % 1
99.07.31 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 1 TE bis 5 TE 1 0.87 % 1
99.07.33 Transfusion von pathogeninaktiviertem frisch gefrorenem Plasma (piFFP/piFGP), 11 TE bis 15 TE 1 0.87 % 1
99.60 Kardiopulmonale Reanimation, n.n.bez. 1 0.87 % 1
99.62 Sonstiger Elektroschock am Herzen 1 0.87 % 1
99.69 Sonstige Konversion des Herzrhythmus 1 0.87 % 1
99.BA.13 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Hirnschlags in Stroke Center (SC), mindestens 24 Stunden bis unter 48 Stunden 1 0.87 % 1
99.C1.12 Pflege-Komplexbehandlung, 21 bis 25 Aufwandspunkte 1 0.87 % 1
99.C1.15 Pflege-Komplexbehandlung, 36 bis 40 Aufwandspunkte 1 0.87 % 1
99.C1.16 Pflege-Komplexbehandlung, 41 bis 45 Aufwandspunkte 1 0.87 % 1